1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesländer…

Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: suchtbude 14.05.22 - 21:36

    Wenn ich hier die Kommentare lese wird mir übel echt...
    Die meisten hier sind definitv Mittelspurschleicher wie es im buche steht. Und Jaa, ich spiegel dann die Seite der Raser wieder.
    Nicht die Geschwindigkeit tötet sondern Unachtsamkeit der LANGSAMEN Autofahrer. Ob ich mit 130 in die Mauer fahre oder mit 200 tot bin ich so oder so. Jemand der nicht schnell fährt weiß gar nicht wie schlimm es ist, wenn irgendein Otto mit 120 auf die linke Spur zieht. DAS sind die wahren Unfallverursacher. Und mit einem Tempolimit würden die Leute eben mit 60 statt 120 auf die linke Spur ziehen... Die Unachtsamkeit bleibt die gleiche. Warum sonst hätten wir in der stadt/Land sogar noch mehr Unfälle als auf reinen Autobahnen.
    Der Umwelt Aspekt ist minimal im Gegensatz zu den Dingen, die wirklich Relevanz haben wie z.B. Kohle, Atom oder auch ganz generell der Verbrenner mit fossilen Kraftstoffen. Ein Tempolimit verschiebt nur das Problem von Ort A zu Ort B. Blödsinn... Einfach nur Blödsinn. Irgendwann heißt es dann in der Stadt nur noch schrittgeschwidigkeit anstatt fossile Brennstoffe komplett aus dem verkehr zu nehmen.
    Probleme verschieben, statt sie bei der wurzel zu packen.... Das können hier viele ganz toll.

  2. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: corado 15.05.22 - 10:29

    Absolute Zustimmung.
    Und anstatt eines Tempolimits sollte lieber die Leistung je Fahrzeugklasse limitiert werden z.B.
    Dadurch wäre auch der Anreiz größer, die Effizienz zu steigern.
    VMax ist dann nur noch davon abhängig wie windschnittig das Fahrzeug ist, Rollwiderstand etc

  3. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: patwoz 15.05.22 - 10:37

    Also entweder zwingt man alle Autofahrer zu rasen oder es gibt einen Tempolimit. Was ist klüger? Warum sollte ich als 120km/h Fahrer mich von den Rasern einschränken lassen? Wenn ich einen LKW mit 120km/h überholen will dann ist das genauso gut mein gutes Recht. Warum sollte ich hier einen Raser der noch sehr weit entfernt ist die Vorfahrt geben nur damit dieser nicht abbremsen muss? Warum soll ich als 120km/h Fahrer abbremsen auf die Geschwindigkeit vom LKW nur um den Raser vorbei ziehen zu lassen?

  4. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: samesame 15.05.22 - 10:40

    Mit 200 fährt es sich definitiv sicherer als mit 120/130, genial
    Und am Unfall sind dann die "Langsamfahrer" schuld diese rücksichtslosen Schleicher,... Haha ich kann nicht mehr

  5. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: Thorgil 15.05.22 - 10:54

    patwoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also entweder zwingt man alle Autofahrer zu rasen oder es gibt einen
    > Tempolimit. Was ist klüger? Warum sollte ich als 120km/h Fahrer mich von
    > den Rasern einschränken lassen? Wenn ich einen LKW mit 120km/h überholen
    > will dann ist das genauso gut mein gutes Recht. Warum sollte ich hier einen
    > Raser der noch sehr weit entfernt ist die Vorfahrt geben nur damit dieser
    > nicht abbremsen muss? Warum soll ich als 120km/h Fahrer abbremsen auf die
    > Geschwindigkeit vom LKW nur um den Raser vorbei ziehen zu lassen?

    Der Verkehr links von dir hat Vorfahrt. Steht so in der StVO, deswegen musst du ihm die Vorfahrt gewähren.

  6. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: corado 15.05.22 - 11:53

    "Also entweder zwingt man alle Autofahrer zu rasen oder es gibt einen Tempolimit."ß
    Ähm?!?
    Was ist denn mit dir los?!?Niemand zwingt irgendjemanden irgend etwas zu tun, bleib rechts oder in der Mitte und die anderen links wenn sie überholen und schneller fahren wollen.
    Wo ist da für dich der Zwang?
    Das nennt sich wenn überhaupt "Sich an die STvZo halten".
    Ich glaube du bist auf der Autobahn falsch, wenn du dich dort zu etwas gezwungen fühlst...
    Ernsthaft, du begibst dich dann in Gefahr und gefährdest andere damit, dann fahre Landstraßen und genieße das grün



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.22 11:57 durch corado.

  7. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: corado 15.05.22 - 11:54

    "Raser der noch sehr weit entfernt ist die Vorfahrt geben nur damit dieser nicht abbremsen muss?"
    Um unnötige Gefahren zu vermeiden?
    Umweltschutz?

    Was stimmt mit dir nicht?
    Ernsthaft!?

    Alleine schon die Bezeichnung "Raser" zeigt das du eine etwas spezielle Einstellung hast.
    Dieser "Raser" nimmt auf dich ja ebenfalls Rücksicht, da er zum Überholen links an dir vorbei fährt und umgekehrt auch dir die Möglichkeit lässt zu überholen.(Und sich eben an die Straßenverkehrsordnung hält, was dir offenbar stinkt diese einzuhalten....aber die "Raser" sind die bösen..alles klar
    Schon mal was von Miteinander gehört?
    Rücksicht?
    Umsichtiges Verhalten?!
    Leben und leben lassen?



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.22 11:58 durch corado.

  8. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: Xar 15.05.22 - 13:05

    patwoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also entweder zwingt man alle Autofahrer zu rasen oder es gibt einen
    > Tempolimit. Was ist klüger?
    Also entweder zwingt man die Autofahrer etwas verbotenes zu tun oder fordert zum 1.000.000 mal ein Limit? Beides unklug.

  9. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: Eheran 15.05.22 - 13:21

    >Ob ich mit 130 in die Mauer fahre oder mit 200 tot bin ich so oder so.
    Nochmal kurz zum Nachdenken:
    Wenn man 1 Sekunde vorher bremst, dann hat man beim Aufprall bei angenommenen 10m/s² Verzögerung (Vollbremsung) im einen Fall 94 km/h und im anderen Fall noch 164 km/h. In Energie umgerechnet, die quadatisch mit der Geschwindigkeit steigt, ist das 3x mehr.

  10. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: patwoz 17.05.22 - 10:36

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > patwoz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also entweder zwingt man alle Autofahrer zu rasen oder es gibt einen
    > > Tempolimit. Was ist klüger? Warum sollte ich als 120km/h Fahrer mich von
    > > den Rasern einschränken lassen? Wenn ich einen LKW mit 120km/h überholen
    > > will dann ist das genauso gut mein gutes Recht. Warum sollte ich hier
    > einen
    > > Raser der noch sehr weit entfernt ist die Vorfahrt geben nur damit
    > dieser
    > > nicht abbremsen muss? Warum soll ich als 120km/h Fahrer abbremsen auf
    > die
    > > Geschwindigkeit vom LKW nur um den Raser vorbei ziehen zu lassen?
    >
    > Der Verkehr links von dir hat Vorfahrt. Steht so in der StVO, deswegen
    > musst du ihm die Vorfahrt gewähren.

    Zu oft habe ich die Situation auf der Überholspur zu sein, ohne den Raser vor dem Spurwechsel zu sehen. Aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit ist der Raser aber ganz schnell hinter mir und bedrängt mich. Ich möchte einfach entspannt mit einer Geschwindigkeit von A nach B kommen ohne permanentes Abbremsen und Gas geben.

    corado schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Raser der noch sehr weit entfernt ist die Vorfahrt geben nur damit dieser
    > nicht abbremsen muss?"
    > Um unnötige Gefahren zu vermeiden?
    > Umweltschutz?
    >
    > Was stimmt mit dir nicht?
    > Ernsthaft!?
    >
    > Alleine schon die Bezeichnung "Raser" zeigt das du eine etwas spezielle
    > Einstellung hast.
    > Dieser "Raser" nimmt auf dich ja ebenfalls Rücksicht, da er zum Überholen
    > links an dir vorbei fährt und umgekehrt auch dir die Möglichkeit lässt zu
    > überholen.(Und sich eben an die Straßenverkehrsordnung hält, was dir
    > offenbar stinkt diese einzuhalten....aber die "Raser" sind die bösen..alles
    > klar
    > Schon mal was von Miteinander gehört?
    > Rücksicht?
    > Umsichtiges Verhalten?!
    > Leben und leben lassen?

    Leben und leben lassen betrifft beide Seiten.

    Ich zitiere Wikipedia:

    "Als Raser werden Verkehrsteilnehmer bezeichnet, die mutwillig im Straßenverkehr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fahren." https://de.wikipedia.org/wiki/Raser

  11. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: Bermuda.06 17.05.22 - 10:49

    patwoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thorgil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > patwoz schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also entweder zwingt man alle Autofahrer zu rasen oder es gibt einen
    > > > Tempolimit. Was ist klüger? Warum sollte ich als 120km/h Fahrer mich
    > von
    > > > den Rasern einschränken lassen? Wenn ich einen LKW mit 120km/h
    > überholen
    > > > will dann ist das genauso gut mein gutes Recht. Warum sollte ich hier
    > > einen
    > > > Raser der noch sehr weit entfernt ist die Vorfahrt geben nur damit
    > > dieser
    > > > nicht abbremsen muss? Warum soll ich als 120km/h Fahrer abbremsen auf
    > > die
    > > > Geschwindigkeit vom LKW nur um den Raser vorbei ziehen zu lassen?
    > >
    > > Der Verkehr links von dir hat Vorfahrt. Steht so in der StVO, deswegen
    > > musst du ihm die Vorfahrt gewähren.
    >
    > Zu oft habe ich die Situation auf der Überholspur zu sein, ohne den Raser
    > vor dem Spurwechsel zu sehen. Aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit ist
    > der Raser aber ganz schnell hinter mir und bedrängt mich.

    Dafür gibt es ein einfaches Mittel: einfach mehrmals in den Rückspiegel schauen bevor man überholt, dann klappts auch mit der Geschwindigkeitsschätzung. Macht aber kaum jemand. Lieber mit 90 kmh hinterm LKW rausziehen und den anderen zur Starkbremsung nötigen.

    >Ich möchte
    > einfach entspannt mit einer Geschwindigkeit von A nach B kommen ohne
    > permanentes Abbremsen und Gas geben.

    Kann man doch ohne Probleme machen. Entweder man fährt rechts/in der Mitte mit dem Tempo oder man fährt links und überholt mit +20 kmh und fährt dann rechts wieder rein wenn es geht. Wenn man da rücksichtsvoll fährt wird man auch selten gedrängelt

  12. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: Anonymouse 17.05.22 - 10:51

    patwoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    >Ich möchte
    > einfach entspannt mit einer Geschwindigkeit von A nach B kommen ohne
    > permanentes Abbremsen und Gas geben.
    >

    Sieh an.

  13. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: corado 17.05.22 - 10:51

    aha, na dann lies mal was da bei deine zitierten Satz steht, und verstehe es auch.
    Oder soll ich dir helfen.
    Was verstehst du nicht an "deutlich !!!überhöhter!!! Geschwindigkeit "

    Nur weil er deutlich schneller fährt als du ist es kein Ras.er
    Wie gesagt, Leute die schon dieses Wort in den Mund nehmen bei solchen Diskussion disqualifizieren sich üblicherweise für diese Diskussion...

  14. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: Thorgil 17.05.22 - 10:51

    patwoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thorgil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > patwoz schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also entweder zwingt man alle Autofahrer zu rasen oder es gibt einen
    > > > Tempolimit. Was ist klüger? Warum sollte ich als 120km/h Fahrer mich
    > von
    > > > den Rasern einschränken lassen? Wenn ich einen LKW mit 120km/h
    > überholen
    > > > will dann ist das genauso gut mein gutes Recht. Warum sollte ich hier
    > > einen
    > > > Raser der noch sehr weit entfernt ist die Vorfahrt geben nur damit
    > > dieser
    > > > nicht abbremsen muss? Warum soll ich als 120km/h Fahrer abbremsen auf
    > > die
    > > > Geschwindigkeit vom LKW nur um den Raser vorbei ziehen zu lassen?
    > >
    > > Der Verkehr links von dir hat Vorfahrt. Steht so in der StVO, deswegen
    > > musst du ihm die Vorfahrt gewähren.
    >
    > Zu oft habe ich die Situation auf der Überholspur zu sein, ohne den Raser
    > vor dem Spurwechsel zu sehen. Aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit ist
    > der Raser aber ganz schnell hinter mir und bedrängt mich. Ich möchte
    > einfach entspannt mit einer Geschwindigkeit von A nach B kommen ohne
    > permanentes Abbremsen und Gas geben.
    >
    > corado schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Raser der noch sehr weit entfernt ist die Vorfahrt geben nur damit
    > dieser
    > > nicht abbremsen muss?"
    > > Um unnötige Gefahren zu vermeiden?
    > > Umweltschutz?
    > >
    > > Was stimmt mit dir nicht?
    > > Ernsthaft!?
    > >
    > > Alleine schon die Bezeichnung "Raser" zeigt das du eine etwas spezielle
    > > Einstellung hast.
    > > Dieser "Raser" nimmt auf dich ja ebenfalls Rücksicht, da er zum
    > Überholen
    > > links an dir vorbei fährt und umgekehrt auch dir die Möglichkeit lässt
    > zu
    > > überholen.(Und sich eben an die Straßenverkehrsordnung hält, was dir
    > > offenbar stinkt diese einzuhalten....aber die "Raser" sind die
    > bösen..alles
    > > klar
    > > Schon mal was von Miteinander gehört?
    > > Rücksicht?
    > > Umsichtiges Verhalten?!
    > > Leben und leben lassen?
    >
    > Leben und leben lassen betrifft beide Seiten.
    >
    > Ich zitiere Wikipedia:
    >
    > "Als Raser werden Verkehrsteilnehmer bezeichnet, die mutwillig im
    > Straßenverkehr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fahren."
    > de.wikipedia.org

    Überhöht kann eine Geschwindigkeit nur dann sein, wenn es ein Limit gibt. Somit ist man auf der freien Autobahn kein Raser.

  15. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: patwoz 17.05.22 - 11:11

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überhöht kann eine Geschwindigkeit nur dann sein, wenn es ein Limit gibt.
    > Somit ist man auf der freien Autobahn kein Raser.

    Überhöht steht immer in Relation zu etwas. Wenn 20 Verkehrsteilnehmer 110 - 130 km/h fahren und einer mit 200 km/h an Ihnen vorbei fährt, dann ist das schlichtweg rasen.

  16. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: corado 17.05.22 - 11:13

    Nicht wirklich, das ist DEINE definition...und sehr relativ
    Jemand de es so empfindet sollte keine Autobahn fahren, da er sich und andere gefährdet oder noch mal Fahrstunden nehmen

  17. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: xSureface 17.05.22 - 11:19

    Und wenn auf der Autobahn nur LKWs unterwegs sind mit 60 und du 130 fährst, bist du dann auch ein Raser? Fährst ja schließlich doppelt so schnell wie die LKWs.

  18. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: Thorgil 17.05.22 - 11:28

    patwoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thorgil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Überhöht kann eine Geschwindigkeit nur dann sein, wenn es ein Limit
    > gibt.
    > > Somit ist man auf der freien Autobahn kein Raser.
    >
    > Überhöht steht immer in Relation zu etwas. Wenn 20 Verkehrsteilnehmer 110 -
    > 130 km/h fahren und einer mit 200 km/h an Ihnen vorbei fährt, dann ist das
    > schlichtweg rasen.

    Ist es eine Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung? Ja? Dann ist es kein rasen.

  19. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: patwoz 17.05.22 - 11:29

    Dann ersetz bitte einfach das Wort "Raser" durch einen X-beliebigen Begriff der dir passt. Ist mir relativ egal wie wir diese Art von Fahrer hier nennen. Und dann nimm bitte an der Diskussion teil anstatt dich an dem Begriff aufzuhängen. Danke.

    Bermuda.06 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Dafür gibt es ein einfaches Mittel: einfach mehrmals in den Rückspiegel schauen bevor man überholt, dann klappts auch mit der Geschwindigkeitsschätzung. Macht aber kaum jemand. Lieber mit 90 kmh hinterm LKW rausziehen und den anderen zur Starkbremsung nötigen.

    Rückspiegel die um die Ecke schauen gibts nicht. Natürlich gibts die Fahrer die mit 10m Abstand zum Vordermann plötzlich rausziehen und mit gleicher Geschwindigkeit überholen wollen. Die nerven mich genauso. Dazu zähle ich mich nicht.

    Bermuda.06 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man doch ohne Probleme machen. Entweder man fährt rechts/in der Mitte
    > mit dem Tempo oder man fährt links und überholt mit +20 kmh und fährt dann
    > rechts wieder rein wenn es geht. Wenn man da rücksichtsvoll fährt wird man
    > auch selten gedrängelt

    Nicht jede Autobahn hat 3 Spuren. Nicht jeder auf der mittleren Spur fährt schneller als ich. Ich orientiere mich immer rechts wenn das Überholen des nächsten Verkehrsteilnehmers länger dauern könnte als 20 Sekunden.

    Ich rase selber ab und an mal gerne. Aber die meiste Zeit möchte ich entspannt von A nach B kommen und ich glaube und hoffe, dass wenn jeder max. 130 km/h fahren würde, dann wäre es für alle Verkehrsteilnehmer deutlich entspannter, da weniger Überholt wird, weniger gebremst wird, weniger Gas gegeben wird. Man fährt einfach eine Geschwindigkeit und gut ist.

  20. Re: Einfach nur dumm... Probleme verschieben ist kein Lösung

    Autor: Thorgil 17.05.22 - 11:32

    patwoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich rase selber ab und an mal gerne.

    Du überschreitest deutlich die zugelasse Höchstgeschwindigkeit und gibst das dann hier auch noch zu?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Applikationssoftware / Support Automotive
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Informatiker als Experte (w/m/d) für medizinische Interoperabilität
    Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, München
  3. Software Manager Automotive mit Schwerpunkt Cyber Security (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Web-Administrator:in (w/m/d)
    Universität zu Köln, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 559,99€ (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 926,98€ (günstig wie nie)
  3. (u. a. MSI RX 6700 XT für 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB für 165€, AMD Ryzen 9 5900X für...
  4. (u. a. Tower-Gehäuse, Wakü, PC-Netzteil, Kühler, Gaming-Stuhl (Porsche Design) von Thermaltake)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom durch erneuerbare Energien: Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo
Strom durch erneuerbare Energien
Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo

Um Strom auf erneuerbare Energien umzustellen, müssen neben Wind- und Solarenergie auch die Stromnetze massiv ausgebaut werden - und zwar rasant.
Von Hanno Böck

  1. Wirtschaftsumfrage Energiekosten bremsen Investitionen aus
  2. Energieversorgung Kohle war 2021 wichtigste Stromquelle in Deutschlands
  3. Energieversorgung Terrapower bekommt Unterstützung aus Japan

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
    Macbook Pro M2 (2022) im Test
    Neues Macbook, neues Glück?

    Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Apple & Chipkrise Halbe SSD im Macbook Pro ist viel langsamer
    2. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
    3. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell