1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bosch-Parkplatzsensor im Test…

Wann kommt der wegezoll zurück?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: User_x 07.11.19 - 12:29

    Unfassbar, und dann wundert man sich warum alle zum Rechtsextremismus abwandern... Weil bei denen auf der Agenda ganz weit oben Zucht und Ordnung steht und wir das alle ja ganz toll finden.

  2. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: Peter Brülls 07.11.19 - 12:49

    Ich wüsste nicht, dass es eine Aufgabe des Staates ist, Leuten Parkplätze zur Verfügung zu stellen.

  3. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: davidcl0nel 07.11.19 - 12:57

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wüsste nicht, dass es eine Aufgabe des Staates ist, Leuten Parkplätze
    > zur Verfügung zu stellen.


    Gleich kommt wieder das Argument, daß er ja soooo viel Mineralölsteuer und Autosteuer bezahlt, und dafür natürlich immer ein Parkplatz zustehen muß, quasi als Menschenrecht... :rolleyes:

  4. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: fanreisender 07.11.19 - 12:59

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unfassbar, und dann wundert man sich warum alle zum Rechtsextremismus
    > abwandern... Weil bei denen auf der Agenda ganz weit oben Zucht und Ordnung
    > steht und wir das alle ja ganz toll finden.

    Was ist denn daran Wegezoll? Ich finde die Parkraumüberwachung z.B. vor Supermärkten hervorragend!
    Da leistet sich ein Supermarkt in einer Wohnumgebung einen sündteuren Parkplatz für seine kunden und dann kommen die Anwohner, die diesen als gratis Laternenparkplatz nutzen und die Kunden haben das Nachsehen. Glücklicherweise wird das in den betroffenen Gegenden bereits heute per Parkscheibe überwacht, was aber in der Tat suboptimal ist. Vor allem deshalb, weil man die als Kunde durchaus einmal vergisst. Das Ganze sowohl für Betreiber als auch für Kunden zu automatisieren, ist doch eine sehr gute Idee!

  5. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: User_x 07.11.19 - 13:13

    Dann erhebe deinen Kopf bitte über den Tellerrand. Es müssen auch keine Sozialen Einrichtungen, Sportveranstaltungen oder Denkmalschutz geleistet werden, trotzdem angagiert sich hier der Staat. Und nachdem Stimmen zur Flüchtlingsdebatte aufkamen bekommen die dann weniger weil viele dagegen waren.

    Ich sehe den Staat sehr wohl in der Pflicht sich darin frei bewegen zu dürfen, was jedoch passiert ist häppchenweise seine Gewalt zu verkaufen. Und Eingangs erwähnt ordnungsliebend hat was sehr bevormundendes was aber legitimiert wird und da dann fremde oder Ausländer ja aus dem ordentlichen Rahmen fallen, assoziiert man Ordnung mit extremen Werten.

    Es gibt die Möglichkeit der Umfriedung oder mit Zahlschranke was privaten Grund angeht. Was öffentlichen Grund angeht oder wenn sich der Eigentümer dazu entschließt diesen zum Parken freizugeben hat er nicht das recht zu bestimmen wie wer diesen nutzt oder sich anzumasßen jemanden wegen Fehlverhalten abzumahnen. Aber aufgrund eines schwachen Staates machen es halt Unternehmen, die neue Bürgerwehr... Tragen zur Erziehung bei (mit Aufträgen und Markenprägung) und neuerdings gegen Regelverstöße bei. Und Komunen auch nur, weil die auf das Geld aus sind. Es ist jedem mittlerweile klar warum die das machen und deswegen wird auch mit Verrohung argumentiert weil sich niemand in einem tatsächlichen Fehlverhalten sieht sondern nur von abkassieren die Rede ist.

  6. Re: Ja und nein

    Autor: mark.wolf 07.11.19 - 13:15

    Der Raum ist zum einfachen Parken schon fast zu schade, aber diesen versiegelten Boden dann nutzlos zu lassen ist Unfug. Parkplatzbetreiber sollten für nichtgenutzte Parkplätze eine Art Abgabe zahlen müssen, oder eben diese Parkplätze anderweitig freizugeben. Ich könnte mir das auch als gutes Geschäftsmodell vorstellen, wenn die Supermärte gegen kleines Geld Parkberechtigungen außerhalb der geschäftszeiten vergeben würden.
    Klar sollten die Dauerparker den Kunden nicht die Parkplätze wegnehmen.
    Die Überwachung halte ich für Unsinn. Es kommt schon mal vor, dass man beim Einkaufen jemanden trifft und dann auf dem Parkplatz, wonoch jede Menge Stellplätze frei sind, 1 Stunde quatscht. Einen Einkaufsmarkt, dr mir einemal eine Vertragsstrafe aufnötig werde ich nie wieder besuchen, keine seiner Filialen.

  7. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: mifritscher 07.11.19 - 13:55

    Und spätestens wenn das Baumärkte etc.auch anfangen noch mehr im Internet kaufen. Man fühlt sich da echt unter Generalverdacht gestellt. Aber Kundenfreundlichkeit, eigentlich einer der Domänen der normalen Läden, können viele Läden eh nicht mehr.

  8. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: fanreisender 07.11.19 - 14:02

    mifritscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und spätestens wenn das Baumärkte etc.auch anfangen noch mehr im Internet
    > kaufen. Man fühlt sich da echt unter Generalverdacht gestellt. Aber
    > Kundenfreundlichkeit, eigentlich einer der Domänen der normalen Läden,
    > können viele Läden eh nicht mehr.

    Den Parkplatz für die Kunden freizuhalten, *ist* Kundenfreundlichkeit.
    Baumärkte haben wegen ihrer abgelegenen Lage das Problem mit Anwohnern natürlich nicht.

  9. Re: Ja und nein

    Autor: schueppi 07.11.19 - 14:46

    Witzig... Da musste ich bei gewissen Landsleuten den Satz so ändern:

    Der Liege ist zum einfachen Handtuch hinlegen schon fast zu schade, aber diese Liegen dann nutzlos zu lassen ist Unfug. Handtuchhinleger sollten für nichtgenutzte Handtuchliegen eine Art Abgabe zahlen müssen, oder eben diese Liegen anderweitig freizugeben.

    Der Unterschied ist aber, dass der Boden jemandem Gehört. Und dieser jemand stellt damit Parkplätze für seine Kunden zur Verfügung. Dass man darüber überhaupt einen Disput führt...

  10. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: derdiedas 07.11.19 - 14:54

    Deine Begründung ist a bissl Abgründig daneben. Aber im Prinzip hast Du recht das der Staat bzw genauer die Gemeinde gewisse Pflichten den Besitzern von Parkflächen aufbrummen kann. Denn Parkflächen sind prinzipiell wertvoller Boden der versiegelt wurde, und man sollte davon so wenig wie möglich erstellen und diesen so effizient wie möglich nutzen.

    Waldbesitzer etwa haben auch nur sehr limitierte Rechte auf Ihrem Grund und Boden und müssen jeden Wanderer, Pilzesammler oder Jäger dulden. Sie dürfen nicht mal im eigenem Wald campen. Der Staat hat also die Möglichkeit zu sagen das zum Beispiel außerhalb der Geschäftszeiten diese Parkplätze immer frei verfügbar sein müssen. Und man nur abkassieren darf wenn 80%+ der Parkfläche zur Geschäftszeit genutzt wird und zu befürchten ist das Kunden dann keinen Parkplatz mehr finden.

    Solche Regeln kann übrigens jede Gemeinde selbst als Teil des Genehmigungsverfahrens als Nutzungsbedingungen definieren und implementieren. In vielen Gemeinden etwa wird in der Baugenehmigung es untersagt Gärten des Grauens zu errichten (https://www.facebook.com/GaertenDesGrauens/).

    Gruß DDD

  11. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: Peter Brülls 07.11.19 - 15:40

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Baumärkte haben wegen ihrer abgelegenen Lage das Problem mit Anwohnern
    > natürlich nicht.

    Kommt drauf an. Ich kenne einige in der Stadt, sogar nahe an dichter Bebauung. Anwohner sind da manchmal auch ein Problem, vor allem aber Besucher.

  12. Re: Ja und nein

    Autor: Peter Brülls 07.11.19 - 15:44

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Witzig... Da musste ich bei gewissen Landsleuten den Satz so ändern:
    >
    > Der Liege ist zum einfachen Handtuch hinlegen schon fast zu schade, aber
    > diese Liegen dann nutzlos zu lassen ist Unfug. Handtuchhinleger sollten für
    > nichtgenutzte Handtuchliegen eine Art Abgabe zahlen müssen, oder eben diese
    > Liegen anderweitig freizugeben.

    Ich finde es vor allem witzig, dass sich die Leute daran halten.

    Letztens in der Bibliothek auch so ein fall: 2 Stühle durch Jacken blockiert. 5 Minuten kam keiner, also Jacken genommen und zur Seite gelegt.

    Ist ja nicht so das Jacken und Handtücher und Taschen Sitzplätze brauchen.

  13. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: Peter Brülls 07.11.19 - 15:50

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann erhebe deinen Kopf bitte über den Tellerrand. Es müssen auch keine
    > Sozialen Einrichtungen, Sportveranstaltungen oder Denkmalschutz geleistet
    > werden, trotzdem angagiert sich hier der Staat. Und nachdem Stimmen zur
    > Flüchtlingsdebatte aufkamen bekommen die dann weniger weil viele dagegen
    > waren.


    Sag doch gleich dass Du 'ne Ausrede brauchst um endlich AfD zu wählen.

    > Ich sehe den Staat sehr wohl in der Pflicht sich darin frei bewegen zu
    > dürfen,

    Hast Du keine Füße?


    > Es gibt die Möglichkeit der Umfriedung oder mit Zahlschranke was privaten
    > Grund angeht. Was öffentlichen Grund angeht oder wenn sich der Eigentümer
    > dazu entschließt diesen zum Parken freizugeben hat er nicht das recht zu
    > bestimmen wie wer diesen nutzt

    Offensichtlich geht es auf öffentlichen Grund, sonst gäbe es keine Parkautomaten.

    Und bei Privatgrundstücken ist es eben eine Abwägung zwischen den Parteien.

    > weil sich niemand in einem tatsächlichen Fehlverhalten sieht sondern nur
    > von abkassieren die Rede ist.

    Das tatsächliche Fehlverhalten ist, Supermärkten die Kundenparkplätze zuzuparken.

  14. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: Anonymouse 07.11.19 - 16:22

    Weil man fürs Parken zahlen muss - bzw nur dann, wenn man die Parkuhr vergisst - wählen die Leute nun Rechts?
    Boy that escalated quickly.

  15. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: mifritscher 07.11.19 - 17:03

    Es ist halt diese Grundhaltung, die man immer häufiger sieht. Anstatt freundlich begrüßt zu werden sieht man als erstes immer mehr gleich diese großen "Steh nur ja nicht zu lange auf dem Parkplatz, sonst gibts Haue" Schilder bei Kundenparkplätzen, Schikanen bei Ortseinfahrten etc. Sowas löst durchaus eine Grummelstimmung aus, die zur allgemeinen Unzufriedenheit anwachsen kann. Und die Rechte ist sehr gut darin, Laute mit einem allgemeinen Unzufriedenheitsgefühl abzufischen.

  16. Re: Wann kommt der wegezoll zurück?

    Autor: User_x 07.11.19 - 20:02

    Die Ordnungsliebend sind und strikte Regeln lieben, werden rechts wählen... Ich bin es nicht, aber sucht ihr einen Grund warum, da habt ihr einen zumindest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  4. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. (-82%) 3,50€
  3. (-75%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
  3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

  1. Playstation 5: Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung
    Playstation 5
    Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung

    Der Akku im Gamepad der Playstation 5 verfügt über eine höhere Nennladung als bei der PS4. Ob das für längere Sessions reicht - unklar.

  2. Geofencing: Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt
    Geofencing
    Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt

    Laut Verleiher Voi dürfen E-Scooter-Anbieter nicht einfach über Geofencing das Tempo drosseln oder den Motor abschalten. Ankündigungen dazu seien nur ein Werbegag.

  3. Physik: Die Informationskatastrophe
    Physik
    Die Informationskatastrophe

    Die Menschheit produziert zur Zeit etwa 10 hoch 21 Bits an Informationen. Was passiert, wenn sich das weiter steigert?


  1. 18:19

  2. 17:56

  3. 17:34

  4. 17:17

  5. 17:00

  6. 16:31

  7. 15:35

  8. 15:08