1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ciclone E4: Garelli bringt…

Ciclone E4: Garelli bringt kleines Elektro-Moped mit Wechselakku

Das Garelli Ciclone E4 mit entnehmbarem Akku ist je nach Version bis zu 45 km/h oder bis zu 70 km/h schnell unterwegs. Es soll in der Stadt als Autoersatz oder fürs Wohnmobil als Begleiter dienen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mo-Ped 9

    Oh je | 09.08.20 16:39 11.08.20 23:12

  2. Rekuperation 18

    FlyingDaedalus | 09.08.20 19:40 11.08.20 10:28

  3. 60 km/h geht mit M Führerschein 7

    unbekannt. | 10.08.20 10:00 10.08.20 22:19

  4. Warum immer nur 70km/h ... ? 8

    kruser | 09.08.20 21:28 10.08.20 12:39

  5. 13 kg für 2 kWh? 4

    M.P. | 09.08.20 20:48 10.08.20 09:40

  6. @Golem: Nach so vielen E-Mopeds, Lastenrädern & Co. vielleicht auch mal über das Podbike berichten? 8

    Emanuele F. | 09.08.20 16:41 09.08.20 22:01

  7. Kuhles Teil 3

    no one | 09.08.20 16:05 09.08.20 20:49

  8. Förderung? 3

    Pi=3 | 09.08.20 18:51 09.08.20 19:27

  9. Zubehör das unbedingt dazu muss: 2

    Sharra | 09.08.20 15:43 09.08.20 15:59

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Kaiserslautern
  2. McFIT GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  3. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond