Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boeing und SpaceX: ISS bald ohne…

Die US Regierung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die US Regierung...

    Autor: David64Bit 19.01.18 - 16:53

    wollte doch sowieso jede Beteiligung an der ISS aufgeben. Ich bin der Meinung, wir sollten die Chinesen und die Inder tiefer mit ins Boot holen. Das werden die zukünftigen Weltmächte neben Europa sein. Die USA hat ihr Pulver zumindest Politisch verspielt und der Komiker Trump machts nicht besser.

    Diplomatische Teamplayer sind nunmal in einer solch Bunten Welt absolut von nöten. Die ISS war ein großartiger Schritt in diese Richtung und das sollte sie auch bleiben - das Aushängeschild der Menschheit bzw. das beste was wir als Spezies zu bieten haben.

  2. Re: Die US Regierung...

    Autor: mrgenie 19.01.18 - 18:40

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wollte doch sowieso jede Beteiligung an der ISS aufgeben. Ich bin der
    > Meinung, wir sollten die Chinesen und die Inder tiefer mit ins Boot holen.
    > Das werden die zukünftigen Weltmächte neben Europa sein. Die USA hat ihr
    > Pulver zumindest Politisch verspielt und der Komiker Trump machts nicht
    > besser.
    >
    > Diplomatische Teamplayer sind nunmal in einer solch Bunten Welt absolut von
    > nöten. Die ISS war ein großartiger Schritt in diese Richtung und das sollte
    > sie auch bleiben - das Aushängeschild der Menschheit bzw. das beste was wir
    > als Spezies zu bieten haben.

    Toll waehrend die USA, Japan, Russland Brasilien und einige andere Staaten also schon gemeinsame Mondbasen und Marsexpiditionen planen holen wir Europaer uns die Chinesen und Inder ins Boot fuer eine ISS Auflage 2.0

    Das ist sehr zu empfehlen!

  3. Re: Die US Regierung...

    Autor: David64Bit 19.01.18 - 20:00

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > David64Bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wollte doch sowieso jede Beteiligung an der ISS aufgeben. Ich bin der
    > > Meinung, wir sollten die Chinesen und die Inder tiefer mit ins Boot
    > holen.
    > > Das werden die zukünftigen Weltmächte neben Europa sein. Die USA hat ihr
    > > Pulver zumindest Politisch verspielt und der Komiker Trump machts nicht
    > > besser.
    > >
    > > Diplomatische Teamplayer sind nunmal in einer solch Bunten Welt absolut
    > von
    > > nöten. Die ISS war ein großartiger Schritt in diese Richtung und das
    > sollte
    > > sie auch bleiben - das Aushängeschild der Menschheit bzw. das beste was
    > wir
    > > als Spezies zu bieten haben.
    >
    > Toll waehrend die USA, Japan, Russland Brasilien und einige andere Staaten
    > also schon gemeinsame Mondbasen und Marsexpiditionen planen holen wir
    > Europaer uns die Chinesen und Inder ins Boot fuer eine ISS Auflage 2.0
    >
    > Das ist sehr zu empfehlen!

    Ich empfehle mal nach "Projekt-Luna-27" zu googeln. Russland, Japan und einige andere Staaten planen seit einiger Zeit schon Mondbasen. Darüber hinaus hat die ESA erst vor kurzem einen 6 Meter großen 3D Drucker getestet. Die Ariane 6 ist für eine Marsmission geplant - ExoMars ist so gut wie ausschließlich Europäisch.

    Wir stehen ziemlich gut da und mit mehr Budget + Hilde von den Indern und den Chinesen (und natürlich den Russen) könnten wir sogar die ersten mit Mars- und Mondbasen sein.

    Europa hat die Prioritäten leider wo anders...

  4. Re: Die US Regierung...

    Autor: honna1612 20.01.18 - 05:11

    Die Weltmächte neben Europa? Hahaha
    Europa ist Weltweit so relevant wie Australien. Nicht unbedeutend aber keine Weltmacht!

  5. Re: Die US Regierung...

    Autor: PocketIsland 20.01.18 - 09:41

    David64Bit schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------- der Komiker Trump machts nicht
    > besser.

    Ja Trump ist schon unterhaltsam. Allerdings auch erfolgreicher und intelligenter als du es je sein wirst.

  6. Re: Die US Regierung...

    Autor: DeathMD 20.01.18 - 13:46

    Haha... ich liebe Sarkasmus! Trump erfolgreich und intelligent... YMMD!

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  7. Re: Die US Regierung...

    Autor: David64Bit 20.01.18 - 14:46

    Sagt er doch von sich selbst immer - muss also stimmen! (Erinnert sich jemand an Dr. Axel Stoll...?)

  8. Re: Die US Regierung...

    Autor: PocketIsland 20.01.18 - 18:53

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haha... ich liebe Sarkasmus! Trump erfolgreich und intelligent... YMMD!

    Ultrareich und Präsident der USA.. wenn das kein Erfolg ist. Er mag dir scheinbar nicht so sympathisch sein, aber als letzter Depp erreicht man sowas nicht.

  9. Re: Die US Regierung...

    Autor: silentburn 21.01.18 - 15:19

    Muss man wissen

  10. Re: Die US Regierung...

    Autor: FreierLukas 21.01.18 - 18:37

    Also ich weiß ja nicht ob du die letzten Jahre geschlafen hast aber in Sachen Raumfahrt hat die USA die Nase Dank SpaceX und bald auch Blue Origin extrem weit vorne. Eine Raumstation im niedrigen Erdorbit ist komplett nutzlos heuzutage und kostet wegen des ständigen Nachtankens (Luftwiderstand) unnötig viele Milliarden im Unterhalt die sich ein privates Unternehmen niemals leisten könnte. Wer noch an regierungsgestütze Raumfahrt glaubt dem ist nicht mehr zu helfen. Als ob die Allgemeinheit versteht warum Raumfhrt wichtig ist. Die werden niemals genug Geld zur Verfügung gestellt bekommen um irgendwas wirklich großes zu leisten. Wenn es so nicht geht dann muss man eben ein Geschäftsmodell finden das den Weltraum kommerzialisiert. Ein Beispiel dafür ist der Rohstoffabbau im Weltall. Wenn das finanziell aufgeht dann werden alle ihre Miliarden dorthin schmeißen und investieren.

    ich kann da nur Elon Musk zustimmen. Die Raumfahrt befand sich seit Apollo im Rückzug und nicht im Vormarsch. Technik entwickelt sich nicht von alleine und eine Zukunft als Sternenfahrer gibt es nur wenn sehr viele Leute hart daran arbeiten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.18 18:46 durch FreierLukas.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leuze electronic GmbH + Co. KG, Owen bei Kirchheim Teck
  2. cbb-Software GmbH, Stuttgart
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 433,00€ (Bestpreis!)
  2. 481,00€ (Bestpreis!)
  3. 554,00€ (Bestpreis!)
  4. 59,99€ - Release 19.10.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Paperino im Interview: "Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
Paperino im Interview
"Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
  1. Ossic Crowdfunding-Pleite bei Kopfhörerhersteller
  2. Crosshelmet Motorradhelm mit Rückwärtskamera für Head-up-Display
  3. Light Phone 2 Das Mobiltelefon für Abschalter

A Way Out im Test: Knast-Koop mit tiefgründiger Story
A Way Out im Test
Knast-Koop mit tiefgründiger Story
  1. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  2. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent
  3. Mobbing Sponsoren distanzieren sich von Bully Hunters

IMSI Privacy: 5G macht IMSI-Catcher wertlos
IMSI Privacy
5G macht IMSI-Catcher wertlos
  1. Industrie Viele Interessenten für lokale 5G-Netze
  2. 5G Bundesnetzagentur wird Frequenzen auch lokal vergeben
  3. Bundesnetzagentur Frequenzen für 5G werden erst 2019 versteigert

  1. EU-Untersuchung: Telekommunikationsbranche führt Verbraucher oft in die Irre
    EU-Untersuchung
    Telekommunikationsbranche führt Verbraucher oft in die Irre

    Die EU-Kommission und nationale Verbraucherschutzbehörden haben 207 Webseiten aus der Telekommunikations- und Internetbranche überprüft und auf 163 davon potenzielle Rechtsverstöße ausgemacht. Häufig geht es um Gratisdienste.

  2. Mobilfunklücken: Telekom setzt beim LTE-Ausbau verstärkt auf Small Cells
    Mobilfunklücken
    Telekom setzt beim LTE-Ausbau verstärkt auf Small Cells

    Um Mobilfunklücken zu schließen, kommen auch Small Cells zum Einsatz. Die Zahl der Basisstationen in Deutschland soll zudem von 27.000 auf 36.000 im Jahr 2021 erhöht werde, verspricht die Telekom.

  3. Videostreaming: Netflix stellt sein Cloud-Gateway Zuul 2 unter offene Lizenz
    Videostreaming
    Netflix stellt sein Cloud-Gateway Zuul 2 unter offene Lizenz

    Zuul 2 heißt das Cloud-Gateway von Netflix, es kommt mit riesigen Mengen an Anfragen der weltweiten Film- und Serienfans zurecht. Die Streaming-Firma stellt nun viele Kern-Funktion der Software unter die Apache-2-Lizenz.


  1. 15:03

  2. 14:39

  3. 14:24

  4. 14:06

  5. 14:00

  6. 13:45

  7. 12:46

  8. 12:30