Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chip im Kopf: Ratte mit…

Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: jessipi 04.10.11 - 15:04

    Die einen bekommen Chips implantiert um sie von außen besser kontrollieren zu können und die anderen um einen Intelligenzvorteil zu erlangen. Solche Forschung im Namen der Medizin sollte verboten werden, sonst steht der Menschheit ein neues finsteres Zeitalter bevor.

  2. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: MakroN 04.10.11 - 15:43

    Aber erst, nachdem der böse Staat uns alle genetisch verändert hat, sodass uns Euter wachsen und er uns melken kann!!!

  3. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: herzeleid 04.10.11 - 18:52

    gibt zu dem thema ein relativ aktuelles Spiel in dem die Problematik mit körpererweiternden / -verändernden Implantaten relativ kritisch bewertet wird, Deus Ex: HR...
    Filme / Kurzgeschichten gibt's auch einige..."I, Robot", "Johnny Mnemonic", etc...

  4. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: mp. 04.10.11 - 22:23

    jessipi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einen bekommen Chips implantiert um sie von außen besser kontrollieren
    > zu können und die anderen um einen Intelligenzvorteil zu erlangen. Solche
    > Forschung im Namen der Medizin sollte verboten werden, sonst steht der
    > Menschheit ein neues finsteres Zeitalter bevor.


    Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich habe echt Angst das ich das noch miterleben muss, denn in so einer Zeit möchte ich einfach nicht leben.

  5. [ + + ]

    Autor: fratze123 05.10.11 - 08:30

    so sieht's aus.

  6. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: spanther 05.10.11 - 13:39

    mp. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jessipi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die einen bekommen Chips implantiert um sie von außen besser
    > kontrollieren
    > > zu können und die anderen um einen Intelligenzvorteil zu erlangen.
    > Solche
    > > Forschung im Namen der Medizin sollte verboten werden, sonst steht der
    > > Menschheit ein neues finsteres Zeitalter bevor.
    >
    > Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich habe echt Angst das ich das noch
    > miterleben muss, denn in so einer Zeit möchte ich einfach nicht leben.

    Und ich bin erst 25 ;_;

    Wobei, schon irgendwie egoistisch, nur an sich selbst zu denken "miterleben zu müssen". Was ist mit den anderen nach dir? "Nach mir die Sintflut" ist kein schönes denken finde ich :(

    Man sollte sich eher "dagegen" aufstellen und dafür sorgen, daß die Verantwortlichen dies einstellen und somit auch für zukünftige Generationen ein würdevolles Leben ermöglicht ist! x.x

    Und dabei wollte ich nur bessere Computergrafik in Videospielen! Aber so ein Horrorszenario mit Cyber Implantaten, ich hätte nie gedacht, das dies so schnell schon möglich sein würde x.x

  7. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: DaObst 05.10.11 - 20:38

    Bessere Grafik In PC- Games? --> Niemals!!1
    Da musst erst abwarten bis die Konsolen sterben, dürfte aber nimmer allzulang dauern...


    Ich denke mal das es noch ein wenig dauert bis man vom Rattenhirn zum Menschen wechselt...
    Wenn man das Tier doch erst mal nur blinzeln lassen kann dürfte es nicht allzu prickelnd sein das mit etwas intelligenteren Wesen auszutesten ^^

    Grad stell ich mir bildlich vor wie n Typ mit sonem Implantat in 50 Jahren mal auf Golem rumschaut, dabei noch die Worte
    "Schwerer Bug in Cyberimplantat 'XYZ' entdeckt"
    erblickt, und darauf etwas unfreiwillig zu *Shuffeln beginnt... :D

  8. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: krankussy 05.10.11 - 20:54

    hm also bissle Angst machts mir schon, wenns nen Programmierfehler gibt wird man vielleicht zum Zombie oder denkt man ist ein Hühnchen ala Hypnose..

    andrerseits wärs cool sich dann Fähigkeiten gegen Geld zu kaufen, so ne Art Reallife Rollen Spiel :D Auf einmal schneller rennen oder öfters kacken zu können hätte schon was :)

  9. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: Lokster2k 06.10.11 - 08:09

    Oh, ein Rattenhirn unterscheidet sich anatomisch nicht viel von einem menschlichen, daher nimmt man die Biester ja^^ Und sonderlich doof sind sie auch nich^^

    Womöglich könnte man auch einen Menschen blinzeln lassen, mehr aber auch nicht...

    Gibts dann auch Brain DDoS? Wobei...gibts ja schon...Fernsehen...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  10. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: spanther 06.10.11 - 09:08

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, ein Rattenhirn unterscheidet sich anatomisch nicht viel von einem
    > menschlichen, daher nimmt man die Biester ja^^ Und sonderlich doof sind sie
    > auch nich^^

    Ratten können mit ihrem Schwanz sehr gut balancieren! :D
    Sie können damit über super dünne Drähte und Seile laufen, ohne herunterzufallen! Das ist schon eine körperliche Glanzleistung, würde ich mal sagen! ;)
    Ebenso können sie Systeme austüfteln (Käfig Türverriegelungen umgehen lernen) und sich sehr genau merken, wo der Weg zum Futter war! Es sind sogar äußerst schlaue Tiere! :)

    > Gibts dann auch Brain DDoS? Wobei...gibts ja schon...Fernsehen...

    lol *g*

  11. Re: Künftige Klassengesellschaft durch Chipimplatation mit verschiedenen Leistungsumfang

    Autor: Lokster2k 06.10.11 - 10:23

    Und sie haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten...bin echt froh, dass ich nicht mit den Kerlchen arbeiten muss...könnts kaum übers Herz bringen, sie abzumurksen...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Wolfsburg, München, Ratingen (bei Düsseldorf), Frankfurt
  2. Abena GmbH, Zörbig
  3. CSL Behring GmbH, Marburg
  4. Bosch Gruppe, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. (-80%) 10,99€
  4. (-34%) 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

  1. Gaming-Maus: Logitechs MX518 Legendary kostet 60 Euro
    Gaming-Maus
    Logitechs MX518 Legendary kostet 60 Euro

    Logitech hat die MX518 erneut veröffentlicht. Die ikonische Gaming-Maus erhält verbesserte Technik und kostet mehr als das Original von 2005, welches auf der damals noch stattfindenden Cebit vorgestellt wurde.

  2. Microsoft: Timeline-Addon synchronisiert jetzt auch Chrome-Browserdaten
    Microsoft
    Timeline-Addon synchronisiert jetzt auch Chrome-Browserdaten

    Die Windows-Timeline hat sich bisher größtenteils auf Microsoft-Dienste beschränkt. Auf Anraten der Windows-Community bringt das Unternehmen die Synchronisation als Erweiterung für Googles Browser Chrome, der momentan als marktführend gilt. Weitere Software soll folgen.

  3. Nicht gehasht: Unsichere Passwortspeicherung bei Aldi Talk
    Nicht gehasht
    Unsichere Passwortspeicherung bei Aldi Talk

    Aldi Talk hat offenbar Zugriff auf Kundenpasswörter im Klartext. Auf Nachfrage erhielten wir eine Stellungnahme, die große Zweifel an der Kompetenz der Verantwortlichen aufkommen lässt.


  1. 11:40

  2. 11:30

  3. 11:20

  4. 11:10

  5. 10:55

  6. 10:40

  7. 10:32

  8. 10:17