1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bionic Wheel Bot: Festos…

Sterbende Robokrabben und zuckende Ameisen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sterbende Robokrabben und zuckende Ameisen

    Autor: vbot 27.04.18 - 13:11

    ... mehr habe ich in den beworbenen Videos nicht gesehen... :(

  2. Re: Sterbende Robokrabben und zuckende Ameisen

    Autor: platten 27.04.18 - 13:39

    Aber sowas von.. Inzwischen ist man eigentlich die Qualitäten von Boston Dynamics gewohnt. Und die deutsche Forscherelite kommt mit Hightech ala LEGO Mindstorms ums Eck.

  3. Re: Sterbende Robokrabben und zuckende Ameisen

    Autor: Dwalinn 27.04.18 - 14:35

    Schule heute früher aus gewesen oder surft da jemand heimlich mit dem Smartphone im Unterricht?

  4. Re: Sterbende Robokrabben und zuckende Ameisen

    Autor: Trockenobst 28.04.18 - 13:10

    platten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber sowas von.. Inzwischen ist man eigentlich die Qualitäten von Boston
    > Dynamics gewohnt. Und die deutsche Forscherelite kommt mit Hightech ala
    > LEGO Mindstorms ums Eck.

    Das ist etwas hart.

    Aber dieses langsame Rumfahren der Arme, als wenn man angst hat das Ding könnte auseinanderfallen - haben die Sensoren die nur alle 2 Sekunden den Status auslesen können?

    Gelaubwürdig wäre das Ding wenn es blitzschnell in den Rollmodus geht und wieder zurückspringt und in der Luft wieder in den Spinnenmodus geht. Ja, das erfordert mehr als eine schwache CPU und Steppermotoren von 2015.

    Das wird dann wieder wie bei den Drohnen. Erst hat der Westen mit Prototypen geklotzt und nun räumen chinesischen Drohnen voller CPUs, Algorythmen und pfiffigen Sensortechnik die Märkte leer.

  5. Re: Sterbende Robokrabben und zuckende Ameisen

    Autor: FreiGeistler 30.04.18 - 07:34

    Yup.
    Nur die Headline gelesen und das Video mit dem Roboter geschaut.
    Also vermutlich Schüler, während dem Unterricht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
  4. BASF Services Europe GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Cashback-Aktion von MSI)
  2. 79€ (Bestpreis mit Saturn)
  3. (u. a. Logitech G402 Hero für 39€ und G502 Lightspeed für 85€)
  4. (u. a. PX701HD für 414€ statt 483,14€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Trotz Software-Problemen VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
  2. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  3. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

  1. Entwicklertagung: Game Developers Conference 2020 wird verschoben
    Entwicklertagung
    Game Developers Conference 2020 wird verschoben

    GDC 2020 Die traditionsreiche Game Developers Conference findet 2020 nicht wie geplant im März statt, sondern im Sommer - in welcher Form, ist noch unklar.

  2. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  3. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.


  1. 01:26

  2. 18:16

  3. 17:56

  4. 17:05

  5. 16:37

  6. 16:11

  7. 15:48

  8. 15:29