1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Continental: Reifen erkennen…

Autoreifen sind damit ausgereift und haben das Endstadium erreicht.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autoreifen sind damit ausgereift und haben das Endstadium erreicht.

    Autor: Malocchio 19.05.14 - 23:56

    Es gibt da nichts mehr zu erforschen. Keine besseren Gummimischungen mehr, keine optimaleren Profile mehr, nichts. Nicht mit dem derzeitigen Grundstoffen und der derzeitigen Bauform von Reifen und Felge. Alle Hersteller sind auf gleich hohem Niveau.

    Warum? Sobald Marktführer so einen trivialen Schwachsinn anbieten müssen, um sich von der kleineren Konkurrenz abzusetzen, heißt das, dass sie in der Basistechnologie nichts mehr erreichen können. Die Reifenhersteller haben die Einweg-Rasierer-Phase erreicht. Continental Mach 5.

    Bei den Autobauern ist das ja auch schon lange erreicht. Die Motoren werden noch etwas besser, aber womit man sich von der Konkurrenz absetzen möchte ist der elektronische Firlefanz.

    Jetzt kann man ruhigen Gewissens die Billigmarken kaufen, ausgereifte Technik von den Mutterkonzern aber ohne Firlefanz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Application Supporter (*gn)
    VIER GmbH, Hannover, Karlsruhe, Berlin
  3. Fachinformatiker (m/w/d)
    ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Hagen
  4. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de