1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boeing: Drohne Loyal Wingman…

Sinnlose Entwicklung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlose Entwicklung

    Autor: FrankGallagher 27.02.19 - 12:38

    Warum sollte ein Mensch mit den Drohnen in Formation fliegen? Einfach nur Drohnen alleine würden den Job auch erledigt bekommen.
    Drohnen können alleine auch viel agiler Fliegen, da hier die G-Kräfte nicht beachtet werden müssen.

  2. Re: Sinnlose Entwicklung

    Autor: cruse 27.02.19 - 12:58

    Weil's am Himmel besser aussieht - ist doch ganz klar!

  3. Re: Sinnlose Entwicklung

    Autor: Rocketeer 27.02.19 - 13:15

    Weil menschliche Intuition und Interpretationfähigkeit immernoch nicht ansatzweise durch KI abgebildet werden kann.

    Auch relevant ist die letztliche Steuerung. Wenn ein Pilot in der Nähe ist, braucht man keine funktionierende Fernüberwachung und -Steuerung.

    Und solange wir noch keine Quanten-Computer-KI wie in "Stealth - Unter dem Radar" haben, ist das ein nicht zu unterschätzender Faktor und selbst da ging das mit dem "UCAV" nicht gut. ;)

  4. Re: Sinnlose Entwicklung

    Autor: Dwalinn 27.02.19 - 15:30

    Rocketeer schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------

    >"Stealth - Unter dem Radar"

    Daran musste ich auch als erstes denken, nur bin ich nicht auf den Namen gekommen. Danke :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gemeindewerke Haßloch GmbH, Haßloch
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  4. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Rodgau, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Mannheim (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de