1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Care-O-bot: Der Gentleman-Roboter…

Sexistisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sexistisch

    Autor: grorg 16.04.15 - 22:23

    kt

  2. Re: Sexistisch

    Autor: JouMxyzptlk 17.04.15 - 01:39

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kt

    Lächerlich, da ist nichts sexistisches.
    Ist man nicht zuvorkommend (und zwar allgemein) ist man ein Arschloch.
    Ist man zuvorkommend (und zwar allgemein) ist man kein Arschloch.
    Ist man also Frauen gegenüber zuvorkommend ist man plötzlich sexistisch, obwohl man auch Männern gegenüber zuvorkommend ist?

  3. Re: Sexistisch

    Autor: Trollinger 17.04.15 - 07:46

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grorg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kt
    >
    > Lächerlich, da ist nichts sexistisches.
    > Ist man nicht zuvorkommend (und zwar allgemein) ist man ein Arschloch.
    > Ist man zuvorkommend (und zwar allgemein) ist man kein Arschloch.
    > Ist man also Frauen gegenüber zuvorkommend ist man plötzlich sexistisch,
    > obwohl man auch Männern gegenüber zuvorkommend ist?

    Vermutlich bezog sich der Threadtitel darauf, dass nur Frauen eine Rose bekommen. Das ist eine Ungleichbehandlung der Geschlechter und daher sexistisch.

  4. Re: Sexistisch

    Autor: JouMxyzptlk 17.04.15 - 08:06

    Trollinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JouMxyzptlk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > grorg schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > kt
    > >
    > > Lächerlich, da ist nichts sexistisches.
    > > Ist man nicht zuvorkommend (und zwar allgemein) ist man ein Arschloch.
    > > Ist man zuvorkommend (und zwar allgemein) ist man kein Arschloch.
    > > Ist man also Frauen gegenüber zuvorkommend ist man plötzlich sexistisch,
    > > obwohl man auch Männern gegenüber zuvorkommend ist?
    >
    > Vermutlich bezog sich der Threadtitel darauf, dass nur Frauen eine Rose
    > bekommen. Das ist eine Ungleichbehandlung der Geschlechter und daher
    > sexistisch.

    Dann solte der OP das auch schreiben statt irgendwelche Stichworte in den Raum zu trollen.

  5. Re: Sexistisch

    Autor: minecrawlerx 17.04.15 - 10:33

    Im Bezug darauf, dass Männer keine Rose bekommen, so bin ich klar Verteidiger der Emanzipation. Frauen sollen dann auch keine Rose bekommen - gleiche Rechte wie Männer!


    /trolling
    Im Ernst, was würdest du als Mann von dem Roboter erwarten? Wenn er mir ne Rose geben täte, fände ich das vllt nett, aber etwas seltsam. Da ist es mir lieber, wenn ich nichts bekomme und die Hände frei hab (ich lauf ja auch nicht mit Handtasche rum ;P )

    Zudem ist das ganze nur eine Tech-Demo - also betrachte das nicht so steif. Dann sollen sie eben nächstes Jahr Bier an Männer verteilen. Mit dem Care-O-Bot "Kumpel".

  6. Re: Sexistisch

    Autor: hoppelhasen01 17.04.15 - 11:40

    >..an vorbeieilenden Frauen<
    Wenn ich als Frau wohin eile, hab ich sicher keine Zeit und keine Lust auch noch ein rotes Blümchen entgegen zu nehmen und das zu tragen xD

  7. Re: Sexistisch

    Autor: Graywalker79 23.07.15 - 15:59

    Männer bekommen ein knuspriges Steak :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  2. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 39,99€
  3. (-11%) 7,99€
  4. 1,07€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. Handelsembargo: US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei
    Handelsembargo
    US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei

    Weiterer Aufschub für Huawei: Die US-Regierung hat die Ausnahmeerlaubnis für bestimmte Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Anbieter und Netzwerkausrüster Huawei um weitere 90 Tage verlängert.

  2. Konkurrenz zu Spotify Free: Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung
    Konkurrenz zu Spotify Free
    Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung

    Amazon bringt kostenfreies Musikstreaming auch auf Smartphones, Tablets und Fire-TV-Geräte und tritt damit stärker in Konkurrenz zu Spotify Free. Bisher gab es die werbefinanzierte Version von Amazon Music ausschließlich für Alexa-Lautsprecher.

  3. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.


  1. 08:12

  2. 08:01

  3. 18:59

  4. 18:41

  5. 18:29

  6. 18:00

  7. 17:52

  8. 17:38