1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chemische Datenübertragung: SMS…

Warum???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum???

    Autor: Andre S 23.12.13 - 06:22

    Warum sollte mann ein stetig vorhandenes übertragungsmedium wie Elektromagnetismus welches durch durch idR. permanent vorhandenen Strom genutzt werden kann durch ein noch aufwändigeres und auf dauer sicher auch teureres verfahren wie Alkohol austauschen welches ständig aufgefüllt werden muss weil es verbraucht wurde...?

    Das wäre als wenn ich jetzt sage ich erseze den Akku in meinem Laptop durch Batterien...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.13 06:22 durch Andre S.

  2. Re: Warum???

    Autor: MystiqueMax 23.12.13 - 07:59

    Wieso es in einem Labor gemacht wird sollte klar sein. Weil es möglich ist. Im Grunde kann man Wissenschaft darauf abstahieren, dass es eine Sammlung allem Möglichen ist und Wissenschaftler zu den Kuratoren dieser Sammlung erklären, die ständig darum bemüht sind diese Sammlung zu vervollständigen.

    Ich gebe zu, die genannten Beispiele klingen nicht nach wirklichen Durchbrüchen auf die wir ewig gewartet haben, aber das hat damals die heuristische Mathematik auch nicht getan und heute benutzen wir sie jeden Tag.

  3. Re: Warum???

    Autor: elgooG 23.12.13 - 08:09

    Andre S schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte mann ein stetig vorhandenes übertragungsmedium wie
    > Elektromagnetismus welches durch durch idR. permanent vorhandenen Strom
    > genutzt werden kann durch ein noch aufwändigeres und auf dauer sicher auch
    > teureres verfahren wie Alkohol austauschen welches ständig aufgefüllt
    > werden muss weil es verbraucht wurde...?
    >
    > Das wäre als wenn ich jetzt sage ich erseze den Akku in meinem Laptop durch
    > Batterien...

    Wieso sollte man denn Licht bündeln und einen Laser erzeugen und damit extrem aufwändig die Oberflächenstruktur eines optischen Mediums scannen, wenn man gleich ein Magnetband einlesen kann, was sehr viel billiger ist, nicht die Größe einer Schallplatte hat? Die erste CD war immerhin 30 cm groß, schwer, anfällig für Fehler und die Auswertung extrem aufwendig. Es gab sicher auch damals genug Menschen ohne Weitsicht, die sich nicht vorstellen konnten wozu das gut sein soll, genauso wie es sicher Menschen gab die sich darüber aufregten, dass man Geld in die Bündelung von Licht ausgab.

    Das ist bei Grundlagenforschung nun mal so. Es gibt keinen unmittelbaren Nutzen und man kann nicht sofort alles patentieren, in die Wirtschaft blasen und Geld damit verdienen. Es gibt noch Menschen die sich für die Wichtigen Dinge interessieren und nicht nur für das schnelle Geld.

    Du weißt gar nicht was für Erkenntnisse die nebenbei dabei angefallen sind, mal sehr wichtig für andere Entwicklungen sind. Zudem kann ich mir durchaus vorstellen, dass es spezielle Anwendungsbereiche gibt in denen die elektromagnetische Übertragung problematisch wird, oder zB Messergebnisse bei Experimenten stört.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Warum???

    Autor: Michael H. 23.12.13 - 08:19

    Um in Clubs die zu laut sind dem Barkeeper zu sagen welches Getränk man gerne hätte. Rohstoffe wären da ja genug vorhanden.

  5. Re: Warum???

    Autor: ioiq 23.12.13 - 11:15

    Nun , wenn ich mal die Anwendungsmöglichkeiten "durchspinne" , könnte ich mir vorstellen , das diese Technologie im Katastrophenschutz sehr gute Dienste leisten könnte . Stell dir mal vor , ein Haus stürzt ein . Der Helfer aktiviert sein chemisches Übertragungsgerät , das wieder rum alle gleichen Geräte innerhalb des Katastrophengebietes aktiviert und so die Anzahl, sowie eventuell auch die Position der verschüttenden Personen übermittelt. Optische sowie elektromagnetische Übertragung kommt in Krisensituationen an ihre Grenzen , warum nicht den chemischen Datenverkehr nutzen , in gewisser Weise tun wir das ja schon mittels Spürhunden.
    Das System könnte meiner Meinung nach verfeinert werden. könnte sich lohnen...

  6. Re: Warum???

    Autor: tkmg89 23.12.13 - 17:32

    Weil sie es können.
    Wer weiß, vllt ist das etwas, was wir irgendwann noch gebrauchen können. Eventuell der Vorreiter für eine Technologie dessen Ausmaß wir noch nicht in der Lage sind zu begreifen. =O

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Ludwigsburg, Fürth
  2. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  3. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  4. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren können
Power Automate Desktop
Was wir alles in Windows 10 automatisieren können

Werkzeugkasten Microsofts Power Automate Desktop ist ein tolles kostenloses Script-Tool. Wir zeigen an einem simplen Beispiel, wie wir damit Zeit sparen.
Eine Anleitung von Oliver Nickel

  1. Fotosammlung einscannen Buenos Dias aus dem Homeoffice
  2. Remapper App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
  3. Zoom Escaper Sich einfach mal aus dem Meeting stören

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring