1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cern: Ein Teilchenbeschleuniger…

Hier paar mögl. Goßprojekte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 23.08.18 - 16:48

    -bessere Finanzierung von "Human Brain Projekt"
    -biolgische Alternative: 1.)künstliches Fleisch 2.) Organe 3.)Gehirn 4.)Brain-Machine-Interfaces
    -Aufbau europäisches Silicon Valley zur Schaffung einer Alternative zu Intel und AMD. Ggf. mit neuer Architektur, z.B. Quantencomputer, Memristor, Attoelektronic, und dann gab es noch etwas mit magneten dessen Namen ich vergessen habe und nicht mehr finde
    -boston dynamics --> EU dynamics
    -europäischer Nachfolger des Asimo
    -Europäische Olympische Spiele auf Basis von KI und Robotern (schnelleste Läufer, Gewichtheben, Marathon,...), Limitierung an menschliche Ebenbilder (ca. gleiche Maximalgröße, Gewicht). Roboter muss es autonom ausführen. Anfangs nur Einzeldisziplin, später stückweise immer weiter zusammenlegen; ein Roboter muss dann z.B. nicht nur in Marathon gut sein sondern auch im Sprint und Hochsprung. Am Ende muss ein Roboter alle Disziplin beherrschen.
    -Planstadt mit autonomen Fahrzeugen usw. only
    -Austausch eines jeden europäischen Fahrzeuges mit einem autonomen. Verbot menschgesteuerter Fahrzeuge. Anpasssung der Infrastruktur.

  2. Re: Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.18 - 17:13

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -bessere Finanzierung von "Human Brain Projekt"

    Is das nicht IBM? Dann lieber was eigenes machen und in neue Technologien investieren (ja, die Grundlage gibt es dafür, z.B. adaptive electronics/memristor/hardware deep learning. FZ Jülich kennt sich z.B. damit aus)

    > -biolgische Alternative: 1.)künstliches Fleisch 2.) Organe 3.)Gehirn
    > 4.)Brain-Machine-Interfaces

    > -Aufbau europäisches Silicon Valley zur Schaffung einer Alternative zu
    > Intel und AMD. Ggf. mit neuer Architektur, z.B. Quantencomputer, Memristor,
    > Attoelektronic, und dann gab es noch etwas mit magneten dessen Namen ich
    > vergessen habe und nicht mehr finde

    Meinst du RT Supraleitung? Ansonsten bietet da Dresden eine hervorragende Grundlage, dort die Forschung zu intensivieren (also bezüglich Chipentwicklung etc)

    > -boston dynamics --> EU dynamics
    > -europäischer Nachfolger des Asimo
    > -Europäische Olympische Spiele auf Basis von KI und Robotern (schnelleste
    > Läufer, Gewichtheben, Marathon,...), Limitierung an menschliche Ebenbilder
    > (ca. gleiche Maximalgröße, Gewicht). Roboter muss es autonom ausführen.
    > Anfangs nur Einzeldisziplin, später stückweise immer weiter zusammenlegen;
    > ein Roboter muss dann z.B. nicht nur in Marathon gut sein sondern auch im
    > Sprint und Hochsprung. Am Ende muss ein Roboter alle Disziplin
    > beherrschen.

    Gibt es doch schon, die Bremer holen da regelmäßig die Titel. Verschiedene Klassen etc.

    > -Planstadt mit autonomen Fahrzeugen usw. only
    > -Austausch eines jeden europäischen Fahrzeuges mit einem autonomen. Verbot
    > menschgesteuerter Fahrzeuge. Anpasssung der Infrastruktur.

    Definitiv zu früh. Aber ich gebe dir Recht: Deutschland (oder Europa) müssen ihre Stärken erkennen und dort massiv investieren. Die Arbeitsbedingungen für Wissenschaftler müssen massiv verbessert werden. Und es muss erkannt werden, wenn eine vielversprechende Technologie entsteht, sodass man früh aufspringen kann und einen Vorsprung gegenüber der Rest der Welt aufbauen kann.

    Ansonsten hat der Autor natürlich Unrecht wenn er sagt, nur Atomphysiker und Raumfahrer brauchen teure Großgeräte. Mir fallen da spontan noch Astronomen und Plasma-/Fusionsforscher ein. Und so eine Halbleiterfabrik auf dem neuesten Stand ist auch nicht mal so eben mit ein paar Millionen gemacht, das geht eher in Richtung Milliarden.

  3. Re: Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 23.08.18 - 17:50

    confuso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Is das nicht IBM? Dann lieber was eigenes machen und in neue Technologien
    > investieren
    IBM war der vorgänger mit Blue Brain.

    > Meinst du RT Supraleitung?
    Ne, das ist zwar auch interessant aber sowas wird man wohl nie zu Hause stehen haben.
    Wenn mich recht erinnere, wurden da zum Informationsaustausch nicht einfach nur Photonen oder Elektronen mit 1/0 augetauscht, sondern diese Informationsträger hatten gleich mehrere bit an Information in sich. Leider schon ne Weile her als letztes mal gelesen, weiß nur noch das das erfolgsversprechend klang.

    > Gibt es doch schon, die Bremer holen da regelmäßig die Titel. Verschiedene
    > Klassen etc.
    Mit Namen welchen?

    > Ansonsten hat der Autor natürlich Unrecht wenn er sagt, nur Atomphysiker
    > und Raumfahrer brauchen teure Großgeräte. Mir fallen da spontan noch
    > Astronomen und Plasma-/Fusionsforscher ein. Und so eine Halbleiterfabrik
    > auf dem neuesten Stand ist auch nicht mal so eben mit ein paar Millionen
    > gemacht, das geht eher in Richtung Milliarden.
    -alles Physiker :)
    -Biologen/Chemiker: Proteinfaltung brauch man Superrechner für
    -EU könnte auch einen Weltraumlift aus Kohlenstoffnanoröhren oder Graphen bauen. Der ist sicher auch teuer

  4. Re: Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.18 - 17:58

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > confuso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meinst du RT Supraleitung?
    > Ne, das ist zwar auch interessant aber sowas wird man wohl nie zu Hause
    > stehen haben.
    > Wenn mich recht erinnere, wurden da zum Informationsaustausch nicht einfach
    > nur Photonen oder Elektronen mit 1/0 augetauscht, sondern diese
    > Informationsträger hatten gleich mehrere bit an Information in sich. Leider
    > schon ne Weile her als letztes mal gelesen, weiß nur noch das das
    > erfolgsversprechend klang.

    Achso, Quantenkommunikation, da sind die Österreicher ja recht gut drin. Übrigens haben bei Quantencomputern die Australier sehr viel investiert und sind mittlerweile Spitze.

    >
    > > Gibt es doch schon, die Bremer holen da regelmäßig die Titel.
    > Verschiedene
    > > Klassen etc.
    > Mit Namen welchen?
    >

    https://robotik.dfki-bremen.de/de/startseite.html

    > > Ansonsten hat der Autor natürlich Unrecht wenn er sagt, nur Atomphysiker
    > > und Raumfahrer brauchen teure Großgeräte. Mir fallen da spontan noch
    > > Astronomen und Plasma-/Fusionsforscher ein. Und so eine Halbleiterfabrik
    > > auf dem neuesten Stand ist auch nicht mal so eben mit ein paar Millionen
    > > gemacht, das geht eher in Richtung Milliarden.

    > -alles Physiker :)
    > -Biologen/Chemiker: Proteinfaltung brauch man Superrechner für
    ... was mit optimierten Chips besser funktionieren würde, da sind wir wieder bei Physikern. Aber Biologen sind z.B. auch auf Syncrotrons angewiesen und haben da gerade ein neues Spielzeug bekommen (was natürlich Physiker und andere Disziplinen auch nutzen): Den X-FEL in Hamburg/SH

    > -EU könnte auch einen Weltraumlift aus Kohlenstoffnanoröhren oder Graphen
    > bauen. Der ist sicher auch teuer

    Oh, auch ein sehr schönes Beispiel, vorallem weil man da noch sehr viel Grundlagen schaffen kann und bei der CNT Forschung sicher auch für alle anderen was bei abfällt.

    Würde ja gerne mehr Beispiele für Biologen und Chemiker nennen, aber das ist nicht ganz mein Gebiet.

  5. Re: Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 23.08.18 - 19:42

    confuso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robotik.dfki-bremen.de
    Danke für den link aber ich meiten wie dieses Roboter olympia heißt

  6. Re: Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.18 - 20:06

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > confuso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > robotik.dfki-bremen.de
    > Danke für den link aber ich meiten wie dieses Roboter olympia heißt


    http://www.robocup.org/

  7. Re: Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: gfa-g 24.08.18 - 08:20

    > -Europäische Olympische Spiele auf Basis von KI und Robotern
    Das finde ich fast die beste Idee. Gepaart mit vielen Veranstaltungen wo es nicht nur um die besten geht, sondern die Vorstellung und Notwendigkeit neue Konzepte zu zeigen und zu erforschen.
    Reine Leistungsmessung ist gerade was im Machine Learning andere Lösungen verhindert die noch nicht so optimal sind (oder eben besser verallgemeinern, aber nicht so speziell/overfitt1ed sind).

    Das Beste wäre aber wenn es neben DARPA eine europäische Institution gäbe die explizit nichts Militärisches als Ziel hat.


    >(schnelleste
    > Läufer, Gewichtheben, Marathon,...), Limitierung an menschliche Ebenbilder
    > (ca. gleiche Maximalgröße, Gewicht). Roboter muss es autonom ausführen.
    In dieser konkreten Form allerdings sinnlos. Es geht nicht um höher, schneller, stärker, weiter. Es geht um Intelligenz. Also eigentlich das Gegenteil körperlicher Höchstleistung.
    Genau dieser Fehlgedanke alles nur nach irgendwelchen Leistungskriterien messen zu wollen muss man verhindern. Qualitative Zusammenhänge kann man nicht messen. Überhaupt ist der Messwahn eine Fehlentwicklung und schlecht für neue Ansätze und Kreativität, sprich Forschung.

  8. Re: Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: korona 24.08.18 - 12:43

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > -biolgische Alternative: 1.)künstliches Fleisch 2.) Organe 3.)Gehirn
    Daran wird stark in den Niederlanden geforscht. Künstliches Fleisch ist allerdings noch extrem teuer und die Frage ist welchen Wert es hat außer für jene die keine leidenden Tiere haben wollen.

    > 4.)Brain-Machine-Interfaces
    Interessant da bin ich wie viel wir über unsere tatsächliche Denkleistung herausfinden.
    > -Aufbau europäisches Silicon Valley zur Schaffung einer Alternative zu
    > Intel und AMD. Ggf. mit neuer Architektur, z.B. Quantencomputer, Memristor,
    > Attoelektronic, und dann gab es noch etwas mit magneten dessen Namen ich
    > vergessen habe und nicht mehr finde
    Bevor wir an solche Technologien die erst in Jahrzehnten Marktreif wäre. Fände ich mal eine Architektur sinnvoll die kompatibel mit x86 ist aber im IDLE auf den Verbrauch eines ARM CPUS kommt. Vielleicht auch mal eine Art OS entwickeln das einen Wechsel zur Laufzeit vollbringen kann.
    > -boston dynamics --> EU dynamics
    > -europäischer Nachfolger des Asimo
    > -Europäische Olympische Spiele auf Basis von KI und Robotern (schnelleste
    > Läufer, Gewichtheben, Marathon,...), Limitierung an menschliche Ebenbilder
    > (ca. gleiche Maximalgröße, Gewicht). Roboter muss es autonom ausführen.
    > Anfangs nur Einzeldisziplin, später stückweise immer weiter zusammenlegen;
    > ein Roboter muss dann z.B. nicht nur in Marathon gut sein sondern auch im
    > Sprint und Hochsprung. Am Ende muss ein Roboter alle Disziplin
    > beherrschen.
    Interessant nur hier sollte man Dinge nehmen in denen Roboter und KIs heute noch nicht so gut sind. Interpretation von Sprache, Aufrechter Gang usw...

    > -Planstadt mit autonomen Fahrzeugen usw. only
    Eine Planstadt mit autonomen Fahrzeugen ist noch zu früh. Aber eine Planstadt in der private Fahrzeuge überflüssig sind, wäre doch mal was.
    > -Austausch eines jeden europäischen Fahrzeuges mit einem autonomen. Verbot
    > menschgesteuerter Fahrzeuge. Anpasssung der Infrastruktur.
    Zukunftsmusik die ich nicht in den nächsten Jahrzehnten für umsetzbar halte. Alleine schon was mache ich mit all jenen die aus dem Ausland kommen? Was mache ich mit jenen die sich kein neues Fahrzeug leisten wollen oder jene die einfach gerne selber fahren

  9. Re: Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 24.08.18 - 13:07

    gfa-g schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dieser konkreten Form allerdings sinnlos. Es geht nicht um höher,
    > schneller, stärker, weiter. Es geht um Intelligenz. Also eigentlich das
    > Gegenteil körperlicher Höchstleistung.
    > Genau dieser Fehlgedanke alles nur nach irgendwelchen Leistungskriterien
    > messen zu wollen muss man verhindern. Qualitative Zusammenhänge kann man
    > nicht messen. Überhaupt ist der Messwahn eine Fehlentwicklung und schlecht
    > für neue Ansätze und Kreativität, sprich Forschung.
    Ob du es glaubst oder nicht aufrechtes gehen ist weit aus schwieriger als Schach spielen. Ebenso irgendwelche Dinge hochheben, Bälle fangen usw.
    Erst wenn die Intelligenz einen brauchbaren Körper hat kann sie sich entfalten. Das ist nur der Anfang. Erst wenn das geschaft ist können die Roboter Aufgaben übernehemen auf die der Mensch kein bock hat.

  10. Re: Hier paar mögl. Goßprojekte

    Autor: ZDred 25.08.18 - 13:27

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >...Attoelektronic, und dann gab es noch etwas mit magneten dessen Namen ich
    > vergessen habe und nicht mehr finde
    Du meinst bestimmt spintronik. Wenn ich mich recht erinnere :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zurich Kunden Center, Frankfurt am Main
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. TREND Service GmbH, Wuppertal
  4. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de