Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Breakthrough Listen: Russischer…

erst zuhause aufräumen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. erst zuhause aufräumen

    Autor: User_x 20.07.15 - 18:18

    Die kommen dann schon von selbst, wenn es keinen Hunger, Vertreibung, Mord und Ungerechtigkeit hier gibt...

    Haben ja alles gemeistert, alle anderen Aliens wären wegen gleicher denke wie wir nicht gut gesinnt.

  2. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: Anonymer Nutzer 20.07.15 - 23:10

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die kommen dann schon von selbst, wenn es keinen Hunger, Vertreibung, Mord
    > und Ungerechtigkeit hier gibt...
    >
    > Haben ja alles gemeistert, alle anderen Aliens wären wegen gleicher denke
    > wie wir nicht gut gesinnt.


    Ja wenn die außerirdischen so drauf sind wie wir na dann gute Nacht.

  3. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: SelfEsteem 20.07.15 - 23:38

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wenn die außerirdischen so drauf sind wie wir na dann gute Nacht.

    Wieso gute Nacht? Warum wird immer von einer solchen Ueberlegenheit ausserirdischer Zivilisationen ausgegangen?

    Deren Spezies koennte auch lediglich 5000 Jahre aelter sein und sie koennten vor 5000 Jahren - also waehrend unserer Entwicklungsstufe - ein Generationenschiff losgeschickt haben um quasi jetzt hier anzukommen.
    Oder gleiches mit 50.000 Jahren, oder 100.000 Jahren. Davon ausgehen, dass auf einem Generationenschiff keine all zu dramatischen Waffenentwicklungen stattfinden werden - und wahrscheinlich auch keine anderen technischen Entwicklungen, waehren die uns nicht wirklich ueberlegen.

    Ja, wenn die denn hier ankaemen. In dem Thema geht es nur darum, fremder Zivilisationen Signale aufzufangen. Selbst wenn man das schaffen wuerde, gaebe es auf die naechsten paar hundert oder tausend Jahre wohl eher keinerlei Gefahr.

  4. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: User_x 21.07.15 - 01:13

    Nicht überlegenheit, aber welchen sinn hätte es?

    Entweder du drückst fremden kulturen dein TTIP auf, oder du hast keinen Nutzen davon.

    Wenn wir also unsere Kultur vergleichen und das als Maßstab nehmen, sollten wir bedenken was mit Eingebohrenen, Indianern & co. passiert. Auch geht es uns nur gut, weil es anderen schlecht geht, also auch das bitte in der these beherzigen.

  5. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: SelfEsteem 21.07.15 - 02:01

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht überlegenheit, aber welchen sinn hätte es?
    >
    > Entweder du drückst fremden kulturen dein TTIP auf, oder du hast keinen
    > Nutzen davon.
    >
    > Wenn wir also unsere Kultur vergleichen und das als Maßstab nehmen, sollten
    > wir bedenken was mit Eingebohrenen, Indianern & co. passiert. Auch geht es
    > uns nur gut, weil es anderen schlecht geht, also auch das bitte in der
    > these beherzigen.

    Hmm ... also wenn es anstrengende Reisen zu weit entfernten Eingeborenenstaemmen gibt, die abgegrenzt von der Zivilisation (oder "unseren Zivilisation") leben, so geschieht denen eigentlich garnichts - sowas dient lediglich der Forschung.

    Ich wuesste nicht, wann es in der Geschichte der Menschheit einen Ueberfall und Ausbeutung von Gebieten gegeben haette, in denen es sich wirtschaftlich nicht gelohnt hat.
    Und ... nunja ... mir erschliesst sich nicht so ganz, wie die Ausbeutung eines fernen Planeten wirtschaftlich sein soll - wenn man mal nicht von superduper-SciFi-Ueberlichtsantrieben, BigMagic-AntiGravitationsGeneratoren, HarryPotter-Tarnmaenteln und einem Jahresvorrat an Perpetuum Mobiles ausgehen will.
    Insbesondere dann, wenn wohl jedes Planetensystem massenweise Asteroiden hat, die nur so da quasi um die Ecke herumchillen und null Schmerzen damit haben, angebohrt zu werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.15 02:03 durch SelfEsteem.

  6. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: Vollstrecker 21.07.15 - 07:17

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht überlegenheit, aber welchen sinn hätte es?
    > >
    > > Entweder du drückst fremden kulturen dein TTIP auf, oder du hast keinen
    > > Nutzen davon.
    > >
    > > Wenn wir also unsere Kultur vergleichen und das als Maßstab nehmen,
    > sollten
    > > wir bedenken was mit Eingebohrenen, Indianern & co. passiert. Auch geht
    > es
    > > uns nur gut, weil es anderen schlecht geht, also auch das bitte in der
    > > these beherzigen.
    >
    > Hmm ... also wenn es anstrengende Reisen zu weit entfernten
    > Eingeborenenstaemmen gibt, die abgegrenzt von der Zivilisation (oder
    > "unseren Zivilisation") leben, so geschieht denen eigentlich garnichts -
    > sowas dient lediglich der Forschung.
    >
    > Ich wuesste nicht, wann es in der Geschichte der Menschheit einen Ueberfall
    > und Ausbeutung von Gebieten gegeben haette, in denen es sich wirtschaftlich
    > nicht gelohnt hat.
    > Und ... nunja ... mir erschliesst sich nicht so ganz, wie die Ausbeutung
    > eines fernen Planeten wirtschaftlich sein soll - wenn man mal nicht von
    > superduper-SciFi-Ueberlichtsantrieben,
    > BigMagic-AntiGravitationsGeneratoren, HarryPotter-Tarnmaenteln und einem
    > Jahresvorrat an Perpetuum Mobiles ausgehen will.
    > Insbesondere dann, wenn wohl jedes Planetensystem massenweise Asteroiden
    > hat, die nur so da quasi um die Ecke herumchillen und null Schmerzen damit
    > haben, angebohrt zu werden.


    Ja, wo bleibt denn da die Dramatik?

  7. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: blubbber 21.07.15 - 08:24

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht überlegenheit, aber welchen sinn hätte es?
    > >
    > >
    > Insbesondere dann, wenn wohl jedes Planetensystem massenweise Asteroiden
    > hat, die nur so da quasi um die Ecke herumchillen und null Schmerzen damit
    > haben, angebohrt zu werden.

    Nunja, aber es gibt halt ein paar Dinge, die es im All, soweit wir wissen, nicht oft gibt:
    - Lebendes Fleisch wächst auf einem Asteroiden so schlecht
    - Pflanzen auch nicht.

    Wenn die Ausserirdischen nur auf der Suche nach Metallen/Gasen sind, haben Sie im All bessere Chancen. Außer sie atmen auch Sauerstoff. Dann ist so ein Planet mit einer Atmosphäre halt doch einfacher abzubauen.

  8. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: Spike79 21.07.15 - 08:56

    Mir scheint hier wird was verwechselt.
    Wir suchen nach Ausserirdischen, dass bedeutet nicht dass wir in diesem Moment auch von anderen gefunden werden.
    Nur suchen und finden von Ausserirdischen (imho: eine Frage der Zeit) ist absolut kein Problem.

    Die Auswirkungen danach könnten dann zu dieser Diskussion führen:

    Ja, wir haben jemanden gefunden, schicken wir denen doch ein Ping. (Jagd auf Roter Oktober).

    Und dann ist die Frage wer das dann höhrt:
    Mensch (so etwickelt wie wir, keine Raumfahrt zu anderen Sternen) [egal],
    (Stargate)
    Asgard [+], Antiker [+], Raise [-], goa'uld [-]
    (Star Trek)
    Borg [-]
    oder
    Mensch (Raumfahrt zu anderen Sternen, gleiches Gedankengut) [-].

    Allerdings einen fortschrittlicheren Menschen mit unserem Gedankengut können wir aus der Rechnung nehmen, da wir mit diesem Gedankengut vorher aussterben bevor wir höher entwickelt sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.15 08:57 durch Spike79.

  9. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: Dwalinn 21.07.15 - 08:59

    Ich vermute ja das die Wesen höhere Lebensformen aus purer Energie sind die die Menschen versklaven da sie Macht aus der Anbetung schöpfen.

  10. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: User_x 21.07.15 - 15:16

    o.O ...das geht ja schon in Richtung Religion???

  11. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: Dwalinn 21.07.15 - 15:26

    Richtig , beziehe mich gerade auf die Serie Stargate in der gibt es solch böse wesen (Ori)

    xD

  12. Re: erst zuhause aufräumen

    Autor: Neuro-Chef 22.07.15 - 00:27

    Spike79 schrieb:
    > (Stargate)
    > Asgard [+], Antiker [+], Raise [-], goa'uld [-]
    "Wraith" ;-)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  4. über experteer GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55