Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chip im Kopf: Ratte mit…

Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: jessipi 04.10.11 - 15:04

    Die einen bekommen Chips implantiert um sie von außen besser kontrollieren zu können und die anderen um einen Intelligenzvorteil zu erlangen. Solche Forschung im Namen der Medizin sollte verboten werden, sonst steht der Menschheit ein neues finsteres Zeitalter bevor.

  2. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: MakroN 04.10.11 - 15:43

    Aber erst, nachdem der böse Staat uns alle genetisch verändert hat, sodass uns Euter wachsen und er uns melken kann!!!

  3. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: herzeleid 04.10.11 - 18:52

    gibt zu dem thema ein relativ aktuelles Spiel in dem die Problematik mit körpererweiternden / -verändernden Implantaten relativ kritisch bewertet wird, Deus Ex: HR...
    Filme / Kurzgeschichten gibt's auch einige..."I, Robot", "Johnny Mnemonic", etc...

  4. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: mp. 04.10.11 - 22:23

    jessipi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einen bekommen Chips implantiert um sie von außen besser kontrollieren
    > zu können und die anderen um einen Intelligenzvorteil zu erlangen. Solche
    > Forschung im Namen der Medizin sollte verboten werden, sonst steht der
    > Menschheit ein neues finsteres Zeitalter bevor.


    Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich habe echt Angst das ich das noch miterleben muss, denn in so einer Zeit möchte ich einfach nicht leben.

  5. [ + + ]

    Autor: fratze123 05.10.11 - 08:30

    so sieht's aus.

  6. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: spanther 05.10.11 - 13:39

    mp. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jessipi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die einen bekommen Chips implantiert um sie von außen besser
    > kontrollieren
    > > zu können und die anderen um einen Intelligenzvorteil zu erlangen.
    > Solche
    > > Forschung im Namen der Medizin sollte verboten werden, sonst steht der
    > > Menschheit ein neues finsteres Zeitalter bevor.
    >
    > Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich habe echt Angst das ich das noch
    > miterleben muss, denn in so einer Zeit möchte ich einfach nicht leben.

    Und ich bin erst 25 ;_;

    Wobei, schon irgendwie egoistisch, nur an sich selbst zu denken "miterleben zu müssen". Was ist mit den anderen nach dir? "Nach mir die Sintflut" ist kein schönes denken finde ich :(

    Man sollte sich eher "dagegen" aufstellen und dafür sorgen, daß die Verantwortlichen dies einstellen und somit auch für zukünftige Generationen ein würdevolles Leben ermöglicht ist! x.x

    Und dabei wollte ich nur bessere Computergrafik in Videospielen! Aber so ein Horrorszenario mit Cyber Implantaten, ich hätte nie gedacht, das dies so schnell schon möglich sein würde x.x

  7. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: DaObst 05.10.11 - 20:38

    Bessere Grafik In PC- Games? --> Niemals!!1
    Da musst erst abwarten bis die Konsolen sterben, dürfte aber nimmer allzulang dauern...


    Ich denke mal das es noch ein wenig dauert bis man vom Rattenhirn zum Menschen wechselt...
    Wenn man das Tier doch erst mal nur blinzeln lassen kann dürfte es nicht allzu prickelnd sein das mit etwas intelligenteren Wesen auszutesten ^^

    Grad stell ich mir bildlich vor wie n Typ mit sonem Implantat in 50 Jahren mal auf Golem rumschaut, dabei noch die Worte
    "Schwerer Bug in Cyberimplantat 'XYZ' entdeckt"
    erblickt, und darauf etwas unfreiwillig zu *Shuffeln beginnt... :D

  8. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: krankussy 05.10.11 - 20:54

    hm also bissle Angst machts mir schon, wenns nen Programmierfehler gibt wird man vielleicht zum Zombie oder denkt man ist ein Hühnchen ala Hypnose..

    andrerseits wärs cool sich dann Fähigkeiten gegen Geld zu kaufen, so ne Art Reallife Rollen Spiel :D Auf einmal schneller rennen oder öfters kacken zu können hätte schon was :)

  9. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: Lokster2k 06.10.11 - 08:09

    Oh, ein Rattenhirn unterscheidet sich anatomisch nicht viel von einem menschlichen, daher nimmt man die Biester ja^^ Und sonderlich doof sind sie auch nich^^

    Womöglich könnte man auch einen Menschen blinzeln lassen, mehr aber auch nicht...

    Gibts dann auch Brain DDoS? Wobei...gibts ja schon...Fernsehen...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  10. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: spanther 06.10.11 - 09:08

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, ein Rattenhirn unterscheidet sich anatomisch nicht viel von einem
    > menschlichen, daher nimmt man die Biester ja^^ Und sonderlich doof sind sie
    > auch nich^^

    Ratten können mit ihrem Schwanz sehr gut balancieren! :D
    Sie können damit über super dünne Drähte und Seile laufen, ohne herunterzufallen! Das ist schon eine körperliche Glanzleistung, würde ich mal sagen! ;)
    Ebenso können sie Systeme austüfteln (Käfig Türverriegelungen umgehen lernen) und sich sehr genau merken, wo der Weg zum Futter war! Es sind sogar äußerst schlaue Tiere! :)

    > Gibts dann auch Brain DDoS? Wobei...gibts ja schon...Fernsehen...

    lol *g*

  11. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: Lokster2k 06.10.11 - 10:23

    Und sie haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten...bin echt froh, dass ich nicht mit den Kerlchen arbeiten muss...könnts kaum übers Herz bringen, sie abzumurksen...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LBBW Immobilien Management GmbH, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  4. Seitz Rechtsanwälte Steuerberater, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Wolfenstein 2, Mario & Rabbids, Pokemon)
  2. (u. a. Crucial-SSDs 15% günstiger, Sandisk-Produkte 30% günstiger, Be quiet-Produkte bis zu 25...
  3. (u. a. BenQ EW2770QZ, LED-Monitor 279€)
  4. (u. a. PS4 Pro + Spiel für 349,99€, PS4-Controller für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gerichtsentscheidung: Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität
Gerichtsentscheidung
Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität

Die Deutsche Telekom verstößt laut einem Gerichtsbeschluss mit ihrem Zero-Rating-Angebot Stream On gegen Vorgaben zur Netzneutralität und zum EU-Roaming. Die Zustimmung der Kunden sei irrelevant.

  1. Landkreis Bautzen Größtes gefördertes FTTB-Projekt startet
  2. Huawei Hundehaufen flächendeckender als 5G in Berlin
  3. Deutsche Telekom "Es geht in allen Bereichen des Konzerns bergauf"

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler

    Salzlaugen aus Perchloraten würden selbst auf dem Mars flüssiges Wasser ermöglichen. Messungen, nach denen solches Wasser auf dem Planeten tatsächlich existiert, wurden jetzt aber als falsch erkannt.

  2. Codemasters: F1 2018 erhält Direct3D 12 als Beta
    Codemasters
    F1 2018 erhält Direct3D 12 als Beta

    Die Rennsimulation F1 2018 unterstützt per Beta-Branch die Grafikschnittstelle Direct3D 12. Entwickler Codemasters möchte so austesten, ob und wo das API für Spieler von Vorteil ist. Die ersten Resultate sind zumindest bei AMDs Radeon-Grafikkarten positiv.

  3. Crew Dragon: SpaceX-Raumfähre fliegt im Januar ins All
    Crew Dragon
    SpaceX-Raumfähre fliegt im Januar ins All

    Es kann losgehen: Im Januar wird die Raumkapsel von SpaceX erstmals unbemannt ins All starten, die von Boeing folgt im März. Nach bemannten Tests im Sommer sollen die beiden US-Raumfahrtunternehmen in der zweiten Hälfte 2019 mit den regulären Flügen zur ISS beginnen.


  1. 11:29

  2. 11:20

  3. 11:10

  4. 11:00

  5. 10:36

  6. 10:21

  7. 09:59

  8. 09:02