Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bosch: Smart Home in Rund

Android? iOS? WTF?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android? iOS? WTF?

    Autor: Schnarchnase 15.03.16 - 09:12

    Einigt euch endlich auf einen Standard, ich suche mein Telefon sicher nicht danach aus ob irgendein beschissenes Smart-Home-System das nun unterstützt oder nicht. Überhaupt würde ich den Kram nur kaufen, wenn man beliebige Hardware kombinieren kann und sichergestellt ist, dass man die Software selbst aufspielen/aktualisieren kann. Es ist erschreckend was aktuelle IOT-Geräte an fundamentalen Schwachstellen beinhalten.

  2. Re: Android? iOS? WTF?

    Autor: Kleba 15.03.16 - 10:00

    Das dachte ich mir auch gerade. Es sollte ein beliebiges Interface geben, dass von jedem verwendet werden kann. Ich liebäugle schon länger mit diversen Produkten die wohl in die Kategorie "Smart Home" fallen (auch wenn ich bis jetzt lediglich die Heizungen automatisiert steuere), aber ich hol mir doch kein System bzw. Komponenten für mehrere Hundert oder Tausend Euro und bin dann von irgendeinem Betriebssystem abhängig.

  3. Re: Android? iOS? WTF?

    Autor: Bautz 15.03.16 - 10:26

    Ich suche mein Smarthome danach aus dass es auf Windows Phone läuft. Aktuell wird es wohl Quivicon, dessen Webinterface völlig OS-Unabhängig läuft. Und nein, ich will gar keine App, wozu auch.

  4. Re: Android? iOS? WTF?

    Autor: budweiser 15.03.16 - 10:37

    Loxone hat auch ein Web-Interface und ist in meinen Augen die offenste und durchdachteste SmartHome-Lösung.

    Außerdem wird alles seit über 5 Jahren ständig mit Updates versorgt.

  5. Re: Android? iOS? WTF?

    Autor: Flexor 15.03.16 - 10:56

    Ich Persönlich nutze Homematic und kann das echt nur empfehlen.

    Man kann selber Programme dafür anlegen (keine sorge das ist anklicken und zusammenfügen keine Programmierkenntnisse nötig). Komponenten verknüpfen und wenn man FHEM verwendet kann man MAX!, Homematic und viele weitere Anbieter unter einer Decke verknüpfen.
    Es gibt Wired als auch Funkkomponenten und eigentlich alles was man sich Vorstellen kann und alles ist nutzbar wie man möchte.

    Ein Steckdoseneinsatz steuert einen Warmwasseraufbereiter nach Zeitangabe für die ganze Woche (Unterschiedliche Zeiten jeden Tag) und ein anderer sagt wenn meine Waschmaschine fertig ist und sendet mir eine Nachricht aufs Smartphone.

    Eine große Anzahl an Apps sind dazu kompatibel und ich bin rund um zufrieden.

  6. Re: Android? iOS? WTF?

    Autor: Mr.Coolschrank 15.03.16 - 13:21

    Bautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nein, ich will gar keine App, wozu auch.

    Naja, eine App hat schon vorteile - ich habe bspw. folgendes mir selbst gebastelt:
    wenn ich nach hause komme (bzw mit dem WLAN verbinde), gehen automatisch die Lichter in der Diele an (da sind keine Fenster).
    Sehr angenehm wenn man mit vollen Taschen nach hause kommt :-)

  7. Re: Android? iOS? WTF?

    Autor: Klausens 15.03.16 - 13:23

    Am besten sind die Systeme, die wertlos sind sobald der Hersteller seine "Cloud" abschaltet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. 0,49€
  3. (-71%) 19,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40