Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bioprinting: Modern Meadow druckt…

Bestellung bei McDonalds oder Burgerking..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bestellung bei McDonalds oder Burgerking..

    Autor: RP-01 18.08.12 - 18:41

    "Ich hätte gerne einen Hamburger und zwei Cheeseburger."
    "Welche Farbe soll das Fleisch haben?"
    "120, 60, 30, 255."
    "Ok, einen kleinen Moment bitte. Ihre Bulette wird nun gedruckt."

    Rosige Zukunft, die wir da haben. :)

  2. Re: Bestellung bei McDonalds oder Burgerking..

    Autor: der kleine boss 18.08.12 - 20:57

    Also ich hätte da liebend gerne weniger alpha *.*

  3. Re: Bestellung bei McDonalds oder Burgerking..

    Autor: resix 18.08.12 - 23:46

    McD. und WTO bzw. Yes Men Group haben doch schon länger ein besseres und weniger ekliges Verfahren. Das "Post Consumer Waste Recycling Program" hat wahrscheinlich auch eine bessere Ökobilanz.

    http://www.youtube.com/watch?v=ZP_nNemsNT8

  4. Re: Bestellung bei McDonalds oder Burgerking..

    Autor: Dopeusk18 20.08.12 - 13:42

    Wer Lesen kann ist klar im vorteil!

    Es muss erst Reifen du Trottel, hör auf die Fakten zu Verdrehen!

  5. Re: Bestellung bei McDonalds oder Burgerking..

    Autor: RP-01 20.08.12 - 20:08

    Dopeusk18 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Lesen kann ist klar im vorteil!
    >
    > Es muss erst Reifen du Trottel, hör auf die Fakten zu Verdrehen!

    Mhm..
    Wer der deutschen Rechtschreibung mächtig ist, ist ebenfalls klar im Vorteil.

    Mir ist sehr wohl bewusst, dass das Fleisch noch "reifen" muss, du Trottel.
    Aber: Erstens, gibt es sicherlich Mittel und Wege diesen Prozess um ein Vielfaches zu beschleunigen und zweitens, sollte mein Kommentar niemals faktisch richtig sein, sondern lediglich die Banalität dieses Projektes hervorheben.

    Hier den dicken markieren wollen, sich dann aber selbst in's Bein schießen.. Vielen Dank für die Selbstzurschaustellung deiner Inkompetenz.

  6. Re: Bestellung bei McDonalds oder Burgerking..

    Autor: Nemesis2002 21.08.12 - 08:20

    Vielleicht sind gedruckte Steaks besser wie das was bisher als "Pink Slime" eingesetzt wird und wurde. Mc Donalds hat auch Schlachtabfälle verwendet :

    Lest euch das mal durch:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pink_Slime

    http://shine.yahoo.com/healthy-living/seven-million-tons-8220-pink-slime-8221-beef-180500764.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn
  2. VIRAMED BIOTECH AG', Planegg
  3. Karle Recycling GmbH, Stuttgart
  4. Kühne + Nagel (AG & Co.) KG, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 73,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. Boeing 737 Max: Weiterer Softwarefehler verzögert Wiederinbetriebnahme
      Boeing 737 Max
      Weiterer Softwarefehler verzögert Wiederinbetriebnahme

      Die US-Flugaufsichtsbehörde FAA hat in der Flugsoftware der Boeing 737 Max bei Simulatortests einen weiteren Fehler entdeckt, wie aus einem Medienbericht hervorgeht. Das Problem liegt in Notfallmaßnahmen, die zu viel Zeit benötigen.

    2. Getac UX10: Sehr helles und robustes 10-Zoll-Tablet mit Brückenakku
      Getac UX10
      Sehr helles und robustes 10-Zoll-Tablet mit Brückenakku

      Für den Außendienst hat Getac ein neues, besonders robustes Tablet vorgestellt. Es besitzt ein Display, das auch bei kräftigem Sonnenschein noch funktioniert. Interessant sind zudem die Optionen, die es - trotz der Robustheit - zu einem vergleichsweise kompakten Notebook machen. Außerdem gibt es einen besonders großen Akku.

    3. 3D-NAND v6: SK Hynix startet Produktion von 128-lagigem Flash-Speicher
      3D-NAND v6
      SK Hynix startet Produktion von 128-lagigem Flash-Speicher

      Mit dem 4D-NAND v2 alias 3D-NAND v6 liegt SK Hynix vor der Konkurrenz: Der Flash-Speicher nutzt 128 Zellschichten für eine Kapazität von 1 TBit pro Chip, er befindet sich laut den Südkoreanern bereits in der Serienfertigung.


    1. 10:10

    2. 09:50

    3. 09:35

    4. 09:20

    5. 09:00

    6. 08:48

    7. 07:34

    8. 07:21