1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boston Dynamics: Ein Terminator…

Mitleid..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mitleid..

    Autor: eKx0 24.02.16 - 11:31

    Aufgrund der humanoiden Form hatte ich sogar etwas Mitleid, als er mit dem Besen malträtiert wurde und hingefallen ist. Das war schon etwas komisch.

    Interessant sind die durchaus menschlichen Abmaße und das Gewicht. Bei so einem BMI ist er am oberen Rand des Normalgewichts :D

    Wie lange wohl so eine Akkuladung hält?

  2. Re: Mitleid..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.02.16 - 11:34

    eKx0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie lange wohl so eine Akkuladung hält?

    30 Sekunden bei der Akkutechnik aus dem Jahre 1, wie wir noch haben...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Mitleid..

    Autor: KOTRET 24.02.16 - 11:42

    ja, war schon irgendwie befremdlich.
    Der muss bestimmt bald aufpassen: wenn er weiter so mobbt bekommt er mal sein Fett weg :D

  4. Re: Mitleid..

    Autor: Xstream 24.02.16 - 11:42

    Ein Mensch braucht etwa 3kWh am Tag, das sind etwa 25kg in Lipos also durchaus machbar.

  5. Re: Mitleid..

    Autor: Psy2063 24.02.16 - 11:42

    eKx0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie lange wohl so eine Akkuladung hält?

    3,7kwh etwa eine Stunde http://spectrum.ieee.org/automaton/robotics/military-robots/atlas-drc-robot-is-75-percent-new-completely-unplugged

  6. Re: Mitleid..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.02.16 - 11:51

    So lächerlich...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Mitleid..

    Autor: User_x 24.02.16 - 11:58

    nen kleiner Benzin Generator, der pufft dann irgendwo in der Hinterteil-Gegend die Abgase ab...

  8. Re: Mitleid..

    Autor: der_wahre_hannes 24.02.16 - 12:15

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So lächerlich...

    Dann mach's halt besser.

  9. Re: Mitleid..

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.16 - 12:16

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So lächerlich...
    >
    > Dann mach's halt besser.

    Wer diesen Fortschritt als lächerlich bezeichnet, gehört wohl auch zu denen, die durch so einen Roboter ersetzbar sind ;)

  10. Re: Mitleid..

    Autor: der_wahre_hannes 24.02.16 - 12:18

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > So lächerlich...
    > >
    > > Dann mach's halt besser.
    >
    > Wer diesen Fortschritt als lächerlich bezeichnet, gehört wohl auch zu
    > denen, die durch so einen Roboter ersetzbar sind ;)

    Lala geht's ja nur um die Akkulaufzeit. Aber bis auf Gemecker kommt von Frau Deviluke ja leider nicht viel.

  11. Re: Mitleid..

    Autor: Muhaha 24.02.16 - 12:31

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber bis auf Gemecker kommt von
    > Frau Deviluke ja leider nicht viel.

    Ist das was neues? Von diesem Forenteilnehmer lese ich nur noch durch die Zitate anderer.

  12. Re: Mitleid..

    Autor: gs2 24.02.16 - 12:45

    Das beängstigende ist, das der Roboter kein Mitleid hätte. Wunderbar dargestellt in dem Film Ex Machina. Mal sehen wann die Menschen endlich ausgerottet sind...

  13. Re: Mitleid..

    Autor: der_wahre_hannes 24.02.16 - 12:57

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber bis auf Gemecker kommt von
    > > Frau Deviluke ja leider nicht viel.
    >
    > Ist das was neues?

    Nein, leider nicht.

    > Von diesem Forenteilnehmer lese ich nur noch durch die Zitate anderer.

    Da gibt's andere Kaliber, wo bei mir nur noch ein "Dieser User wird von Ihnen ignoriert" steht.

  14. Re: Mitleid..

    Autor: Trollversteher 24.02.16 - 12:59

    >Das beängstigende ist, das der Roboter kein Mitleid hätte. Wunderbar dargestellt in dem Film Ex Machina. Mal sehen wann die Menschen endlich ausgerottet sind...

    Wenn man es zum Bestandteil seines Systems machen würde, könnte der Roboter auch Mitleid haben...

    Aber das wird bei der Entwicklung eines Roboters, der in erster Linie im militärischen oder industriellen Umfeld eingesetzt werden wird wohl kaum eine Priorität haben ;-)

  15. Re: Mitleid..

    Autor: exxo 24.02.16 - 13:02

    gs2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das beängstigende ist, das der Roboter kein Mitleid hätte. Wunderbar
    > dargestellt in dem Film Ex Machina. Mal sehen wann die Menschen endlich
    > ausgerottet sind...

    Die Ausrottung läßt sich verhindern. Es müssen nur die passenden Protokolle in die Robis eingepflanzt werden, siehe Robocop oder Automata....

  16. was für ein Arsch ;)

    Autor: Kaiser Ming 24.02.16 - 13:08

    dachte ich auch grad

    eKx0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aufgrund der humanoiden Form hatte ich sogar etwas Mitleid, als er mit dem
    > Besen malträtiert wurde und hingefallen ist. Das war schon etwas komisch.

  17. Re: Mitleid..

    Autor: Neutrinoseuche 24.02.16 - 13:12

    eKx0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aufgrund der humanoiden Form hatte ich sogar etwas Mitleid, als er mit dem
    > Besen malträtiert wurde und hingefallen ist. Das war schon etwas komisch.
    >
    Als er mit dem Besen geärgert wurde hab ich eigentlich auf die Stelle gewartet an der er sauer wird und dem Besenschwinger einen Tritt gibt oder sich sonstwie mit Ausdrücken hilft.^^

  18. Re: Mitleid..

    Autor: igor37 24.02.16 - 13:29

    Man sollte jedenfalls vorerst kein Protokoll zur "Entfernung" von Störungen im Arbeitsbereich einbauen.

  19. Re: Mitleid..

    Autor: User_x 24.02.16 - 13:29

    waren das nicht die 3 Roboter Codex? iRobot gabs doch sowas :-)

  20. Re: Mitleid..

    Autor: trust 24.02.16 - 13:45

    Das wirst du nicht mehr erleben. (der Satz kommt nochmal, wie ein guter Witz)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsentwickler Development-Tools (m/w/d) Anwendungsentwicklung - Anwendungsbetrieb - Projektmanagement
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Functional IT Application Manager (all genders)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Technical Consultant Digitalisierung SAP (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken, Leipzig
  4. IT Systemadministrator (m/w/d)
    LEIFHEIT AG, Nassau an der Lahn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€ inkl. Vobesteller-Bonus
  2. 21,24€
  3. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma


    Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
    Burnout in der IT
    "Es ging einfach nichts mehr"

    Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
    Von Pauline Schinkel


      40 Jahre Chaos Computer Club: Herz, Seele und Stimme der Nerds
      40 Jahre Chaos Computer Club
      Herz, Seele und Stimme der Nerds

      Nicht einfach die x-te CCC-Doku, sondern mehr: Heute startet "Alles ist eins. Außer der 0." im Kino. Im Zentrum steht Mitgründer Wau Holland.
      Eine Rezension von Daniel Pook

      1. Coronapandemie CCC warnt vor Gefahren durch Impfnachweise
      2. Wochenrückblick Durch die Hintertür
      3. Chaos Computer Club Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte