1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bosch: Carsharing mit…

Feine Sache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Feine Sache

    Autor: M.P. 10.10.18 - 09:04

    Aber wie viele Scooter pro Baumarkt? Wenn ich mir die Schlangen an der Kasse eines durchschnittlichen Baumarkts am Samstag so ansehe, könnte man da LANGE warten bis man bei der Street-Scooter-Leihe an der Reihe ist und mit seinem Stapel Baumaterial nach Hause fahren kann ... Insbesondere, wenn jemand zu Hause mit dem Auspacken und ggfs. Bauen anfängt, damit er Umverpackung direkt im Baumarkt wieder abliefern kann ...

    Daneben bin ich mir nicht so sicher, ob man da mit den Akkus über die Baumarkt-Öffnungszeit von häufig um die 12 Stunden kommt. Zumindest Samstags werden die Standzeiten für Zwischenzeitliches Laden auf dem Baumarkt-Parkplatz gegen Null gehen...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.18 09:08 durch M.P..

  2. Re: Feine Sache

    Autor: Geistesgegenwart 10.10.18 - 09:23

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wie viele Scooter pro Baumarkt? Wenn ich mir die Schlangen an der
    > Kasse eines durchschnittlichen Baumarkts am Samstag so ansehe, könnte man
    > da LANGE warten bis man bei der Street-Scooter-Leihe an der Reihe ist und
    > mit seinem Stapel Baumaterial nach Hause fahren kann ...

    Jedwede Form von Car-/Bike-/Scooter Sharing ist zum scheitern verdammt wenn ich für jede Buchung mit einem Menschen interagieren muss. Das Ding muss sich über Web/App Buchen lassen, oder es wird ganz schnell uninteressant.

    Ist auch ein Thema bei Autovermietungen. Die sind schon teilweise nicht mehr so teuer, aber ich hasse es jedesmal da 30 Minuten verbringen zu müssen. Erst muss man anstehen, dann muss die Tippse noch 500 Sachen in den Computer eingeben bevor man ein KfZ Schlüssel bekommt. Und dann obwohl ich online bereits alle Buchungsdaten hinterlegt habe, von der Personalausweisnummer bis zur Kreditkarte...

  3. Re: Feine Sache

    Autor: M.P. 10.10.18 - 09:31

    Nur die Beulen sehen diese sorgfältigen Leute erst bei der 2. Übergabe: Der Rückgabe des Fahrzeuges ...

  4. Re: Feine Sache

    Autor: obermeier 10.10.18 - 09:35

    Artikel nicht gelesen...

    >Kunden des Baumarktes sollen ab Dezember 2018 spontan einen Laster per App buchen, einsteigen und ihre Einkäufe nach Hause bringen, ohne dass sie sich um Dieselfahrverbote kümmern müssen.

  5. Re: Feine Sache

    Autor: azeu 10.10.18 - 09:38

    Kommentar nicht gelesen...

    > Aber wie viele Scooter pro Baumarkt?

    DU bist ...

  6. Re: Feine Sache

    Autor: Geistesgegenwart 10.10.18 - 09:42

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die Beulen sehen diese sorgfältigen Leute erst bei der 2. Übergabe: Der
    > Rückgabe des Fahrzeuges ...

    Bei der Rückgabe verstehe ich das ganze sogar, wobei du bei den meisten Autovermietungen auch nachts das Auto zurückgeben kannst und den Schlüssel einwirfst. Es geht also auch "ohne".

    Bei Carsharinganbietern wird das generell gar nicht gemacht. Da ist der Nutzer bei der Übernahme verpflichtet Schäden sofort zu melden, sonst gelten diese als selbst verursacht (was du bei Autovermietungen auch machen musst; gerade im Ausland ist das ne beliebte Masche bekannte Schäden bei dir nochmal abzurechnen).

  7. Re: Feine Sache

    Autor: |=H 10.10.18 - 10:42

    Weil auch jeder einen Transporter leihen möchte ... ist jetzt doch auch nicht so.
    Da stehen auch nicht 100 Transporter zur Miete bereit.
    Bei Bosch selber steht auch nicht, wie viele pro Markt, aber ich denke es sind 1 oder 2 Fahrzeuge.
    Mehr Transporter zur Miete haben die Märkte wohl aktuell auch nicht.

    Sehr groß ist der Akku ja nicht bei den Fahrzeugen aber irgendwie findet man auch nichts zu Schnelllademöglichkeiten. Ohne Schnelllader dauert es aber wirklich ewig, bis der wieder einsatzbereit ist.

  8. Re: Feine Sache

    Autor: M.P. 10.10.18 - 12:59

    Unter der Woche sieht man am Hellweg hier um die Ecke ein paar rote Ford Transits und PKW-Hänger mit roten Planen und Hellweg-Logo in der hintersten Ecke des Parkplatzes stehen.
    Samstags sind die anscheinende dauerhaft alle unterwegs, da sind die Stellplätze verwaist ...
    Das wird ja dann aller Wahrscheinlichkeit nach auch mit den Elektrofahrzeugen nicht anders sein.

  9. Re: Feine Sache

    Autor: yoyoyo 10.10.18 - 15:38

    Das gilt grundsätzlich für Car Sharing. Am Wochenende wird es eng. Das Argument der Anbieter ist ja richtig, sie können nicht genug Fahrzeuge vorhalten, die dann 5 Tage in der Woche rum stehen. Trotzdem ein ungelöstes Problem bisher.

  10. Re: Feine Sache

    Autor: Geistesgegenwart 10.10.18 - 15:40

    yoyoyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das gilt grundsätzlich für Car Sharing. Am Wochenende wird es eng. Das
    > Argument der Anbieter ist ja richtig, sie können nicht genug Fahrzeuge
    > vorhalten, die dann 5 Tage in der Woche rum stehen. Trotzdem ein ungelöstes
    > Problem bisher.

    Kann ich nicht bestätigen. Bin seit 10 Jahren Carsharer (Stadtmobil Karlsruhe) und sowohl am WE als auch unter der Woche immer ein Fahrzeug in der Nähe verfügbar. Liegt wohl auch daran dass der Anbieter auch bei Firmen beliebt ist, die lieber selbst keine Fahrzeuge unterhalten wollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. Autohaus Heisel GmbH, Merzig
  3. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  4. CHECK24 Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-10%) 22,49€
  3. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. Init-System: Debian soll erneut über Systemd entscheiden
    Init-System
    Debian soll erneut über Systemd entscheiden

    Die Pflege von Alternativen zu Systemd wird für das Debian-Projekt immer schwieriger. Der aktuelle Projektleiter plant deshalb ein Urabstimmung darüber, ob das Projekt diese Alternativen überhaupt noch unterstützen soll oder eben nicht.

  2. Videospiellokalisierung: Lost in Translation
    Videospiellokalisierung
    Lost in Translation

    Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.

  3. Frost Canyon: Intel plant NUCs mit sechs Kernen
    Frost Canyon
    Intel plant NUCs mit sechs Kernen

    Die hauseigene Mini-PC-Reihe wird erweitert: Als NUC10 vermarktet, werden die Systeme mit Hexacore-Prozessoren ausgestattet. Optional steckt eine 2,5-Zoll-Festplatte oder -SSD in den kleinen Rechnern.


  1. 12:20

  2. 12:04

  3. 12:01

  4. 11:50

  5. 11:43

  6. 11:33

  7. 11:19

  8. 11:05