Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverkehrsministerium…

Handzeichen beim Roller...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Handzeichen beim Roller...

    Autor: mfeldt 03.12.18 - 09:36

    ... sind aber deutlich risikoreicher als beim Fahrrad. Es ist nämlich einer der Hauptunterschiede zwischen den Rad und Roller, daß ein Motor-/Fahrrad beim loslassen des Lenkers selbst-stabilisierend weiter rollt, ein Roller dagegen wegen des geringeren Nachlaufs schwer beherrschbar wird.

  2. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: Aemodding 03.12.18 - 09:45

    Eine Hand hat man ja noch am Lenker... das reicht locker aus. Sind Sie überhaupt mal einen elektroroller gefahren?

  3. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: Geistesgegenwart 03.12.18 - 09:59

    Aemodding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Hand hat man ja noch am Lenker... das reicht locker aus. Sind Sie
    > überhaupt mal einen elektroroller gefahren?

    Ja, ich bin schonmal diese E-Roller gefahren um die es hier geht (Kickscooter mit E-Antrib, nicht di Vespa ähnlichen Dinger - bin aber nicht der Op). Und deswegen kommt von mir sofort eine Absage an Handzeichen: Der Gashebel muss nämlich (wie beim Motorrad auch) mit der Hand permanent nach unten gedrückt werden. Sobald man die Hand vom Lenker nimmt, verzögert der E-Scooter sehr stark, weil man vom Gas geht und dann eben rekuperiert wird. Man kann also NICHT die Hand vom E-Roller nehmen.

    Abgesehen davon wird das sehr wacklig, ich hab mich jedenfalls trotz mehrmaliger Versuche mit der linken Hand (die Frei ist weil kein Gashebel) ein Selfie zu machen, wurde mir immer zu wacklig und die Hand war fix wieder am Lenker. Also Handzeichen sind No-Go.

  4. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 03.12.18 - 09:59

    Jeder Millenial der mit Cityroller aufgewachsen ist, weiß dass man auf den Dingern einige Meter weit rollen kann. (ich habe damals als Kind bereits auf nem City-Tretroller locker 10 km neben Fahrrad fahrenden Eltern verbracht).
    Währenddessen ist so ein Cityroller ähnlich stabil wie das Fahrrad.... Beim Handzeichen also ähnlich stabil wie ein Fahrrad beim Handzeichen. - Genau den Unterschied zwischen E-Bike und Fahrrad hat man dann hier in Variante Cityroller vs. E-Roller...

    Wichtig: ein E-Roller ist nicht zwingend eine Elektro-Vespa (viele die ich darauf anspreche assoziieren direkt eine Vespa). Die worum es geht sind eigentlich Cityroller, nur eben mit Antrieb.

    Das Problem bei den aktuellen Diskussionen: Man hat das eigentliche Ziel (Autos weg von der Straße bringen) völlig verfehlt und der Wirtschaftslobby (Sprich: TÜV und co) vollzugriff auf die Entscheidungen gegeben.
    Das wurde der Diskussionsrunde nun gesagt und demnach ist es erklärlich und verständlich dass diese länger braucht um überhaupt zu erkennen was Wirtschaftslobby in dem Bereich ist und es so gut wie möglich in den eigenen Entscheidungen auszublenden.

    Aktuelle Situation stark vereinfacht:
    Judikative: "Gleichstellung mit Mofa.."
    Nutzer: "Gleichstellung mit E-Bike..."

  5. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: Geistesgegenwart 03.12.18 - 10:01

    meinoriginalusergehtnichtmehr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Währenddessen ist so ein Cityroller ähnlich stabil wie das Fahrrad.... Beim
    > Handzeichen also ähnlich stabil wie ein Fahrrad beim Handzeichen. - Genau
    > den Unterschied zwischen E-Bike und Fahrrad hat man dann hier in Variante
    > Cityroller vs. E-Roller...

    Ich bin die Cityroller schon gefahren ("Lime Scooter") und Hand vom Lenker nehmen ist nicht möglich. Man wird schnell extrem wacklig. Ausserdem rekuperieren die Dinger, man wird also sofort deutlich langsamer wenn man die Hand vom Gashebel nimmt - ein Leerlauf gibt es nicht und ist ja auch nicht gewünscht zur rekuperation.

    Eine Blinkanlage wäre pflicht, aber ist ja kein Problem. Einfach ein Schalter auf die Linke Seite, analog zu Motorrad und Vespa.

  6. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: John2k 03.12.18 - 10:18

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin die Cityroller schon gefahren ("Lime Scooter") und Hand vom Lenker
    > nehmen ist nicht möglich. Man wird schnell extrem wacklig. Ausserdem
    > rekuperieren die Dinger, man wird also sofort deutlich langsamer wenn man
    > die Hand vom Gashebel nimmt - ein Leerlauf gibt es nicht und ist ja auch
    > nicht gewünscht zur rekuperation.

    Alles Übungssache. Mit zunehmender Erfahrung auf dem Teil lernt man ihn auch zu beherrschen. Aber unkonzentriert sollte man nicht bei werden und ohne Helm sollte man lieber die Hände auch am Lenker lassen.

  7. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: ZeldaFreak 03.12.18 - 10:19

    meinoriginalusergehtnichtmehr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Millenial der mit Cityroller aufgewachsen ist, weiß dass man auf den
    > Dingern einige Meter weit rollen kann. (ich habe damals als Kind bereits
    > auf nem City-Tretroller locker 10 km neben Fahrrad fahrenden Eltern
    > verbracht).
    > Währenddessen ist so ein Cityroller ähnlich stabil wie das Fahrrad.... Beim
    > Handzeichen also ähnlich stabil wie ein Fahrrad beim Handzeichen.

    Mit einem Cityroller legt man sich sehr schnell aufs Fressbrett, wenn man eine Hand weg nimmt. Muss nur eine kleine Bodenwelle kommen und man verreißt den Lenker. Die Roller die man über Gewichtsverlagerung lenkt (nur den Knauf zum Festhalten) kann man auch ohne Hände fahren. Ist dann wie ein Skateboard mit Stange zum Festhalten. Fahrräder stabilisieren sich, was die Roller mit den kleinen Rädern nicht schafft.

    Mit den größeren Rädern wird es durchaus leichter sein aber dennoch sehr gefährlich, besonders da man ja auch noch Gas geben muss. Außerdem sieht man die Blinker auch Nachts.

  8. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: quineloe 03.12.18 - 10:27

    Nein, die andere Hand hält doch das Smartphone

  9. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: Geistesgegenwart 03.12.18 - 10:29

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geistesgegenwart schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin die Cityroller schon gefahren ("Lime Scooter") und Hand vom
    > Lenker
    > > nehmen ist nicht möglich. Man wird schnell extrem wacklig. Ausserdem
    > > rekuperieren die Dinger, man wird also sofort deutlich langsamer wenn
    > man
    > > die Hand vom Gashebel nimmt - ein Leerlauf gibt es nicht und ist ja auch
    > > nicht gewünscht zur rekuperation.
    >
    > Alles Übungssache. Mit zunehmender Erfahrung auf dem Teil lernt man ihn
    > auch zu beherrschen. Aber unkonzentriert sollte man nicht bei werden und
    > ohne Helm sollte man lieber die Hände auch am Lenker lassen.

    Aha, und wieviel Übung braucht man um den Gashebel runterzudrücken der fest am Lenker verbaut ist während man die Hand nicht am Lenker hat? Es ist eben nicht nur eine Sache des Gleichgewichts...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.18 10:29 durch Geistesgegenwart.

  10. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 03.12.18 - 11:24

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meinoriginalusergehtnichtmehr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Währenddessen ist so ein Cityroller ähnlich stabil wie das Fahrrad....
    > Beim
    > > Handzeichen also ähnlich stabil wie ein Fahrrad beim Handzeichen. -
    > Genau
    > > den Unterschied zwischen E-Bike und Fahrrad hat man dann hier in
    > Variante
    > > Cityroller vs. E-Roller...
    >
    > Ich bin die Cityroller schon gefahren ("Lime Scooter") und Hand vom Lenker
    > nehmen ist nicht möglich. Man wird schnell extrem wacklig. Ausserdem
    > rekuperieren die Dinger, man wird also sofort deutlich langsamer wenn man
    > die Hand vom Gashebel nimmt - ein Leerlauf gibt es nicht und ist ja auch
    > nicht gewünscht zur rekuperation.
    >
    > Eine Blinkanlage wäre pflicht, aber ist ja kein Problem. Einfach ein
    > Schalter auf die Linke Seite, analog zu Motorrad und Vespa.


    Das kannste bei normalen M365ern ohne neu flashen wegkonfigurieren. Dann rollt der statt zu rekuperieren - kommt eh aufs gleiche aus, entweder gewonnen durch Rekuperierung oder die gleiche Strecke halt gerollt.

  11. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: Geistesgegenwart 03.12.18 - 11:33

    meinoriginalusergehtnichtmehr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kannste bei normalen M365ern ohne neu flashen wegkonfigurieren.

    Und verlierst hoffentlich die Zulassung damit (wenn es denn schon eine gäbe).

    > Dann
    > rollt der statt zu rekuperieren - kommt eh aufs gleiche aus, entweder
    > gewonnen durch Rekuperierung oder die gleiche Strecke halt gerollt.

    Nein das kommt nicht aufs gleiche raus, und ist ja auch bei Elektroautos gezielt mit rekuperierung implementiert. Es geht darum zu verhindern dass du bremsen musst (wobei Energie verloren geht). D.h. ein Elektroauto oder auch E-Roller fährt man so, dass wenn eine Ampel rot wird man nicht gleich bremst sondern erstmal vom Gas geht. Nach einer Zeit hat man das im Gefühl sodass man im Stadtverkehr nur selten bremst bzw. nur in Notfällen. Damit lässt sich jede Menge Energie rückgewinnen und erhöht die Reichweite deutlich.

    Weiss gar nicht wieso blinker so ein Problem sein sollen. Einfach ein Wippschalter links am Lenker verbauen und 2 LED Leuchten an die Lenkstange sowie Pfeil-Leds hinten auf das Schutzblech am Roller. Schon ist das Problem gelöst und du brauchst nicht mehr die Hände vom Lenker nehmen.

    Hint: Mit der heutigen Technologie (LED Leuchttechnik plus Nabendynamo der quasi ohne Kraftaufwand immer eingeschaltet wäre und damit elektrische Energie liefert) würde ein Fahrrad wohl auch nur noch mit Blinkanlage konzipiert werden. Dass das nicht so ist, ist historisch bedingt, technisch heute aber ohne weiteres machbar. Da beim E-Scooter elektrische Energie sowieso verfügbar ist, und LEDs ein Mückenschiss der Energie verbrauchen ist das doch sinnvoll hier gleich eine Blinkanlage zu verbauen.

  12. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: Captain 03.12.18 - 12:11

    mfeldt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sind aber deutlich risikoreicher als beim Fahrrad. Es ist nämlich
    > einer der Hauptunterschiede zwischen den Rad und Roller, daß ein
    > Motor-/Fahrrad beim loslassen des Lenkers selbst-stabilisierend weiter
    > rollt, ein Roller dagegen wegen des geringeren Nachlaufs schwer
    > beherrschbar wird.

    Rofl... ach deswegen wackeln sich Radfahrer, die noch nicht oder nicht mehr über entsprechende Kräfte verfügen, sich beim Anzeigen einen ab...
    Das Problem beim Roller ist eher der zu kleine Lenker und damit zu wenig Hebelwirkung...

  13. Re: Handzeichen beim Roller...

    Autor: Hotohori 03.12.18 - 18:13

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mfeldt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... sind aber deutlich risikoreicher als beim Fahrrad. Es ist nämlich
    > > einer der Hauptunterschiede zwischen den Rad und Roller, daß ein
    > > Motor-/Fahrrad beim loslassen des Lenkers selbst-stabilisierend weiter
    > > rollt, ein Roller dagegen wegen des geringeren Nachlaufs schwer
    > > beherrschbar wird.
    >
    > Rofl... ach deswegen wackeln sich Radfahrer, die noch nicht oder nicht mehr
    > über entsprechende Kräfte verfügen, sich beim Anzeigen einen ab...
    > Das Problem beim Roller ist eher der zu kleine Lenker und damit zu wenig
    > Hebelwirkung...

    Ich bin noch nie solche Roller gefahren, aber als Fahrradfahrer frag ich mich direkt wie das gehen soll ohne dass das fahren gefährlicher wird. Damit reduziert man die Fahrsicherheit massiv. Sollten die wirklich entscheiden, dass Handzeichen reicht, dann verliere ich den Glauben an die Menschheit endgültig, wobei allein dieser Regulierungsunsinn schon dazu beiträgt bzw. speziell das mit dem Kennzeichen, anmelden müssen etc.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München, Braunschweig, Wolfsburg, Zwickau
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-52%) 28,99€
  2. (-50%) 12,50€
  3. (-83%) 9,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49