1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boston Dynamics: Humanoider…

Faszinierend und befremdlich zugleich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: carp 12.10.18 - 11:18

    Beim Betrachten des Videos fand ich es einerseits faszinierend, wie gut sich der Roboter bewegt, und gleichzeitig befremdete mich die Vorstellung, er könnte mir im wahren Leben begegnen.

  2. Re: Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: TrollNo1 12.10.18 - 11:37

    Spannend wirds, wenn das Dnig ne Polizeimarke bekommt, ein Arm nen Gewehrlauf hat und das Vieh dir hinterherrennt...

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: co 12.10.18 - 11:43

    http://de.terminator.wikia.com/wiki/Menschliches_Gewebe

  4. Re: Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: Bouncy 12.10.18 - 11:47

    Wieso? Beim ersten Mal dreht man sich danach um und wundert sich, beim zweiten Mal läuft eben ein Roboter nebenan vorbei, meh. In unserer Zeit wäre das kaum verwunderlich, ich bin mir sicher, dass das ohne Weiteres akzeptiert werden würde.

    Die Entwicklung war ja auch gut sicht- und über Jahre hinweg verfolgbar, sie verläuft langsam und geradlinig - wir wissen genau was heute möglich ist und morgen möglich sein wird, es gibt in so einer Informationsgesellschaft keine Überraschungen mehr. Gilt imho für praktisch alle Forschungsfelder, wir sind aktuell in einer evolutionären Phase ohne technologische Revolutionen - ist ein bisschen langweilig, könnte man sagen, steigert aber natürlich die Akzeptanz gewaltig...

  5. Re: Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: User_x 12.10.18 - 16:11

    Wozu brauchen wir eigentlich noch Menschen?

  6. Re: Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 12.10.18 - 19:31

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spannend wirds, wenn das Dnig ne Polizeimarke
    > bekommt, ein Arm nen Gewehrlauf hat und das Vieh
    > dir hinterherrennt...

    Die meisten Aufgaben der Polizei brauchen menschliche Interaktion, außer vielleicht die Knüppelgarde.

    Aber in kriegerischen Auseinandersetzungen, in denen man nicht höflich nach dem Ausweis fragen und/oder erst einmal darum bitten muss, dass das Gegenüber sich beruhigt, da könnten die Blechkameraden mittelfristig auftauchen ...

  7. Re: Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: User_x 12.10.18 - 22:05

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Spannend wirds, wenn das Dnig ne Polizeimarke
    > > bekommt, ein Arm nen Gewehrlauf hat und das Vieh
    > > dir hinterherrennt...
    >
    > Die meisten Aufgaben der Polizei brauchen menschliche Interaktion, außer
    > vielleicht die Knüppelgarde.
    >
    > Aber in kriegerischen Auseinandersetzungen, in denen man nicht höflich nach
    > dem Ausweis fragen und/oder erst einmal darum bitten muss, dass das
    > Gegenüber sich beruhigt, da könnten die Blechkameraden mittelfristig
    > auftauchen ...

    Und die Verlockung wäre eigentlich auch zu Groß sowas gegen eigene Bürger bei "Ungehorsam" einzusetzen, soweit die Polizei evtl. nicht mehr mitspielt. Siehe eben Türkei - sowas kann schnell gehen. Allein wenn man sich den Putsch ansieht, ging alles schnell und wer ergreift in der Panik für wen Partei? ein Robo hört auf Befehl...

  8. Re: Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: McWiesel 12.10.18 - 23:08

    > Und die Verlockung wäre eigentlich auch zu Groß sowas gegen eigene Bürger bei "Ungehorsam" einzusetzen, soweit die Polizei evtl. nicht mehr mitspielt. Siehe eben Türkei - sowas kann schnell gehen

    Gehe mal davon aus, dass so ein Roboter auch langfristig extrem teuer sein wird. Das ist wohl mindestens in der Größenordnung eines Hubschraubers oder hochmodernen Panzers sein - wovon die Polizei ja auch nur eine einstellige Anzahl bzw. oft gar keine hat.

    Die Robotertechnik können sich wohl die meisten Unrechtsstaaten, die sowas aktiv gegen die Bevölkerung einsetzen wollen, wohl für sehr lange Zeit nicht in ausreichender Stückzahl kaufen. Und ein Roboter wird genauso wie ein Panzer nicht wirklich gegen Waffengewalt einer meist deutlich höheren Anzahl von Menschen ankommen, sodass da 3-4 Exemplare absolut nicht ausreichen würden, sondern nur unbezahlbare "Horden".

    Also ... unbegründete Terminator-Ängste, die nicht kommen werden. Dafür können Menschen noch in entsprechenden Systeme zu leicht zur viel perfideren Tötungsmaschine dressiert werden, als dass man so eine Technik bräuchte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.18 23:10 durch McWiesel.

  9. Re: Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: KraftKlotz 13.10.18 - 15:49

    Damit die Roboter die uns bald alle ersetzen, noch was zum drauf kloppen haben.

  10. Re: Faszinierend und befremdlich zugleich

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.18 - 17:26

    für entwicklungsarbeit, überrflüssige anstrengung braucht hingegen kein mensch, die macht einen nur unnötig fertig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Oldenburg
  2. BSH Hausgeräte GmbH, München
  3. Technica Engineering GmbH, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

  1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
    Grünheide
    Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

    Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

  2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


  1. 23:17

  2. 19:04

  3. 18:13

  4. 17:29

  5. 16:49

  6. 15:25

  7. 15:07

  8. 14:28