1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chips & Gold…

Gar nichts wird da günstiger

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Gar nichts wird da günstiger

    Autor: Sharra 23.03.22 - 16:13

    1. ist der Anteil von Gold so gering, dass er in den meisten Produkten keine 2¤ ausmachen dürfte.
    2. Wenn man raten sollte, WER sich die Ersparnis in die eigene Tasche steckt, sofern es eine geben sollte, wer wäre das wohl? a) der Hersteller, b) der Hersteller oder c) der Hersteller?

  2. Re: Gar nichts wird da günstiger

    Autor: m00hk00h 23.03.22 - 16:25

    Es ist die Rede von "weniger kostenintensive Fertigung". "günstigere Produkte" interpretierst du da rein.

  3. Re: Gar nichts wird da günstiger

    Autor: Sharra 23.03.22 - 17:16

    Das ist es aber, was der Artikel impliziert. Niemanden (ausser den direkten Anteilseignern der Herstellerfirma) interessiert es, ob die günstiger produzieren können, wenn die Produkte gleich teuer bleiben.

  4. Re: Gar nichts wird da günstiger

    Autor: PrinzessinArabella 23.03.22 - 20:22

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist es aber, was der Artikel impliziert. Niemanden (ausser den direkten
    > Anteilseignern der Herstellerfirma) interessiert es, ob die günstiger
    > produzieren können, wenn die Produkte gleich teuer bleiben.


    Ja stimmt, da Chips ja immer teurer werden seit Jahrzehnten. Ok sie sind jetzt 1 mio mal schneller aber sie werden verdammt nochmal immer teurer, ein verdammtes Oligopol zieht uns jeden Euro aus der Tasche. Meine erste Festplatte hatte, glaube ich 100 Megabyte und kostete über 1000 Mark. Aber da gab es noch Leseköpfe aus Diamanten gratis bravo Heft und so.
    Es gibt jede Menge Produkte, bei denen dem Konsumenten das Geld aus der Tasche gezogen wird und die forschungs und Entwicklungskosten gegen null tendieren aber die Halbleiter Industrie ist da unverdächtig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.22 20:24 durch PrinzessinArabella.

  5. Re: Gar nichts wird da günstiger

    Autor: Sharra 23.03.22 - 20:32

    Echt jetzt? Und das wo Intel mal eben seine Preise um 50% hat senken können, um mit Ryzen mithalten zu können? Und du nennst das unverdächtig? Also auf dem selben Planeten wie der Rest der Menschheit kannst du nicht leben.

  6. Re: Gar nichts wird da günstiger

    Autor: PrinzessinArabella 23.03.22 - 20:42

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt jetzt? Und das wo Intel mal eben seine Preise um 50% hat senken
    > können, um mit Ryzen mithalten zu können? Und du nennst das unverdächtig?
    > Also auf dem selben Planeten wie der Rest der Menschheit kannst du nicht
    > leben.

    schlag mal Wettbewerb nach, genau so funktioniert er nämlich.
    Intel vereinigt übrigens gerade mal 15% des Halbleiterumsatzes, gibt nicht nur desktop CPUs. Der Wettbewerb bei Flash/RAM Speichern zb ist mörderisch gewesen in den letzten Jahrzehnten.

    Wenn du meckern willst über Hersteller dann ist das Somat/Calgon Oligopol geeigneter

  7. Re: Gar nichts wird da günstiger

    Autor: dummzeuch 25.03.22 - 13:46

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. Wenn man raten sollte, WER sich die Ersparnis in die eigene Tasche
    > steckt, sofern es eine geben sollte, wer wäre das wohl? a) der Hersteller,
    > b) der Hersteller oder c) der Hersteller?

    In der Elektroindustrie gibt es einen funktionierenden Wettbewerb (zumindest generell, nicht bei Lifestyle-Produkten). D.h. da ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Ersparnisse beim Kunden ankommen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Expert (m/w/d) Digital Business
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld (Rheinland), deutschlandweit
  2. SAP Business Application Specialist (m/w/d)
    KIRCHHOFF Automotive GmbH, Iserlohn
  3. Wissenschaftl. Mitarbeiter*in - Kommunikations-Infrastruktur- en für datengetriebene Techn. ... (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  4. Java Software Engineer (m/w/d)
    über grinnberg GmbH, Raum Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Ryzen 7 5700G für 239€ statt 285,49€ im Vergleich, Samsung SSD 970 EVO Plus 250GB...
  2. (u. a. Starship Troopers - Terran Command für 16,49€, Cyberpunk 2077 für 15,49€, Destiny 2...
  3. 126,04€ (günstig wie nie, UVP 179,99€)
  4. 18,08€ (günstig wie nie, UVP 37,55€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de