1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CO2-neutral bis 2040: Amazon…
  6. Thema

Bla bla

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bla bla

    Autor: b5g2k 21.09.19 - 16:46

    Das Problem kannste auf alle Unternehmen umwälzen, nicht nur die bösen Amerikaner. Hier in meiner ecke hat Vorwerk zwei neue Hallen gebaut und ein paar kleinere Verwaltungsgebäude. Rate mal, wie viele Solarpanels du auf deren Hallen findest... richtig! Kein einziges!

    Ich persönlich würde es begrüßen, wenn die Politik per Gesetz festlegen würde, dass neue gewerbliche Immobilien zwingend mit Solarpanels ausgestattet werden müssen (und wenn es nur 20% der Fläche sind, besser als nix).

  2. Re: Bla bla

    Autor: berritorre 23.09.19 - 17:06

    Mir persönlich wäre es auch lieber, wenn in Unternehmen so etwas die soziale Verantwortung bestehen würde. Aber alleine durch die Gesellschaftsformen wird das schwierig.

    Selbst wenn du als CEO gewisse Ziele verfolgst, am Ende kommt der Investor und haut dir auf die Finger, wenn der Gewinn 0,02% weniger ist, weil du eben nicht rein auf die Gewinnmaximierung geschaut hast. Und da sind dann auch Kleinanleger gerne vorne mit dabei, die sonst immer über die habgierigen Unternehmen schimpfen. Wenn es aber um die Rendite ihrer Aktien geht...

    Die meisten Unternehmen die von sich aus umweltfreundlich und sozial arbeiten, sind im Normalfall vom Eigentümer geführt oder in der Hand von sehr, sehr wenigen. Sobald es in Richtung AG geht wird es "anonym", und die Entscheider interessieren nur noch für den Teil der Stakeholder, der ihnen Probleme bereiten kann (Investoren, Staat, Kunden, Mitarbeiter). Aber, meist sind die Investoren nur an Gewinnmaximierung interessiert. Mitarbeiter werden wohl eher die Klappe halten, um nicht den Job zu verlieren. Bleibt noch der Staat. Der kann dann durch Gesetze die Richtung vorgeben. Aber auch da wird es schwierig, denn wenn die Unternehmen mit Abwanderung drohen wird es ganz schnell eng. Also bleibt im Prinzip nur der Konsument. Wenn er von dem Produkt nicht abhängig ist, hat der eigentlich die beste Möglichkeit auf das Unternehmen so einzuwirken, dass es sich in die gewünsche Richtung bewegt. Aber das dauert und die meisten Konsumenten interessiert es sowieso nicht. Oder sie sind schlichtweg zu faul.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Autohaus Heisel GmbH, Merzig
  2. GK Software SE, Berlin, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ (Release am 14. November)
  2. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...
  3. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  4. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. Init-System: Debian soll erneut über Systemd entscheiden
    Init-System
    Debian soll erneut über Systemd entscheiden

    Die Pflege von Alternativen zu Systemd wird für das Debian-Projekt immer schwieriger. Der aktuelle Projektleiter plant deshalb ein Urabstimmung darüber, ob das Projekt diese Alternativen überhaupt noch unterstützen soll oder eben nicht.

  2. Videospiellokalisierung: Lost in Translation
    Videospiellokalisierung
    Lost in Translation

    Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.

  3. Frost Canyon: Intel plant NUCs mit sechs Kernen
    Frost Canyon
    Intel plant NUCs mit sechs Kernen

    Die hauseigene Mini-PC-Reihe wird erweitert: Als NUC10 vermarktet, werden die Systeme mit Hexacore-Prozessoren ausgestattet. Optional steckt eine 2,5-Zoll-Festplatte oder -SSD in den kleinen Rechnern.


  1. 12:20

  2. 12:04

  3. 12:01

  4. 11:50

  5. 11:43

  6. 11:33

  7. 11:19

  8. 11:05