1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bosch-Parkplatzsensor im Test…

Wenn ein Schild von Park & Control da steht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: Sharra 07.11.19 - 13:02

    drehe ich um, verlasse den Parkplatz, und gehe fortan woanders einkaufen.
    Tut mir ja leid, aber a) möchte ich mit P&C definitiv nichts zu tun haben, nicht mal indirekt.
    Und wer mit diesem Laden zusammen arbeitet, ist für mich als Verkäufer ebenso unten durch.

    Die Medien sind voll mit Problemen durch diese Firma. Da möchte man von vornherein nicht das Risiko eingehen.

  2. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: mark.wolf 07.11.19 - 13:08

    Das ist definitiv besser so. Ich hab mir schon den Spass gemacht in der Einfahrt zu halten und alles, was auf dem Schild steht, zu lesen. Kam doch tatsächlich ein Mitarbeiter vom Supermarkt und wollte mich anscheißen. Dem hab ich aber verklickert, dass isch ja zuerst die Bedingungen zu Kenntnis nehmen muss, bevor ich mich entscheide, dort einzukaufen. Er meinte dann, wenn das alle machen würden, könnte ja kaum einer mehr auf den Parkplatz fahren. Ich erwiderte "ganz genau, aber Ihr Unternehmen will das so". Das gab ein langes Gesicht und schulterzuckend machte er sich von dannen.

  3. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: fanreisender 07.11.19 - 13:12

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drehe ich um, verlasse den Parkplatz, und gehe fortan woanders einkaufen.
    > Tut mir ja leid, aber a) möchte ich mit P&C definitiv nichts zu tun haben,
    > nicht mal indirekt.
    > Und wer mit diesem Laden zusammen arbeitet, ist für mich als Verkäufer
    > ebenso unten durch.
    >
    > Die Medien sind voll mit Problemen durch diese Firma. Da möchte man von
    > vornherein nicht das Risiko eingehen.

    Klar ist das eine aggressive Firma, über die man sich auch ärgert, wenn man selbst die Parkscheibe vergessen hat.
    Wie möchtest Du es aber anders machen, wenn ein Gewerbegebiet oder dichte Wohnbebauung gleich nebenan liegen. Die Anwohner und die Mitarbeiter in den Firmen kümmern sich genau 0% um freundliche Hinweise, dass es hier um Kundenparkplätze geht.

  4. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: budweiser 07.11.19 - 13:28

    > Wie möchtest Du es aber anders machen

    Schranke, wie es z.B. Kaufland macht. 1-2h für lau und dann z.B. abhängig vom Einkaufswert Gutscheine zum "verparken" verteilen.

  5. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: Sharra 07.11.19 - 13:28

    Das System ist gar nicht das Problem. Es spricht gar nichts gegen eine ordentliche Parkraumüberwachung. Und wenn die Firma, der das Gelände gehört, das nicht selbst stemmen kann, oder will, kann man das auch gerne auslagern. Aber eben bitte an eine seriöse Firma, und nicht an eine, die dafür landesweit bekannt ist, die Inkompetenz in (juristischer) Person zu sein.

  6. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: ManuPhennic 07.11.19 - 13:29

    Wenn die Leute sich immer weniger an Regeln halten und einen Parkplatz an einem Geschäft zum Dauerparken nutzen, bleibt halt nicht mehr viel übrigens. Bei uns ist gegenüber vom Kino ein Lidl. Dort hat man Abends kaum noch gelegentlich als Kunde zu parken, weil sich alle die Parkgebühren am Kino selbst sparen wollen

  7. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: tschick 07.11.19 - 13:34

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar ist das eine aggressive Firma, über die man sich auch ärgert, wenn man
    > selbst die Parkscheibe vergessen hat.
    > Wie möchtest Du es aber anders machen, wenn ein Gewerbegebiet oder dichte
    > Wohnbebauung gleich nebenan liegen. Die Anwohner und die Mitarbeiter in den
    > Firmen kümmern sich genau 0% um freundliche Hinweise, dass es hier um
    > Kundenparkplätze geht.

    Die Lösung muss nicht sein, einer Firma den Platz unterzuverpachten, deren einzige Einnahmequelle das Auflaufern argloser Parkender ist. Aber halt die einfachste und billigste.

    Als Parkplatzbetreiber kenne ich das Geschäftsprinzip sehr genau, es gibt auch schon einschlägige Reportagen über diese Wegelagerer.
    Mein um die Ecke befindlicher Lebensmittelmarkt meinte mit seinen neun Parkplätzen dasselbe Spiel machen zu müssen. Diese sind bis auf den 718er des Leiters quasi dauerfrei, der Markt ist sehr übersichtlich und man parkt direkt vor der Tür.
    Ich hab's drauf ankommen lassen, Herauskommende lassen sich ja schließlich anhand der Ware sehr leicht als Kunden identifizieren. War der unrasierten Zettelpuppe natürlich egal.

    Nach über 10 Jahren mit Wochenumsätzen jenseits der 50,- habe ich denen den Rücken gekehrt.
    Mein kompletter Straßenzug übrigens auch. Fiel aber auch garnicht so schwer, im selben Radius befindet sich ein Vollsortimenter derselben Kette.

    Danke für dieses Ventil.

  8. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: Olliar 07.11.19 - 13:39

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns ist gegenüber vom Kino ein Lidl. Dort hat man Abends kaum
    > noch gelegentlich als Kunde zu parken, weil sich alle die Parkgebühren am
    > Kino selbst sparen wollen

    Tja, das ist genau das was ich mit "vorgeschriebene Sozialparkplätze
    für alle Gewerbetreibenden" meine.
    Hier nassauert das Kino bei Lidl.

  9. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: Muhaha 07.11.19 - 13:43

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Leute sich immer weniger an Regeln halten und einen Parkplatz an
    > einem Geschäft zum Dauerparken nutzen, bleibt halt nicht mehr viel
    > übrigens. Bei uns ist gegenüber vom Kino ein Lidl. Dort hat man Abends kaum
    > noch gelegentlich als Kunde zu parken, weil sich alle die Parkgebühren am
    > Kino selbst sparen wollen

    Es geht hier nicht gegen eine grundsätzliche Parkraum-Überwachung und entsprechende Ahnung, sondern explizit um das Geschäftsgebahren dieser besagten Firma, wo man sogar als ausdrücklicher, langjähriger KUNDE (!) eines Geschäftes, sogar mit Anruf des Geschäftsinhabers bei P&C, nur mit anwaltlichem Druck und Klageandrohung zu seinem Parkrecht als KUNDE (!) kommt.

  10. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: mifritscher 07.11.19 - 13:50

    Es wäre mal ein Anfang, dass man die Lädenparkplätze außerhalb der Öffnungszeiten kostenlos zur Verfügung stellen _muss_. Vielleicht mit jeweils einer Stunde Karenz vorher und nachher (also wenn der Laden 8-20 Uhr offen hat dann bis 7 und ab 21 Uhr). Dadurch würde der Platz deutlich effizienter genutzt werden. Wenn dann jemand um 7 Uhr da parkt wird der halt auf Kosten des Eigentümers abgeschleppt, damit um 8 Uhr Platz ist. Das lässt sich ja genauso automatisieren.

    Damit würde man die Akzeptanz des Systems und auch der Läden deutlich steigern - und der Laden hätte davon keinerlei Nachteil.

    Was anderes sind die 60-90 Minuten, die teilweise echt knapp sind, wenn das ein größerer Laden ist und man mit seiner Familie einen Großeinkauf macht. Das könnte man aber auch automatisieren, wenn man an der Kasse sagt "Ich stehe auf Platz 21" dann wird halt ein eventuelles Knöllchen zurückgesetzt.
    Man könnte auch ein Verbund mit anderen Läden in der Nähe machen, wo man dan sagen kann "ich stehe beim Lidl auf Platz 21", und man dann nochmal 30...60 Minuten mehr Zeit bekommt. Dann brauchen die Autofahrer nicht für jedes Geschäft ihr Auto mitzunehmen, was allen Beteiligten hilft - schon wegen dem ganzen unnötigen Chaos beim Umparken.

  11. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: fanreisender 07.11.19 - 13:59

    mifritscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre mal ein Anfang, dass man die Lädenparkplätze außerhalb der
    > Öffnungszeiten kostenlos zur Verfügung stellen _muss_.

    *Musst* Du gar nicht. Habe ich durchaus gesehen. Dass dies nicht der Normalfall ist, könnte damit zusammenhängen, dass im Nebenwaschgang ein doch eher kompliziertes/langes Regelwerk lesbar für Jedermann zu veröffentlichen ist.

  12. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: bazoom 07.11.19 - 14:28

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber eben bitte an eine seriöse Firma, und nicht an eine, die
    > dafür landesweit bekannt ist, die Inkompetenz in (juristischer) Person zu
    > sein.

    Wenn sie das sind, dürfte die Insolvenz ja nicht lange dauern...

  13. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: mke2fs 07.11.19 - 14:52

    Ohh ja, bin ich dafür.
    Und deinen privat bezahlten Parkplatz auch so lange du nicht drauf stehst oder deinen Carport und deine Wohnung/Haus so lange du nicht da bist…
    Sind ja allen ungenutzte Resourcen oder?

    Wie möchtest du nicht? Warum nicht?

    Ich kann dir sagen warum die Firmen das nicht wollen…

    - die Parkplätze sind dann ggf. dauerbelegt
    - um das zu vermeiden muss entsprechend Aufwand betrieben werden
    - Parkplätze nutzen sich auch ab, in diesem Fall die hälfte der Zeit durch Leute die keinen Gewinn bringen (ist aber ein untergeordnetes Problem)
    - wenn sich außerhalb der Öffnungszeiten jemand auf meinem Parkplatz verletzt bin ich dafür haftbar (habe aber nichts davon)
    - ich habe mehr Verschmutzung auf meinem Parkplatz, die ich wegräumen muss
    - wenn jemand Stress macht, es zu Problemen kommt (auslaufendes Öl usw.) wen wird die Feuerwehr oder Polizei mitten in der Nacht anrufen? Genau, mich, denn es ist mein Parkplatz. Wer wird (zumindest erstmal) haften, genau ich.

    Das sind die Gründe warum viele Ladenbetreiber das nicht machen.
    Weil Einnahmen bringt es keine, aber dafür ggf. ausgaben. Denn Gutmütigkeit wird nicht belohnt, sondern bestraft…

  14. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: Anonymouse 07.11.19 - 15:16

    Wo genau ist denn das Problem mit P&C.
    Bisher kenne ich nur die Wutkommentare von Leuten, die einfach vergessen haben eine Parkuhr hinzulegen. Und selbst dann gibt es noch die Möglichkeit mit einem Kassenbon das Knöllchen zu umgehen.
    Vielmehr ärgern sich die Leute, dass sie nun nicht mehr rund um die Uhr auf fremden Parkplätzen stehen dürfen. Das Parken ansich ist ja noch imemr für eine gewisse Zeit kostenlos. Also sehe ich hier gar kein Problem. Ganz im Gegenteil. Man bekommen auch mal wieder einen Parkplatz, wenn man wirklich einkaufen möchte.

  15. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: ibsi 07.11.19 - 15:27

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo genau ist denn das Problem mit P&C.
    > Bisher kenne ich nur die Wutkommentare von Leuten, die einfach vergessen
    > haben eine Parkuhr hinzulegen. Und selbst dann gibt es noch die Möglichkeit
    > mit einem Kassenbon das Knöllchen zu umgehen.
    Von P&C hab ich schon öfter gehört das man da wohl - trotz Kassenbon - mit einem Anwalt drohen muss damit das auch akzeptiert wird. Hier schreib auch einer davon das sogar der Chef von dem Laden angerufen hat und selbst da war es nicht einfach.

    > Vielmehr ärgern sich die Leute, dass sie nun nicht mehr rund um die Uhr auf
    > fremden Parkplätzen stehen dürfen. Das Parken ansich ist ja noch imemr für
    > eine gewisse Zeit kostenlos. Also sehe ich hier gar kein Problem.
    Ich schon. Bei meinem <local-store> sind nun auch solche Schilder. Und es wird auf der Website versprochen das in den ersten Wochen dort Leute rumlaufen und fragen beantworten. Ich hab keinen gesehen.
    Mittlerweile hängen auch überall die AGB ... am anfang musste man die noch suchen.

    Kassenbon nicht mitgenommen an der Kasse und Parkscheibe vergessen? Tja, Arschkarte (wenn man dann noch bar bezahlt hat). Solche Fehler passieren nun einmal und dann > 30¤ bezahlen? Sehe ich nicht ein. Beim ersten Knöllchen das ich bekomme bin ich dort kein Kunde mehr.

    Vielleicht lass ich dann auch mein Essen noch liefern ...

    >Ganz im
    > Gegenteil. Man bekommen auch mal wieder einen Parkplatz, wenn man wirklich
    > einkaufen möchte.
    Ja, kann man auch anders regeln als mit einem korrupten Verbrecherverein (sorry, polemisch, ich weiß)

  16. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: Sharra 07.11.19 - 15:31

    Nicht solange sie noch Kunden haben. Das Problem ist ja, dass der Vertragspartner (Supermarkt etc.) davon recht wenig mitbekommt. Im Grunde auch nicht mehr, als alle anderen auch durch die Medien.
    Die Probleme entstehen ja zwischen dem Parkenden und dieser unsäglichen Firma direkt.

  17. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: mj 07.11.19 - 15:35

    Viel schlimmer finde ich das meine persönlichen daten von der zulassungsbehörde an eine private organistaion rausgegeben werden...

  18. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: Anonymouse 07.11.19 - 15:38

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo genau ist denn das Problem mit P&C.
    > > Bisher kenne ich nur die Wutkommentare von Leuten, die einfach vergessen
    > > haben eine Parkuhr hinzulegen. Und selbst dann gibt es noch die
    > Möglichkeit
    > > mit einem Kassenbon das Knöllchen zu umgehen.
    > Von P&C hab ich schon öfter gehört das man da wohl - trotz Kassenbon - mit
    > einem Anwalt drohen muss damit das auch akzeptiert wird. Hier schreib auch
    > einer davon das sogar der Chef von dem Laden angerufen hat und selbst da
    > war es nicht einfach.
    >

    Gut, da kann ich nur mit Erfahrungsberichten aus meiner Stadt dienen. Da war das bisher kein Problem. Zumindest habe ich nichts anders gehört/gelesen. Will aber nich ausschließen, dass es da nicht auch zu solchen Problemen kommt.

    > > Vielmehr ärgern sich die Leute, dass sie nun nicht mehr rund um die Uhr
    > auf
    > > fremden Parkplätzen stehen dürfen. Das Parken ansich ist ja noch imemr
    > für
    > > eine gewisse Zeit kostenlos. Also sehe ich hier gar kein Problem.
    > Ich schon. Bei meinem sind nun auch solche Schilder. Und es wird auf der
    > Website versprochen das in den ersten Wochen dort Leute rumlaufen und
    > fragen beantworten. Ich hab keinen gesehen.
    > Mittlerweile hängen auch überall die AGB ... am anfang musste man die noch
    > suchen.
    >

    Gut, ich weiß nun nicht, was man da großartig für Fragen haben kann, aber wenn sowas versprochen wird, sollte das natürlich auch gelten. Vor allem sehe ich aber eine Übergangszeit als sinnvoll an. Der Mensch ist nunmal ein Gewohnheitstier, da checkt man solche Veränderungen trotz Schidler ect nicht immer sofort. Daher wären anfängliche Hinweise statt direkt ein Knöllchen natürlich besser. Da weiß ich nicht, wie das bei P&C gehandhabt wird.

    > Kassenbon nicht mitgenommen an der Kasse und Parkscheibe vergessen? Tja,
    > Arschkarte (wenn man dann noch bar bezahlt hat). Solche Fehler passieren
    > nun einmal und dann > 30¤ bezahlen? Sehe ich nicht ein. Beim ersten
    > Knöllchen das ich bekomme bin ich dort kein Kunde mehr.
    >

    Fehler passieren, ja. Dann muss man aber auch mit den Konsequenzen leben. Auf öffentlichen Parkplätzen verzeiht dir das auch niemand. Und für vergessliche Menschen rentiert sich so eine selbststellende Parkuhr vermutlich doch recht schnell ;)

    > Vielleicht lass ich dann auch mein Essen noch liefern ...
    >

    Das müsstest du dann anhand deiner Knöllchenanzahl kalkulieren :D

    > >Ganz im
    > > Gegenteil. Man bekommen auch mal wieder einen Parkplatz, wenn man
    > wirklich
    > > einkaufen möchte.
    > Ja, kann man auch anders regeln als mit einem korrupten Verbrecherverein
    > (sorry, polemisch, ich weiß)

    Aber wie? Schrankensystem? Gabs hier auch mal bei einigen. So wirklich lange wurde das nicht durchgezogen. Warum das gescheitert ist, weiß ich nicht - wird aber sicher auch einen Grund haben.

  19. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: Peter Brülls 07.11.19 - 15:41

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel schlimmer finde ich das meine persönlichen daten von der
    > zulassungsbehörde an eine private organistaion rausgegeben werden...

    Das machten sie in Neuseeland pragmatischer: Parkkralle ran, Auslosen gegen 40 (oder waren’s 60?) NZD.

  20. Re: Wenn ein Schild von Park & Control da steht

    Autor: mj 07.11.19 - 15:43

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viel schlimmer finde ich das meine persönlichen daten von der
    > > zulassungsbehörde an eine private organistaion rausgegeben werden...
    >
    > Das machten sie in Neuseeland pragmatischer: Parkkralle ran, Auslosen gegen
    > 40 (oder waren’s 60?) NZD.


    das wär ok, solange meine felge oder lack dabei keinen kratzer bekommt aber die rausgabe meiner daten an irgendeine firma ohne mein einverständnis scheint mir doch sehr fragwürdig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FINARX GmbH, Darmstadt
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. 35,99€
  3. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  4. 39,09€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00