1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chipfertigung: Micron stellt…

300 Millimeter Durchmesser = 6 TByte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 300 Millimeter Durchmesser = 6 TByte?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 10:41

    > Die Speicherdichte ist so hoch, dass auf eine der 300 Millimeter durchmessenden Siliziumscheiben laut Micron rund 6 Terabyte Kapazität passen.

    30cm erscheint mir riesig...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: 300 Millimeter Durchmesser = 6 TByte?

    Autor: wojtek 17.07.13 - 10:48

    Mir auch.hmm komisch vlt. Haben die sich verschrieben

  3. Re: 300 Millimeter Durchmesser = 6 TByte?

    Autor: John2k 17.07.13 - 10:50

    wojtek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir auch.hmm komisch vlt. Haben die sich verschrieben

    Es geht wahrscheinlich um den ganzen Wafer.

  4. Re: 300 Millimeter Durchmesser = 6 TByte?

    Autor: bernd71 17.07.13 - 10:52

    Es geht um den Waver. Steht auch so im Text wenn man die Sätze im Zusammenhang liest.

  5. Re: 300 Millimeter Durchmesser = 6 TByte?

    Autor: mag 17.07.13 - 11:04

    Doch, passt schon. Auf den Wafer, das kann man auf Microns Abbildungen sehen, passen etwas weniger als 400 Dies. Knapp 400 * 16GB sind ungefähr 6 TB.

  6. Re: 300 Millimeter Durchmesser = 6 TByte?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 11:07

    Ja aber wenn der ganze Wafer nur 6 TB fasst, ist das meines Erachtens ziemlich wenig... Aber ok...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: 300 Millimeter Durchmesser = 6 TByte?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 11:08

    Achso. Doofer vergleich, klingt nicht gerade viel.
    Man hätte eher einen Vergleich bringen sollen: Ein 16 GByte Chip in der herkömmlichen Größe könnte vier dieser Chips in kleiner Strukturbreite fasen, also 64 GByte. Wäre besser zu verstehen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. ARTHEN Kommunikation GmbH, Karlsruhe
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Mannheim
  4. ABG FRANKFURT HOLDING GmbH Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. 3,50€
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht