1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CES 2016: Airbus holt die Drohne…

Sinnvoll? Eher gefährlich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Flasher 08.01.16 - 13:28

    Zu 99 % der Fälle wird einfach irgendwer mit seinem Flieger oder seinen Multicopter in einem Park und Umgebung rumfliegen und er weiss gar nix davon, dass er sich in einer Luftzone befindet in der er das nicht darf.

    In einem solche Fall dann die Funkverbindung zu stören und das Gerät zum Absturz zu bringen ist doch völlig unverhältnismässig und gefährlich. Nicht auszumalen wenn das Ding auf eine vielbefahrene Strasse oder eine Menschenmenge stürzt.

  2. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: neocron 08.01.16 - 13:30

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu 99 % der Fälle wird einfach irgendwer mit seinem Flieger oder seinen
    > Multicopter in einem Park und Umgebung rumfliegen und er weiss gar nix
    > davon, dass er sich in einer Luftzone befindet in der er das nicht darf.
    schlimm genug ...

    > In einem solche Fall dann die Funkverbindung zu stören und das Gerät zum
    > Absturz zu bringen ist doch völlig unverhältnismässig und gefährlich. Nicht
    > auszumalen wenn das Ding auf eine vielbefahrene Strasse oder eine
    > Menschenmenge stürzt.
    richtig, weshalb man auch ueber einer solchen gar nicht erst mit dem eigenen RC Flieger rumfliegen sollte ...
    da ist gar nichts unverhaeltnismaessig ...

  3. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: ohinrichs 08.01.16 - 13:45

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu 99 % der Fälle wird einfach irgendwer mit seinem Flieger oder seinen
    > Multicopter in einem Park und Umgebung rumfliegen und er weiss gar nix
    > davon, dass er sich in einer Luftzone befindet in der er das nicht darf.
    >
    > In einem solche Fall dann die Funkverbindung zu stören und das Gerät zum
    > Absturz zu bringen ist doch völlig unverhältnismässig und gefährlich. Nicht
    > auszumalen wenn das Ding auf eine vielbefahrene Strasse oder eine
    > Menschenmenge stürzt.

    Meine Fresse... Artikel überhaupt gelesen? Da steht "Drohne übernehmen und landen".

    Ganz doof sind solche Entwickler auch nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.16 13:47 durch ohinrichs.

  4. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Flasher 08.01.16 - 14:38

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu 99 % der Fälle wird einfach irgendwer mit seinem Flieger oder seinen
    > > Multicopter in einem Park und Umgebung rumfliegen und er weiss gar nix
    > > davon, dass er sich in einer Luftzone befindet in der er das nicht darf.
    >
    > schlimm genug ...
    >
    > > In einem solche Fall dann die Funkverbindung zu stören und das Gerät zum
    > > Absturz zu bringen ist doch völlig unverhältnismässig und gefährlich.
    > Nicht
    > > auszumalen wenn das Ding auf eine vielbefahrene Strasse oder eine
    > > Menschenmenge stürzt.
    > richtig, weshalb man auch ueber einer solchen gar nicht erst mit dem
    > eigenen RC Flieger rumfliegen sollte ...
    > da ist gar nichts unverhaeltnismaessig ...

    Wenn du in einem Park auf freier Fläche rumfliegst, und plötztlich das Signal gestört wird, kann das Ding sonst wohin fliegen und einschlagen. Willst du das aufgrund des Unwissens eines Einzelnen in Kaufnehmen das Unbeteiligte verletzt werden?


    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu 99 % der Fälle wird einfach irgendwer mit seinem Flieger oder seinen
    > > Multicopter in einem Park und Umgebung rumfliegen und er weiss gar nix
    > > davon, dass er sich in einer Luftzone befindet in der er das nicht darf.
    >
    > >
    > > In einem solche Fall dann die Funkverbindung zu stören und das Gerät zum
    > > Absturz zu bringen ist doch völlig unverhältnismässig und gefährlich.
    > Nicht
    > > auszumalen wenn das Ding auf eine vielbefahrene Strasse oder eine
    > > Menschenmenge stürzt.
    >
    > Meine Fresse... Artikel überhaupt gelesen? Da steht "Drohne übernehmen und
    > landen".
    >
    > Ganz doof sind solche Entwickler auch nicht.

    Im Gegensatz zu dir habe ich sehr wohl den Artikel gelesen

    Zitat:

    "Um sie unschädlich zu machen, wird die Kommunikation der Drohne gestört."

    und weiter

    "Da das System die Fernsteuerung erkennen kann, KANN es auch die Drohne übernehmen und landen. Dabei kommt auch GPS-Spoofing zum Einsatz."

    Das KANN gemacht werden muss aber nicht, und funktioniert sowieso nur bei Drohnen die gerade im AutoPilot-Modus sind und Waypoints abfliegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.16 14:40 durch Flasher.

  5. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: tomate.salat.inc 08.01.16 - 14:43

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegensatz zu dir habe ich sehr wohl den Artikel gelesen
    Wohl aber nicht verstanden.

    > Zitat:
    >
    > "Um sie unschädlich zu machen, wird die Kommunikation der Drohne gestört."
    Eben: die Kommunikation zum Piloten wird gestört und das System selber übernimmt die Kontrolle über die Drohne (widerspricht also nicht der Aussage, dass die Drohne NICHT zum Absturz gebracht werden soll).

    > "Da das System die Fernsteuerung erkennen kann, KANN es auch die Drohne
    > übernehmen und landen. Dabei kommt auch GPS-Spoofing zum Einsatz."
    >
    > Das KANN gemacht werden muss aber nicht
    Klar, ist auch viel witziger die Drohne einfach fallen zu lassen. Wenn das System das kann, warum sollten man es dann nicht einsetzen? Warum sollte man ein Interesse daran haben, die Drohen zum Absturz zu bringen und irgendwo Schaden anzurichten? Selbst wenn man die Drohen zerstören wollte, dann können die das Ding auch einfach in einen geschützten Bereich fliegen und dort landen. Also beschlagnahmen.

  6. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Liriel 08.01.16 - 14:43

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Meine Fresse... Artikel überhaupt gelesen? Da steht "Drohne übernehmen und
    > landen".
    >
    > Ganz doof sind solche Entwickler auch nicht.


    aha und wie soll das gehen?
    das nur per gps spoffing? geht nur wenn gps an ist
    funksignal hacken? geht nicht mehr da wir schon digitale signale haben die nur das verschlüsselte gegenstück aktzeptieren.
    zu zeiten wo man quarz kristalle nutzte ginge das noch

  7. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Liriel 08.01.16 - 14:51

    wie soll das system die funke übernehmen?
    heutige systeme akzeptieren nur gekoppelte geräte.
    gps bringt nichts wenn aus ausserdem weis da system nicht welche startkoordinaten dr copter gespeichert hat.
    und deren ausgesendetes signal dürfte auch das gps einen dort fliegenden flugzeug störend as macht nicht am copter halt.
    ausserdem muss deren signal durch den copter und seiner elektrik duch da die antenne auf de roberseite ist und das system das signal von unten schickt

  8. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Diach 08.01.16 - 14:55

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu 99 % der Fälle wird einfach irgendwer mit seinem Flieger oder seinen
    > Multicopter in einem Park und Umgebung rumfliegen und er weiss gar nix
    > davon, dass er sich in einer Luftzone befindet in der er das nicht darf.

    Freunde! Seit wann ist denn ein öffentlicher Park ein gesperrter Luftraum?
    Das sind wie erwähnt Flughäfen, Militärbereiche und z.B. Atomkraftwerke.
    Ich bin sowieso dafür, dass es spezielle Bereiche gibt, in denen mit solchen Dingern geflogen werden darf. Siehe "Modellbauflieger-Wiesen" wie in vielen Städten. Die ganz kleinen können von mir aus auch zu Hause im Garten geflogen werden. Aber wenn mich einer von diesen Hobbypiloten im Park aus schlichtem Unvermögen mit so 'nem Ding trifft, dann hätte ich gerne 'nen Tennisschläger dabei.

  9. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Liriel 08.01.16 - 14:58

    schau dir mal die flugverbotszonen an so ist berlin komplett zu für copter.
    gibt genug karten um das einzusehen und zu sehen wo man nicht fliegen darf.

  10. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Flasher 08.01.16 - 15:01

    Diach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu 99 % der Fälle wird einfach irgendwer mit seinem Flieger oder seinen
    > > Multicopter in einem Park und Umgebung rumfliegen und er weiss gar nix
    > > davon, dass er sich in einer Luftzone befindet in der er das nicht darf.
    >
    > Freunde! Seit wann ist denn ein öffentlicher Park ein gesperrter Luftraum?
    > Das sind wie erwähnt Flughäfen, Militärbereiche und z.B. Atomkraftwerke.
    > Ich bin sowieso dafür, dass es spezielle Bereiche gibt, in denen mit
    > solchen Dingern geflogen werden darf. Siehe "Modellbauflieger-Wiesen" wie
    > in vielen Städten. Die ganz kleinen können von mir aus auch zu Hause im
    > Garten geflogen werden. Aber wenn mich einer von diesen Hobbypiloten im
    > Park aus schlichtem Unvermögen mit so 'nem Ding trifft, dann hätte ich
    > gerne 'nen Tennisschläger dabei.


    In Deutschland darf im Umkreis von 1.5 km um Flughäfen entweder gar nicht oder nur bis zu einer Höhe von 50 m geflogen werden. Egal ob es nun ein Park ist oder eine Häuserschlucht

  11. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Liriel 08.01.16 - 15:03

    und alles ist geregellt in den karten der luftfahrt wo sperzonen und co sind

  12. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Diach 08.01.16 - 15:19

    Woher hast du denn diese Information?

    In Deutschland darf in 11-18km (!) um einen Flughafen gar nichts ohne Erlaubnis geflogen werden. Egal wie hoch. Das nennt man kontrollieren Luftraum. Das ist leider Pech für Liriel, der offenbar in Berlin wohnt. Es gibt besagte Modellbauwiesen, die eine Sondergenehmigung bekommen können, wo geregelt wird wie hoch und wie weit da geflogen werden darf.

    Edit:
    Ob dem nachgegangen wird, steht auf 'nem anderen Blatt. Nur die Rechtslage sieht es so vor.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.16 15:22 durch Diach.

  13. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Liriel 08.01.16 - 15:37

    deine angaben sind falsch 11-18km um den flughafen ist blödsinn.

    flughäfen 1,5km.
    darüber hinaus kann auf eine stadt eine gesonderte flugverbotszone eingerichtet sein so hat berlin für das gesamte stadtgebiet eine flugverbotszone und nochmal eine verschärfte am regierungsviertel.

    einfah mal die ICAO-KARTEN aufrufen dann sieht man wo geflogen weerden darf

  14. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Flasher 08.01.16 - 15:53

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > einfah mal die ICAO-KARTEN aufrufen dann sieht man wo geflogen weerden darf

    Wobei die ehrlich gesagt für einen Laien ziemlich schwer zu lesen sind.

  15. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Liriel 08.01.16 - 15:55

    find ich net sind eigentlich einfach

  16. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: tomate.salat.inc 08.01.16 - 16:46

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie soll das system die funke übernehmen?
    Keine Ahnung. Frag die Entwickler, das System kommt nicht von mir. Aber wenn die sowas Verkaufen, werden sie schon irgendwas vorzeigbares haben.

  17. Re: Sinnvoll? Eher gefährlich!

    Autor: Diach 09.01.16 - 22:59

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deine angaben sind falsch 11-18km um den flughafen ist blödsinn.
    >
    > flughäfen 1,5km.

    Meinst du Flughafen oder Flugplatz? Zeig mir doch bitte den Flughafen wo nur 1.5km Kontrollzone sind. Hier die Übersicht der ICAO Karten

    https://www.dfs.de/dfs_homepage/de/Services/Luftsport%20&%20Freizeit/Flugmodelle%20%7C%20"Drohnen"/Übersicht%20Kontrollzonen/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Scientific Application / Support Schwerpunkt Data Analytics und Condition Monitoring
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Systemingenieur (m/w/d) Vorentwicklung Funktionale Sicherheit (FuSi)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. Gruppenleitung (m/w/d) Sales Systems (eCommerce)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, München
  4. Web-Entwickler (m/w/d) für E-Commerce & Webshop B2C
    Ricosta Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 89€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. 69,99€ (Release 07.10.)
  3. 589€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de