1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bloom Box - der Generator mit…

Saubere Energie?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Saubere Energie?!

    Autor: rifk 24.02.10 - 23:25

    "Festoxidbrennstoffzelle, die sauberen Strom aus Gas und Sauerstoff erzeugt"

    vs.

    "Weiterer Unterschied sei der Brennstoff: Die Zelle könne mit einem großen Spektrum an Brennstoffen betrieben werde. Das könnten herkömmliche Brennstoffe wie Erdgas sein oder solche aus erneuerbaren Quellen wie Biogas"

    Und wie wird denn da dann "saubere" Energie erzeugt?
    Eine Brennstoffzelle lässt doch nur die Reaktion "kalt" ablaufen, die Produkte sind die Gleichen! Zumindest ist das mit Wasserstoffzellen so, oder gibts da nen Zaubertrick, mit dem man die Reaktionsprodukte verschwinden lassen kann? ;)

  2. Re: Saubere Energie?!

    Autor: Xstream 24.02.10 - 23:39

    der trick ist, dass die angeblich (laut datenblatt) 51,6% wirkungsgrad haben was weit über herkömmlichen generatoren und selbst über großkraftwerken liegt (das ist zwar auch mit anderen brennstoffzellen machbar aber die sind sehr teuer und vertragen nur sehr wenige brennstoffe, meist nur wasserstoff), dazu kommt, dass hier, dank dezentralisierung, keine netzverluste auftreten was den vorsprung im wirkungsgrad weiter wachsen lässt. bei daheim genutzten bloomboxen könnte man ausserdem die abwärme zumindest im winter sehr einfach nutzen was den wirkungsgrad weiter steigern würde.

  3. Re: Saubere Energie?!

    Autor: qwertü 24.02.10 - 23:41

    Das bei der Verbrennung entstehende CO2 ist gut für die Bäume, das brauchen die für ihre Photosynthese. Dadurch wachsen die Bäume besser, was gut fürs Klima ist und der Holzindustrie in waldreichen Entwicklungsländern ungeahnte Wachstumschancen verschafft.

    Das andere Reaktionsprodukt ist Wasser. Das kommt besonders den Menschen zugute, die die Brennstoffzelle in trockenen Gebieten einsetzen.

    Man schlägt also vier Fliegen mit einer Klappe, indem man mit der Brennstoffzelle benutzt: Das Klimaproblem, die schlechte wirtschaftliche Lage in vielen Ländern, das Energieproblem und die Engpässe in der weltweiten Wasserversorgung.

    --> Dieses Teil rettet die Welt! *cheer*

  4. Re: Saubere Energie?!

    Autor: rifk 24.02.10 - 23:57

    Kannst zum Datenblatt bitte kurz den Link posten? Danke.

  5. Re: Saubere Energie?!

    Autor: deraal 25.02.10 - 00:14

    qwertü schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das bei der Verbrennung entstehende CO2 ist gut für die Bäume, das brauchen
    > die für ihre Photosynthese. Dadurch wachsen die Bäume besser, was gut fürs
    > Klima ist und der Holzindustrie in waldreichen Entwicklungsländern
    > ungeahnte Wachstumschancen verschafft.
    >
    > Das andere Reaktionsprodukt ist Wasser. Das kommt besonders den Menschen
    > zugute, die die Brennstoffzelle in trockenen Gebieten einsetzen.
    >
    > Man schlägt also vier Fliegen mit einer Klappe, indem man mit der
    > Brennstoffzelle benutzt: Das Klimaproblem, die schlechte wirtschaftliche
    > Lage in vielen Ländern, das Energieproblem und die Engpässe in der
    > weltweiten Wasserversorgung.
    >
    > --> Dieses Teil rettet die Welt! *cheer*


    hehe, musste gerade über deinen Namen sehr schmunzeln ;)
    aber das mit dem CO2 musst du mir mal erklären. bei jedem gewöhnlichen Kraftwerk (fossile Energien) entsteht auch CO2, und dass ist nun nicht gerade "gut für die Bäume", betrachtet man die Temperatursteigerung, die bei dem, durchs CO2 verursachten, Treibhauseffekt entsteht. und es entstehen auch nicht gerade Flüsse als Nebenprodukt. Es tropft ab und an mal etwas raus. in heißen gebieten verdampft das Wasser eher es auf dem Feld ist ;)

    naja, zwei Fliegen gibt es aber immer noch und das ist doch auch schon mal ganz gut

  6. Re: Saubere Energie?!

    Autor: Mac Jack 25.02.10 - 00:29

    Hab nur ich das Zwinkern gesehen? :)
    Schafft die blöden Katalysatoren in den Autos wieder ab... Das haut schön NOx und SO2 in die Luft, bissl saurer Regen tut den Pflanzen gut. Jetzt haben wir die Filter und müssen die Felder düngen wie die Irren damit da was wächst nachdem keine Nährstoffe mehr aus der Luft kommen. Investieren wir das Geld lieber in Fassadenerneuerung und Gewässerschutz ^^

    * The president is a duck? *

  7. Re: Saubere Energie?!

    Autor: A-H. Effekt 25.02.10 - 01:59

    Herzlichen Glückwunsch,

    Sie haben eine kostenlose Fortbildungsmaßnahme gewonnen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr A.H. Effekt

  8. Re: Saubere Energie?!

    Autor: Lester 25.02.10 - 08:01

    Tja, so sind die Amerikaner ganz gerne mal.

    Ein Bekannter hat es erlebt wie einer in US die ganze Zeit vor ihrer ach so "grünen" Firma ihm die Ohren vollschwärmte.
    Natürlich während er gerade das bei ihnen in der Kantine übliche Einwegbesteck in den Eimer entfernte !

  9. Re: Saubere Energie?!

    Autor: Co2 Treibhaus 25.02.10 - 13:16

    > aber das mit dem CO2 musst du mir mal erklären. bei jedem gewöhnlichen
    > Kraftwerk (fossile Energien) entsteht auch CO2, und dass ist nun nicht
    > gerade "gut für die Bäume", betrachtet man die Temperatursteigerung, die
    > bei dem, durchs CO2 verursachten, Treibhauseffekt entsteht. und es
    > entstehen auch nicht gerade Flüsse als Nebenprodukt. Es tropft ab und an
    > mal etwas raus. in heißen gebieten verdampft das Wasser eher es auf dem

    Ist das so mit dem Co2 und Treibhauseffekt ? :-)
    Dachte das wäre nur ein vorwand zur generalbesteuerung ...

  10. Re: Saubere Energie?!

    Autor: Campact.de 26.02.10 - 15:39

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2010-02/erneuerbare-energien-bilanz
    "Die Leute setzen nur auf Billigtechnologien", einfache Ölöfen für 2.000 Euro.
    Dabei gebe es klimafreundliche Alternativen. Öfen, die mit Holzpellets heizen und sich mit Solarkollektoren für Warmwasser kombinieren lassen.
    Effiziente Gasöfen mit Brennwerttechnik, die auch die anfallende Abgaswärme nutzen oder das ZuhauseKraftwerk von VW mit 95% Gesamteffizienz, das gleichzeitig Strom erzeugt.
    http://www.waermewechsel.de/erneuerbare-waerme.html
    http://lichtblick.de/h/ZuhauseKraftwerk_285.php
    "Die Verunsicherung der Verbraucher ist eindeutig zu spüren, das liegt auch an der Kürzung der Solarstromförderung".

  11. Re: Saubere Energie?!

    Autor: Campact.de 26.02.10 - 16:19

    Ich habe nochmal nachgerechnet, 100 kW aus unseren letzten Erdgasreserven mit 56% Effizienz für $800,000?
    Hört sich wie veraltete und teure Atom/Kohle/Öl-Energie an.

    Ein moderner Stirling-Motor wie das ZuhauseKraftwerk von VW erreicht über 95% Gesamteffizienz (Strom + Wärme), läuft mit Biogas und kostet nur 5.000 EUR (plus geringe monatliche Kosten).

    Windkraft ist viel günstiger und braucht keinen Sprit: Nut Wind - sauber, sicher und unendlich verfügbar. Für $800,000 bekommt man fast 1.000 kW. Kleiner und größer ist natürlich auch möglich.

    100 kW Solarstrom kosten weniger als $500,000. Atomkraft erzeugt mehr CO2, Uran- und Kohleabbau haben verheerende Auswirkungen auf Mensch und Natur, die Vorräte sind in wenigen Jahrzehnten erschöpft, genau wie bei Öl und Erdgas.
    Das man sinnvoller einsetzen könnte, z.B. für die Übergangsphase zu 100% Erneuerbaren Energien.

  12. Re: Saubere Energie?!

    Autor: FerdL 04.05.10 - 13:33

    Campact.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windkraft ist viel günstiger und braucht keinen Sprit: Nut Wind - sauber,
    > sicher ...

    Das sehen die Vögel, die darunter liegen sicher anders. :D

  13. Re: Saubere Energie?!

    Autor: irgendjemand 21.07.10 - 12:25

    die lernen das mit der Zeit. Evulution. Zumindest wenn man die Vogelleichen liegen lässt.

  14. Re: Saubere Energie?!

    Autor: ahja....isklar 21.07.10 - 13:35

    Die Diskussion ist etwas off topic, aber sehr lustig. :-))))

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ulm
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  2. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  3. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03