1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brandgefährlich: Auf der Suche…

Halt einfach LiFePo nutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: Trulala 17.05.10 - 13:35

    Meinetwegen noch ein wenig Ytterbium rein und fertig ist die Soße.

  2. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: mac in bush 17.05.10 - 13:37

    Ja, ich koche mir meinen eigenen Akkumulator. O_O

  3. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: windowsverabschieder 17.05.10 - 13:49

    Hast du das den Herren in Cambridge schon gesagt? Nicht, dass die umsonst forschen!

  4. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: remoh 17.05.10 - 14:19

    Tja frage mich auch ob die nicht wissen das es schon LiFePO4 Akkus gibt und die nicht brennbar sind.

  5. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: Can1984 17.05.10 - 14:24

    Die LiFePO4 Akkus haben eine geringere Energiedichte. Was sie gerade für Automobilenergiequellen, weniger intressant macht.

  6. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: remoh 17.05.10 - 14:45

    Nicht ganz, die Energiedichte ist zwar etwas geringer, dafür halten die Akkus wesentlich mehr Zyklen aus. Das und der Punkt nicht Brennbar sind Riesenvorteile.

    Was nützt mir ein Akku der etwas mehr Kapazität hat, bei Unfällen aber das ganze Auto in Brand setzt.
    Und was nützt das mehr an Kapazität wenn der Akku nach 2 Jahren hinüber ist?

  7. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: ich23232 17.05.10 - 15:15

    so siehts aus.

    bessere zyklenfestigkeit, nicht brennbar.
    ich glaube sogar etwas temperaturunempfindlicher als lipos.

    halt etwas schwerer als vergleichbare lithiums batterien.

    ob die paar kg in einem 1,X t schweren automobil was ausmachen..

    ich nutze lifepo in meinen rc modellen. gerade bei einem absturz, wo nur noch matsch vom flieger bleibt lernt man ein nicht brennbaren akku zu schätzen :)

  8. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: Flying Circus 17.05.10 - 15:16

    Und was nützt Dir ein Akku, der als Antrieb nicht taugt, weil er zu wenig Leistung bringt? Nichts.

    Ohne, daß ich mich in der Akkuentwicklung jetzt groß auskennen würde, gehe ich mal davon aus, daß die Entwickler der Automobilhersteller nicht gerade grenzdebil sind und hoffentlich mehr wissen als der durchschnittliche Golem.de-Forenposter. *g*

  9. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: Flying Circus 17.05.10 - 15:18

    ich23232 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ob die paar kg in einem 1,X t schweren automobil was
    > ausmachen..

    Die Frage ist, ob die Dinger genügend Leistung bereitstellen.

    Aber hey, klar, die Techniker sind bestimmt alle Deppen, was wissen die schon davon, woran sie täglich arbeiten ... :-)

  10. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: ichnochmal23 17.05.10 - 15:22

    die LifePo akkus sind mit 20C leistungsfähig genug.

    sie sind sogar extrem schnelladefähig. ca. 15 Minuten.

    das Problem ist eigentlich nur das Gewicht. normalerweise muss möglichst wenig gewicht mit rumgeschleppt werden.

    ich finde nur , dass das in einem (umgebauten) auto keine rolle spielt.

    wenn es interessiert: nach A123 googeln

  11. Re: Halt einfach LiFePo nutzen.

    Autor: Trulala 18.05.10 - 14:08

    Das tolle an Diskussionsforen ist, dass man immer und immer wieder - es gibt keine Ausnahmen - die Ignoranz der Mehrheit der Bevölkerung vor Augen geführt bekommt.

    LeFePo WERDEN bereits als Mittel der Wahl zur Speicherung in Elektroautos verwendet. Gründe: Betriebssicherheit, Zyklenfestigkeit, schnellladefähigkeit, sehr hohe Entladeströme möglich, etc. pp. => guckt ihr bei unseren gelben Freunden vorbei: http://www.thunder-sky.com/

    Der 1. Platz auf der nach oben offenen Ignoranzskala geht an
    .
    .
    .
    tadaaa: Flying Circus


    Trulala

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MOTUL Deutschland GmbH, Köln
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. DENIOS AG, Bad Oeynhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  3. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

  1. Netzwerke: Cisco bringt drei Mini-Switches fürs Büro
    Netzwerke
    Cisco bringt drei Mini-Switches fürs Büro

    Die Catalyst Micro Switches sind funktionell den größeren Versionen kaum unterlegen, aber kompakter. Auch dabei: Power Delivery per USB-C.

  2. IT-Sicherheitsgesetz: "BSI wird zum Ersatz-Nachrichtendienst"
    IT-Sicherheitsgesetz
    "BSI wird zum Ersatz-Nachrichtendienst"

    Doch das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 löse die Probleme nicht, kritisierte die Opposition in einer Bundestagsdebatte. Es sei sogar kontraproduktiv.

  3. Gesichtserkennung: Clearview soll Daten von CCC-Mitglied löschen
    Gesichtserkennung
    Clearview soll Daten von CCC-Mitglied löschen

    Der Hamburgische Datenschutzbeauftragte macht Druck auf das US-Startup Clearview AI. Doch die Löschanordnung betrifft nur einen Einzelfall.


  1. 16:31

  2. 16:15

  3. 15:57

  4. 15:42

  5. 14:42

  6. 14:21

  7. 14:00

  8. 13:30