1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boring Company: Mit 55 km/h im…

Geld verdienen möglich

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geld verdienen möglich

    Autor: MCCornholio 11.04.21 - 14:38

    Am Ende ist die große Errungenschaft die Tunnelbohrmaschine und nicht das Konzept.

  2. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: Katsuragi 11.04.21 - 14:43

    MCCornholio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Ende ist die große Errungenschaft die Tunnelbohrmaschine und nicht das
    > Konzept.

    tja, dann hoffen wir mal, dass diese Maschine wirklich so viel besser ist als andere. Gezeigt hat sie das nämlich noch nicht.
    Wenn ich mich recht erinnere, dann war zumindest die bisher beworbene Kostenreduktion darauf zurück zu führen, dass man bei TBC die reinen Bohrkosten mit den Preisen fertig ausgebauter Tunnel bei der Konkurrenz verglichen hat...

  3. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: senf.dazu 11.04.21 - 14:52

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MCCornholio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Am Ende ist die große Errungenschaft die Tunnelbohrmaschine und nicht
    > das
    > > Konzept.
    >
    > tja, dann hoffen wir mal, dass diese Maschine wirklich so viel besser ist
    > als andere. Gezeigt hat sie das nämlich noch nicht.
    > Wenn ich mich recht erinnere, dann war zumindest die bisher beworbene
    > Kostenreduktion darauf zurück zu führen, dass man bei TBC die reinen
    > Bohrkosten mit den Preisen fertig ausgebauter Tunnel bei der Konkurrenz
    > verglichen hat...

    Hinsichtlich Innenausbau sind diese Tunnel aber auch sehr schlicht ?

  4. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: Katsuragi 11.04.21 - 15:03

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hinsichtlich Innenausbau sind diese Tunnel aber auch sehr schlicht ?

    hmm, das kann ich nicht wirklich beurteilen. Aber was ich bisher so gesehen habe, werden Tunnel oft mit einer Art Spritzbeton (?) von innen besprüht. Dieser Tunnel hier sieht nach ziemlich komplexen vorgefertigten Teilen aus. Zumindest ist es mal was Neues. Aber ob es günstiger ist...

  5. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: WonderGoal 11.04.21 - 15:58

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > senf.dazu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hinsichtlich Innenausbau sind diese Tunnel aber auch sehr schlicht ?
    >
    > hmm, das kann ich nicht wirklich beurteilen. Aber was ich bisher so gesehen
    > habe, werden Tunnel oft mit einer Art Spritzbeton (?) von innen besprüht.
    > Dieser Tunnel hier sieht nach ziemlich komplexen vorgefertigten Teilen aus.
    > Zumindest ist es mal was Neues. Aber ob es günstiger ist...

    Ich kenne mich in der Materie auch nicht aus, habe aber schon Tunnelbohrmaschinen gesehen, die gleich hinter dem Bohrer vollautomatisch eine Bewehrung und/oder solche vorgefertige Teile eingebracht haben.

    Den Bohrwettbewerb hat übrigends die TU München für sich entschieden und nach deren Pressemitteilung ist die Beschleunigung in der Bohrtechnik tatsächlich ein Quantensprung.

  6. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: Hotohori 11.04.21 - 16:20

    WonderGoal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Bohrwettbewerb hat übrigends die TU München für sich entschieden und
    > nach deren Pressemitteilung ist die Beschleunigung in der Bohrtechnik
    > tatsächlich ein Quantensprung.

    Da sieht man, dass oft einfach nur die nötige Motivation fehlt um Technik voran zu bringen. Zu viele ruhen sich auf existierender Technik aus, weil "funktioniert ja", natürlich besonders die, die nach Zeit bezahlt werden. ;)

  7. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: emdotjay 11.04.21 - 17:30

    Bei Musk Denk ich mir immer wieder

    Er braucht eine Technologie für den Mars, also versteckt er die die Aufgabe auf der Erde als was Ur nützliches.

    Am Ende hat er eine Technologie wo andere viel Input investiert haben und damit fliegt er zum Mars.

    Auf der Marsoberfläche ist es gefährlich. In einem Tunnel schon relativ sicherer.

  8. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: Dystopinator 11.04.21 - 19:27

    warum sollte es auf der marsoberfläche gefährlicher sein als unter menschen?

  9. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: LokiDev 11.04.21 - 19:41

    Dystopinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum sollte es auf der marsoberfläche gefährlicher sein als unter menschen?


    strahlung.

  10. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: Dwalinn 11.04.21 - 20:42

    Also ursprünglich wollte er die Maschine einfach beim Marktführer kaufen. Der Hauptgrund warum musk Tunnel schneller und günstiger werden sollte ist seine Größe. Klar, muss ja auch kein LKW durch und Platz zu den Seiten braucht man auch nicht wenn das Auto von Computer gesteuert wird.

    Bin mir aber nicht sicher was daraus geworden ist. Hatte gerade extra nochmal googeln wollen hatte aber nur die Ankündigung von 2017 gefunden und ein Artikel (der hinter einer pay wall war) bei dem der Gründer eben dieser Firma Musk als Schaumschläger bezeichnet.

  11. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: m4mpf 11.04.21 - 23:45

    Tunnel zu bohren und mit Fertigteilen auszukleiden ist Standard.

    Man Google das Wort "Tübbing". Oder sehe sich alternativ mal die Baustelle am Brenner-Basistunnel an, da stehen die Dinger in Massen rum.

  12. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: MichelZ 12.04.21 - 07:36

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MCCornholio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Am Ende ist die große Errungenschaft die Tunnelbohrmaschine und nicht
    > das
    > > Konzept.
    >
    > tja, dann hoffen wir mal, dass diese Maschine wirklich so viel besser ist
    > als andere. Gezeigt hat sie das nämlich noch nicht.
    > Wenn ich mich recht erinnere, dann war zumindest die bisher beworbene
    > Kostenreduktion darauf zurück zu führen, dass man bei TBC die reinen
    > Bohrkosten mit den Preisen fertig ausgebauter Tunnel bei der Konkurrenz
    > verglichen hat...

    Website -> Prufrock:

    Prufrock

    Prufrock is designed to construct mega-infrastructure projects in a matter of weeks instead of years.

    Prufrock is designed to “porpoise,” meaning it launches directly from the surface, mines underground, and re-emerges upon completion. This allows Prufrock to begin tunneling within 48 hours of arrival onsite and eliminates the need to excavate expensive pits to launch and retrieve the machine.

    Prufrock is designed to tunnel at a speed greater than 1 mile per week, which is 6 times faster than The Boring Company's previous generation TBM (Godot+). This is still 4-5 times slower than a garden snail...but Prufrock is catching up!

    Prufrock’s medium-term goal is to exceed 1/10 of human walking speed, which is 7 miles per day.


    Ich habe natürlich keine ahnung ob diese Daten so stimmen - aber wenn sie halbwegs stimmen ist es schon nett was da versucht wird.

  13. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: klick mich 12.04.21 - 11:36

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MCCornholio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Am Ende ist die große Errungenschaft die Tunnelbohrmaschine und nicht
    > das
    > > Konzept.
    >
    > tja, dann hoffen wir mal, dass diese Maschine wirklich so viel besser ist
    > als andere. Gezeigt hat sie das nämlich noch nicht.
    > Wenn ich mich recht erinnere, dann war zumindest die bisher beworbene
    > Kostenreduktion darauf zurück zu führen, dass man bei TBC die reinen
    > Bohrkosten mit den Preisen fertig ausgebauter Tunnel bei der Konkurrenz
    > verglichen hat...

    Erst einmal bohrt Musk mit einem minimalen Röhrendurchmesser (ich glaube so um die 14 Ft.). Das spart viel Zeit und Geld und muss bei einem ehrlichen Vergleich berücksichtigt werden. Dann sollte man auch nur bei gleichen geologischen Bedingungen vergleichen.
    Warum z.B. in den USA die Kosten für U-Bahnen so hoch sind, findet man bei Bloomberg:
    https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-01-26/the-u-s-gets-less-subway-for-its-money-than-its-peers
    Nebenbei kann Musk die sicherheitsbedingte Einschränkung an einer Station auf 800 Passagiere/h bzw. sein gegenwärtiges Schneckentempo (gegenüber den vollmundigen Versprechen/Plänen/Absichten/...) in Las Vegas auch nochmal Kohle kosten:
    https://www.theverge.com/2020/10/16/21519692/elon-musk-boring-company-vegas-loop-less-impressive-promised

    Klick mich

  14. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: MichelZ 12.04.21 - 12:05

    klick mich schrieb:
    > Nebenbei kann Musk die sicherheitsbedingte Einschränkung an einer Station
    > auf 800 Passagiere/h bzw. sein gegenwärtiges Schneckentempo (gegenüber den
    > vollmundigen Versprechen/Plänen/Absichten/...) in Las Vegas auch nochmal
    > Kohle kosten:


    Das sind peanuts. Das wichtige ist jetzt praktische Erfahrungen mit dem System zu sammeln und es zu optimieren. Das seine Pläne meistens Überoptimistisch sind ist jetzt kein Geheimnis - aber mit ständigen Verbesserungen wird das System schon sein Potential erreichen

  15. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: klick mich 12.04.21 - 13:40

    MichelZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klick mich schrieb:
    > > Nebenbei kann Musk die sicherheitsbedingte Einschränkung an einer
    > Station
    > > auf 800 Passagiere/h bzw. sein gegenwärtiges Schneckentempo (gegenüber
    > den
    > > vollmundigen Versprechen/Plänen/Absichten/...) in Las Vegas auch nochmal
    > > Kohle kosten:
    >
    > Das sind peanuts. Das wichtige ist jetzt praktische Erfahrungen mit dem
    > System zu sammeln und es zu optimieren. Das seine Pläne meistens
    > Überoptimistisch sind ist jetzt kein Geheimnis - aber mit ständigen
    > Verbesserungen wird das System schon sein Potential erreichen

    Sorry, das ist aber keine Teststrecke mehr, an der man mal ein paar Erfahrungen sammeln kann. Das ist ein Projekt mit vertraglichen Vereinbarungen, sowohl von den Terminen als auch bezüglich der zu erbringenden Leistungen her. Die paar Mio. USD sind für GMM bestimmt nicht das Problem, da ja das Bohren fast überhaupt nichts kostet. Wenn das Projekt aber zu den großen Messen eines Tages nicht die erwartete und vereinbarte Leistung bringt, dann kann es für LVCC/LVCVA zu einer preisgünstigen Investruine werden. Und damit wird man bei Erweiterungen oder Projekten in anderen Städten umso mehr GMM auf die Finger schauen, ob er überhaupt in der Lage ist, entsprechende Projekte zu stemmen. Ansonsten kann man seine Tunnel gleich bei wish bestellen.
    Berlin Brandenburg hat seinen BER, Las Vegas seine Loop.
    Klar kann man sich das alles schönreden und GMM hat ja durch Corona etwas weniger Druck. Aber wenn ich mir bei einem Händler 3 Hosen bestelle und nur zwei bekomme und auch noch in der falschen Größe und statt in einer Woche erst in 6 Wochen, dann werde ich bei dem Händler bestimmt nicht mehr bestellen.

    Klick mich

  16. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: MichelZ 12.04.21 - 13:42

    klick mich schrieb:

    > Klar kann man sich das alles schönreden und GMM hat ja durch Corona etwas weniger Druck.

    Ist vielleicht ne blöde frage, aber was ist GMM?

  17. Re: Geld verdienen möglich

    Autor: klick mich 13.04.21 - 11:07

    MichelZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klick mich schrieb:
    >
    > > Klar kann man sich das alles schönreden und GMM hat ja durch Corona etwas
    > weniger Druck.
    >
    > Ist vielleicht ne blöde frage, aber was ist GMM?

    Meine persönliche Abkürzung:
    - GM steht für eine Person, die den Mund immer sehr voll nimmt. Also die umgangssprachliche Version von Großmund.
    - Das zweite M steht für Musk

    Klick mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Amprion GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme