Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bionik: Die Hornisse als…

da fehlt noch was...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da fehlt noch was...

    Autor: Trubadix 06.01.11 - 19:11

    Ich vermisse die Hochrechnung wieviel Hornissen ich für den Betrieb eines Notebook/Smartphons benötige. Wäre dann auch der Bezug zur IT...

  2. Re: da fehlt noch was...

    Autor: developer 06.01.11 - 19:18

    Die Aussicht auf eine Solarzelle mit höheren Wirkungsgraden als die aktuellen hat mit etwas Weitsicht genügend Bezug zum Thema IT.

  3. Re: da fehlt noch was...

    Autor: Trubadix 06.01.11 - 19:23

    >Den Wissenschaftlern ist es gelungen, mit Hilfe von Xanthopterin >eine Solarzelle zu bauen. Deren Wirkungsgrad ist jedoch nur sehr >gering.


    Da ist aber noch ein ganzes Stück zu Forschen. Von daher, wiederkommen wenn es wirklich klappt...

  4. Re: da fehlt noch was...

    Autor: develkalopper 06.01.11 - 20:42

    Es ist erst richtig effizient, wenn man pro cm² Solarzelle für eine Sekunde ein Haus ein Jahr lang mit Strom versorgen kann.
    xD

  5. Re: da fehlt noch was...

    Autor: Antworter 06.01.11 - 20:53

    Dann braucht das Haus sehr wenig Energie oder unsere Sonne ist gerade am explodieren ...

  6. Re: da fehlt noch was...

    Autor: developer 06.01.11 - 22:04

    > Da ist aber noch ein ganzes Stück zu Forschen. Von daher, wiederkommen wenn es wirklich klappt...

    Grundlagenforschung gehört nun mal auch dazu.

    Immer nur fertige Produkte betrachten ist mit Verlaub "Consumer Level".
    Wenn ich sowas will besuch ich einen Web-Shop und keine News Seite.

  7. Re: da fehlt noch was...

    Autor: developer 06.01.11 - 22:07

    > Es ist erst richtig effizient, wenn man pro cm² Solarzelle für eine Sekunde ein Haus ein Jahr lang mit Strom versorgen kann.

    Ganz schön armseliger trollversuch bei dem hochtrabenden Namen.
    Aber nun gut, wolltest halt auch mal mitreden, bevor die Ferien zu Enden sind.

  8. Re: da fehlt noch was...

    Autor: Raudi 06.01.11 - 23:49

    Pauschal kann man nicht sagen, wie viele ornissen für den Betrieb eines Smartphones benötigt werden, denn das hängt von der Intensität der Sonne und dem Energieverbrauch des entsprechenden Smartphones ab. Im Sommer versuche ich mal einen Hornissenschwarm mit meinem Smartphone zu verdraten und werde dann das Ergebnis hier Posten, wenn ich dann nicht bis dahin zu oft von Hornissen gestochen wurde und gestorben bin...

  9. Re: da fehlt noch was...

    Autor: 9990 07.01.11 - 09:52

    develkalopper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist erst richtig effizient, wenn man pro cm² Solarzelle für eine Sekunde
    > ein Haus ein Jahr lang mit Strom versorgen kann.
    > xD


    Nur blöd dass der Energiegehalt des Sonnenlichts das hier ankommt nen bestimmten Durchschnittswert hat und man schlecht mehr Energie rausbekommen kann als hier ankommt.

  10. Re: da fehlt noch was...

    Autor: IT Profi Ost 07.01.11 - 09:52

    Warum so kompliziert? Steck dein Smartphone doch an eine Steckdose

  11. Re: da fehlt noch was...

    Autor: Rulf 07.01.11 - 11:57

    develkalopper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist erst richtig effizient, wenn man pro cm² Solarzelle für eine Sekunde
    > ein Haus ein Jahr lang mit Strom versorgen kann.
    > xD

    das geht heute schon...das haus muß nur mikroskopisch klein sein... ;)

  12. Re: da fehlt noch was...

    Autor: Rulf 07.01.11 - 12:02

    9990 schrieb:

    > Nur blöd dass der Energiegehalt des Sonnenlichts das hier ankommt nen
    > bestimmten Durchschnittswert hat und man schlecht mehr Energie rausbekommen
    > kann als hier ankommt.

    man kann aber die in mio von jahren gespeicherte(öl, kohle) sonnenenergie nutzen und noch zusätzlich durch den damit bewirkten treibhauseffekt unnötige energieverluste(durch abstrahlung in den weltraum) verhindern... ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. SuperSignal: Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab
    SuperSignal
    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

    Nutzer können die von Vodafone zugelassenen Smart-Cells Supersignal nicht mehr betreiben. Zum Jahresende werden die Femtozellen technisch abgeschaltet. Wi-Fi Calling soll hier der Ersatz sein.

  2. Top Gun 3D: Mit VR-Headset kostenlos ins Kino
    Top Gun 3D
    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

    Oculus Rift oder ein anderes VR-Headset aufgesetzt - und ab ins virtuelle Kino: Zusammen mit Paramount Pictures zeigt ein Startup im Dezember 2017 kostenlos den Actionfilm Top Gun 3D.

  3. Übernahme: Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar
    Übernahme
    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

    Konkurrenz für AMD und Intel: Der Chiphersteller Marvell übernimmt Cavium und hat künftig Zugiff auf die ThunderX2 genannten ARM-Server-CPUs. Zudem sollen Synergien unter anderem bei Netzwerk- und Storage-Lösungen entstehen.


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50