1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boston Dynamics: Google kauft zum…

Heißt das jetzt, dass ich evtl. militärische Ziele unterstütze, wenn ich Google unterstütze?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heißt das jetzt, dass ich evtl. militärische Ziele unterstütze, wenn ich Google unterstütze?

    Autor: Tamashii 15.12.13 - 11:29

    Das macht mir echt Sorgen!

    Milliarden von ahnungslosen Internet-Surfern wie z.B. unsere Eltern finanzieren jeden Tag Google Add-Words usw. durch einfaches rumsurfen, und Google baut davon im Hintegrund evtl. Kriegsgerät...

    Bis eben wollte ich meinen Google-Play-Music-All-Access eigentlich behalten, aber jetzt überlege ich gerade, wie ich JEDEN KLICK für die Firma unterbinden kann...

  2. Re: Heißt das jetzt, dass ich evtl. militärische Ziele unterstütze, wenn ich Google unterstütze?

    Autor: hackCrack 15.12.13 - 11:39

    Sorry, das ist doch kompletter käse!

    1. Sind das meiner meinung nach garkeine "kriegsgeräte"
    2. Was sollte google davon haben?

    Aber nach deiner meinung, durftest du ja auch keine autos von benz, vw und co kaufen, das militär kauft ja auch lkw oder ähnliches von denen....

    Macht absolut keinen sinn was du schreibst...

  3. Re: Heißt das jetzt, dass ich evtl. militärische Ziele unterstütze, wenn ich Google unterstütze?

    Autor: Trollversteher 15.12.13 - 11:53

    Keine Kriegsgeräte??? Hast Du auch nur Ansatzweise eine Ahnung, was die DARPA macht und wozu sie geschaffen wurde? Hast du dir die Prototypen von Boston Dynamics mal angesehen?
    Und natürlich ist es sein gutes Recht, Firmen nicht unterstützen zu wollen, die in Waffengeschäfte verwickelt sind - egal ob die VW, Daimler-Benz oder Google heißen. Zumal sich weder VW noch Mercedes "Don't do evil" auf die Fahne geschrieben haben.

  4. Re: Heißt das jetzt, dass ich evtl. militärische Ziele unterstütze, wenn ich Google unterstütze?

    Autor: Tamashii 15.12.13 - 12:10

    Ja, zum Glück kaufe ich auch nichts von VW oder Benz, und das wird auch so bleiben.
    Und auch keine Texas Instruments-Taschenrechner und auch nichts von Toshiba, die bauen nämlich auch Raketen-Computer-Software.

    Du hast es erfasst, ich will solche Firmen nicht unterstützen.

    Ich habe nur teilweise Probleme mit Google, aber mein größtes ist, dass keiner sie kontrollieren kann und kaum einer weiß, was die eigentlich machen oder wollen.
    Und vor allem, dass man sich im Internet quasi nicht mehr bewegen kann, ohne ihnen Geld zuzuspielen.

  5. Re: Heißt das jetzt, dass ich evtl. militärische Ziele unterstütze, wenn ich Google unterstütze?

    Autor: marvster 16.12.13 - 14:07

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, das ist doch kompletter käse!
    >
    > 1. Sind das meiner meinung nach garkeine "kriegsgeräte"
    > 2. Was sollte google davon haben?
    >
    > Aber nach deiner meinung, durftest du ja auch keine autos von benz, vw und
    > co kaufen, das militär kauft ja auch lkw oder ähnliches von denen....
    >
    > Macht absolut keinen sinn was du schreibst...

    Ich will nur kurz auf Frage 2 eingehen:
    Profit, vielleicht? Staaten zahlen gutes Geld, meist sogar mehr als über den Massenmarkt möglich wäre. Google mag zwar in den Anfangsjahren einige philanthropische Tendenzen gehabt haben, aber mittlerweile ist's ein Großkonzern wie jeder andere auch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  3. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 37,99€
  3. 33,99€
  4. (-10%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23