Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chip im Kopf: Ratte mit…

Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: jessipi 04.10.11 - 15:04

    Die einen bekommen Chips implantiert um sie von außen besser kontrollieren zu können und die anderen um einen Intelligenzvorteil zu erlangen. Solche Forschung im Namen der Medizin sollte verboten werden, sonst steht der Menschheit ein neues finsteres Zeitalter bevor.

  2. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: MakroN 04.10.11 - 15:43

    Aber erst, nachdem der böse Staat uns alle genetisch verändert hat, sodass uns Euter wachsen und er uns melken kann!!!

  3. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: herzeleid 04.10.11 - 18:52

    gibt zu dem thema ein relativ aktuelles Spiel in dem die Problematik mit körpererweiternden / -verändernden Implantaten relativ kritisch bewertet wird, Deus Ex: HR...
    Filme / Kurzgeschichten gibt's auch einige..."I, Robot", "Johnny Mnemonic", etc...

  4. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: mp. 04.10.11 - 22:23

    jessipi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einen bekommen Chips implantiert um sie von außen besser kontrollieren
    > zu können und die anderen um einen Intelligenzvorteil zu erlangen. Solche
    > Forschung im Namen der Medizin sollte verboten werden, sonst steht der
    > Menschheit ein neues finsteres Zeitalter bevor.


    Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich habe echt Angst das ich das noch miterleben muss, denn in so einer Zeit möchte ich einfach nicht leben.

  5. [ + + ]

    Autor: fratze123 05.10.11 - 08:30

    so sieht's aus.

  6. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: spanther 05.10.11 - 13:39

    mp. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jessipi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die einen bekommen Chips implantiert um sie von außen besser
    > kontrollieren
    > > zu können und die anderen um einen Intelligenzvorteil zu erlangen.
    > Solche
    > > Forschung im Namen der Medizin sollte verboten werden, sonst steht der
    > > Menschheit ein neues finsteres Zeitalter bevor.
    >
    > Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich habe echt Angst das ich das noch
    > miterleben muss, denn in so einer Zeit möchte ich einfach nicht leben.

    Und ich bin erst 25 ;_;

    Wobei, schon irgendwie egoistisch, nur an sich selbst zu denken "miterleben zu müssen". Was ist mit den anderen nach dir? "Nach mir die Sintflut" ist kein schönes denken finde ich :(

    Man sollte sich eher "dagegen" aufstellen und dafür sorgen, daß die Verantwortlichen dies einstellen und somit auch für zukünftige Generationen ein würdevolles Leben ermöglicht ist! x.x

    Und dabei wollte ich nur bessere Computergrafik in Videospielen! Aber so ein Horrorszenario mit Cyber Implantaten, ich hätte nie gedacht, das dies so schnell schon möglich sein würde x.x

  7. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: DaObst 05.10.11 - 20:38

    Bessere Grafik In PC- Games? --> Niemals!!1
    Da musst erst abwarten bis die Konsolen sterben, dürfte aber nimmer allzulang dauern...


    Ich denke mal das es noch ein wenig dauert bis man vom Rattenhirn zum Menschen wechselt...
    Wenn man das Tier doch erst mal nur blinzeln lassen kann dürfte es nicht allzu prickelnd sein das mit etwas intelligenteren Wesen auszutesten ^^

    Grad stell ich mir bildlich vor wie n Typ mit sonem Implantat in 50 Jahren mal auf Golem rumschaut, dabei noch die Worte
    "Schwerer Bug in Cyberimplantat 'XYZ' entdeckt"
    erblickt, und darauf etwas unfreiwillig zu *Shuffeln beginnt... :D

  8. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: krankussy 05.10.11 - 20:54

    hm also bissle Angst machts mir schon, wenns nen Programmierfehler gibt wird man vielleicht zum Zombie oder denkt man ist ein Hühnchen ala Hypnose..

    andrerseits wärs cool sich dann Fähigkeiten gegen Geld zu kaufen, so ne Art Reallife Rollen Spiel :D Auf einmal schneller rennen oder öfters kacken zu können hätte schon was :)

  9. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: Lokster2k 06.10.11 - 08:09

    Oh, ein Rattenhirn unterscheidet sich anatomisch nicht viel von einem menschlichen, daher nimmt man die Biester ja^^ Und sonderlich doof sind sie auch nich^^

    Womöglich könnte man auch einen Menschen blinzeln lassen, mehr aber auch nicht...

    Gibts dann auch Brain DDoS? Wobei...gibts ja schon...Fernsehen...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  10. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: spanther 06.10.11 - 09:08

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, ein Rattenhirn unterscheidet sich anatomisch nicht viel von einem
    > menschlichen, daher nimmt man die Biester ja^^ Und sonderlich doof sind sie
    > auch nich^^

    Ratten können mit ihrem Schwanz sehr gut balancieren! :D
    Sie können damit über super dünne Drähte und Seile laufen, ohne herunterzufallen! Das ist schon eine körperliche Glanzleistung, würde ich mal sagen! ;)
    Ebenso können sie Systeme austüfteln (Käfig Türverriegelungen umgehen lernen) und sich sehr genau merken, wo der Weg zum Futter war! Es sind sogar äußerst schlaue Tiere! :)

    > Gibts dann auch Brain DDoS? Wobei...gibts ja schon...Fernsehen...

    lol *g*

  11. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: Lokster2k 06.10.11 - 10:23

    Und sie haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten...bin echt froh, dass ich nicht mit den Kerlchen arbeiten muss...könnts kaum übers Herz bringen, sie abzumurksen...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
  2. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  3. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

  1. Achim Berg: "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
    Achim Berg
    "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

    Der Bitkom-Chef vertritt in einem Gastbeitrag den Standpunkt der Telekom und anderer Netzbetreiber. Lesenswert ist der Betrag dennoch, wegen einiger Informationen zum Netzausbau.

  2. Windows Virtual Desktop: Microsoft vermietet virtualisiertes Windows 10 oder 7
    Windows Virtual Desktop
    Microsoft vermietet virtualisiertes Windows 10 oder 7

    Unternehmen können Windows-Rechner künftig in der Azure-Cloud mieten. Zur Auswahl stehen Windows 10 oder auch das noch immer beliebte Windows 7 - alternativ können Kunden ihren Mitarbeitern nur bestimmte Programme anzeigen lassen. Abgerechnet wird nach Hardwarenutzung.

  3. Deutsche E-Auto-Pläne: Von null auf überambitioniert
    Deutsche E-Auto-Pläne
    Von null auf überambitioniert

    Jahrelang ist hierzulande wenig im Bereich E-Autos passiert, jetzt überbieten sich die Hersteller mit Ambitionen, wie Audis E-Tron und Daimlers EQC zeigen. Ob sie ihre hochgesteckten Ziele erreichen werden, ist aber alles andere als sicher.


  1. 10:23

  2. 09:59

  3. 09:29

  4. 09:25

  5. 09:25

  6. 07:53

  7. 07:38

  8. 07:20