Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bioprinting: Modern Meadow druckt…

Bioprinting: Modern Meadow druckt Schnitzel

Das US-Unternehmen Modern Meadow entwickelt eine Technik, um Fleisch aus einer Biotinte per 3D-Drucker herzustellen. Das Fleisch aus dem Drucker soll eine bessere Ökobilanz haben.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Autsch (Seiten: 1 2 3 ) 49

    Anonymer Nutzer | 16.08.12 16:17 23.08.12 15:19

  2. Die Meckerer hier sind absolut rückständig! (Seiten: 1 2 3 4 ) 74

    Wunderlich | 16.08.12 17:02 21.08.12 20:30

  3. Drucken??? 3

    Technokrat | 17.08.12 23:46 21.08.12 19:43

  4. Nun, wenn das den Hunger in den ärmeren Ländern eindämmen kann... 2

    globalplayer | 21.08.12 00:04 21.08.12 13:57

  5. Bestellung bei McDonalds oder Burgerking.. 6

    RP-01 | 18.08.12 18:41 21.08.12 08:20

  6. Ich sehs schon kommen... 6

    TC | 17.08.12 13:03 20.08.12 20:03

  7. Und wann stellen sie Hirn her? Das wird dringends gebraucht! 5

    hive | 20.08.12 12:18 20.08.12 17:09

  8. Ich seh da auch schon was kommen 1

    DimKotCom | 20.08.12 15:35 20.08.12 15:35

  9. Widerlich (Seiten: 1 2 39 ) 172

    San_Tropez | 16.08.12 16:11 20.08.12 13:46

  10. Re: Haters gonna hate

    SSD | 20.08.12 04:37 Das Thema wurde verschoben.

  11. Billg Schnitzel und 2 ¤ halbes Hänchen 14

    ongaponga | 16.08.12 19:10 19.08.12 16:47

  12. Haters gonna hate 20

    Nigori | 16.08.12 17:31 19.08.12 15:23

  13. Brilliante Idee 10

    Bernd Schröder | 16.08.12 18:40 18.08.12 16:19

  14. Genial - würde ich sofort kaufen... 1

    petameter | 18.08.12 08:51 18.08.12 08:51

  15. Re: Widerlich

    teenriot | 18.08.12 07:48 Das Thema wurde verschoben.

  16. Statt Konsumverzicht drucken wir Fleisch? 11

    Anonymer Nutzer | 17.08.12 10:36 17.08.12 17:56

  17. Lösung für ein globales Problem 1

    Endwickler | 17.08.12 17:34 17.08.12 17:34

  18. Und für Vegis? Tofu? 1

    ozelot012 | 17.08.12 16:51 17.08.12 16:51

  19. soylent green! 2

    Der_gerecht_raechende_Rechner | 17.08.12 11:59 17.08.12 15:38

  20. Aufpassen 2

    homilolto | 17.08.12 15:18 17.08.12 15:27

  21. Bei weitem nicht so widerlich wie echtes Fleisch... (Seiten: 1 2 3 ) 45

    jpsh | 16.08.12 17:13 17.08.12 14:00

  22. Re: …Jahr 2022… die überleben wollen

    DieSammlerin | 17.08.12 14:03 Das Thema wurde verschoben.

  23. Star Trek lässt grüßen 3

    nein6 | 17.08.12 11:08 17.08.12 12:42

  24. Rezepte drucken 1

    blubberlutsch | 17.08.12 12:32 17.08.12 12:32

  25. In der Zukunft wird es vielleicht mal so sein........ 1

    Winpo8T | 17.08.12 10:23 17.08.12 10:23

  26. Woher kommt die "Tinte"? 1

    FaceOfBo | 17.08.12 10:09 17.08.12 10:09

  27. Star Trek Replikator 14

    IngTroll | 16.08.12 16:04 17.08.12 10:06

  28. Brust oder Keule 1

    iBarf | 17.08.12 10:03 17.08.12 10:03

  29. Tricatel lässt Grüßen 5

    shiddzoid | 16.08.12 16:43 17.08.12 09:50

  30. …Jahr 2022… die überleben wollen 2

    DieSammlerin | 17.08.12 09:22 17.08.12 09:41

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  2. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

  1. Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
    Augmented Reality
    Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

    Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.

  2. Android: Gerätehersteller müssen in Europa für Google-Apps zahlen
    Android
    Gerätehersteller müssen in Europa für Google-Apps zahlen

    Google ändert diesen Monat die Lizenzvereinbarung für die Nutzung der Google-Apps auf Android-Geräten innerhalb Europas. Gerätehersteller müssen für diese künftig bezahlen, dürfen dafür aber erstmals auch Smartphones und Tablets mit Android-Forks verkaufen.

  3. Quartalsbericht: Netflix wirbt weit mehr Nutzer an als erwartet
    Quartalsbericht
    Netflix wirbt weit mehr Nutzer an als erwartet

    Netflix weist im neuen Quartalsberichtzeitraum wieder ein starkes Nutzerwachstum aus. Der Streaminganbieter hat knapp sieben statt wie geplant fünf Millionen Abonnenten angeworben.


  1. 08:26

  2. 07:46

  3. 22:42

  4. 19:02

  5. 17:09

  6. 16:53

  7. 16:23

  8. 16:10