1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corona-Krise: E-Scooter Verleiher…

Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: M.P. 23.03.20 - 11:00

    kommen die Gedanken, wer wohl vorher den Schiebegriff angefasst hat - wieso sollte man ohne Not einen Lime-Roller mieten, und sich ggfs. am Rollergriff eine Portion Viren abholen ...

  2. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: Muhaha 23.03.20 - 11:38

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommen die Gedanken, wer wohl vorher den Schiebegriff angefasst hat - wieso
    > sollte man ohne Not einen Lime-Roller mieten, und sich ggfs. am Rollergriff
    > eine Portion Viren abholen ...

    Wenn Du schon mit dem Nachdenken anfängst, dann mache das bitte richtig. Was spricht gegen Handschuhe?

  3. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: Pointer 23.03.20 - 11:47

    [q]Handschuhe[/q]

    Die sind doch sowas von uncool wenn man so absolut Hip auf dem Mietroller dahinrollert. :-)

  4. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: M.P. 23.03.20 - 11:48

    Es ist egal, ob man sich mit Handschuhen, oder direkt mit seiner Hand an der Nase kratzt ... die Viren transportiert beides dorthin ...
    Beim letzten Einkauf habe ich aber Handschuhe getragen, in Kombination mit einen Buff als improvisiertem Mundschutz (eher als Gedächtnisstütze, nicht mit den Händen im Gesicht herumzufahren) ... hat dazu geführt, dass der Pfandgutschein irgendwie verloren gegangen ist, weil ich nicht bemerkt habe, dass ich ihn nicht sorgfältig genug weggepackt hatte ...

    Einmalhandschuhe sind nicht mehr zu bekommen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.20 11:52 durch M.P..

  5. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: M.P. 23.03.20 - 11:49

    Mit Filzstift anmalen, damit es so aussieht, als wären die Hände total tätowiert - das wäre dann wiederum cool ;-)

  6. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: Muhaha 23.03.20 - 11:56

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist egal, ob man sich mit Handschuhen, oder direkt mit seiner Hand an
    > der Nase kratzt ... die Viren transportiert beides dorthin ...

    Dann kratzt man sich nicht an der Nase? Dann braucht man auch keine Handschuhe. Und wenn man von Draussen kommt, wird als Erstes gleich die Hände gewaschen.

    > Beim letzten Einkauf habe ich aber Handschuhe getragen, in Kombination mit
    > einen Buff als improvisiertem Mundschutz (eher als Gedächtnisstütze, nicht
    > mit den Händen im Gesicht herumzufahren) ... hat dazu geführt, dass der
    > Pfandgutschein irgendwie verloren gegangen ist, weil ich nicht bemerkt
    > habe, dass ich ihn nicht sorgfältig genug weggepackt hatte ...

    Erfahrung macht den Meister. Wird Dir kein zweites Mal passieren, oder?

    > Einmalhandschuhe sind nicht mehr zu bekommen...

    Die sind auch nur für entsprechendes Pflegepersonal gedacht, nicht für Dich. Für Dich genügen ganz normale Handschuhe. Was da eventuell an Viren hängenbleibt, ist über Nacht eh wieder abgestorben.

  7. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: Pointer 23.03.20 - 11:58

    Wäre 'ne Möglichkeit. Schwarze Handschuhe (mit Thermoschutz bei Minusgraden morgens) sind allerdings nur schwer anzumalen, dass andere es auch sehen. ;-))

  8. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: Pointer 23.03.20 - 11:59

    Doppelplus!

  9. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: quassel 23.03.20 - 12:10

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Einmalhandschuhe sind nicht mehr zu bekommen...
    >
    > Die sind auch nur für entsprechendes Pflegepersonal gedacht, nicht für
    > Dich. Für Dich genügen ganz normale Handschuhe. Was da eventuell an Viren
    > hängenbleibt, ist über Nacht eh wieder abgestorben.

    Nein:

    Während beispielsweise in einer Studie HCoV-229E auf Plastik bereits nach 72 Stunden seine Infektiösität verlor, blieb SARS-CoV-1 auf dem selben Medium bis zu sechs Tage infektiös (41). Aufgrund der strukturellen Ähnlichkeit von SARS-CoV-1 und SARS-CoV-2 ist für SARS-CoV-2 eine ähnliche Tenazität zu erwarten. Zur Inaktivierung sind Flächendesinfektionsmittel mit nachgewiesener begrenzt viruzider Wirksamkeit geeignet (43, 44). Desinfektionsmittel mit den Wirkbereichen begrenzt viruzid PLUS und viruzid können ebenfalls eingesetzt werden (44).

    rki(PUNKT)de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html#doc13776792bodyText1

  10. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: happymeal 23.03.20 - 12:13

    quassel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > > Einmalhandschuhe sind nicht mehr zu bekommen...
    > >
    > > Die sind auch nur für entsprechendes Pflegepersonal gedacht, nicht für
    > > Dich. Für Dich genügen ganz normale Handschuhe. Was da eventuell an
    > Viren
    > > hängenbleibt, ist über Nacht eh wieder abgestorben.
    >
    > Nein:
    >
    > Während beispielsweise in einer Studie HCoV-229E auf Plastik bereits nach
    > 72 Stunden seine Infektiösität verlor, blieb SARS-CoV-1 auf dem selben
    > Medium bis zu sechs Tage infektiös (41). Aufgrund der strukturellen
    > Ähnlichkeit von SARS-CoV-1 und SARS-CoV-2 ist für SARS-CoV-2 eine ähnliche
    > Tenazität zu erwarten.

    Naja, unter Laborbedingungen.

  11. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: Balion 23.03.20 - 12:21

    Seife ist das beste Mittel dagegen. Sobald du auf der Arbeit (oder wo auch immer) ankommst direkt die Hände waschen. Du weißt ja auch nicht, wer vorher alles an den Griff von der Haustür gehustet hat oder in der nähe von deinem Auto geniest hat usw.

  12. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: quassel 23.03.20 - 12:22

    happymeal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Während beispielsweise in einer Studie HCoV-229E auf Plastik bereits
    > nach
    > > 72 Stunden seine Infektiösität verlor, blieb SARS-CoV-1 auf dem selben
    > > Medium bis zu sechs Tage infektiös (41). Aufgrund der strukturellen
    > > Ähnlichkeit von SARS-CoV-1 und SARS-CoV-2 ist für SARS-CoV-2 eine
    > ähnliche
    > > Tenazität zu erwarten.
    >
    > Naja, unter Laborbedingungen.

    Richtig, wegen der höheren Luftfeuchtigkeit und der stärkeren Proteinhäufigkeit auf Oberflächen zu Hause liegt die Überlebenschance auf unbelebtem Material (bspw. Handschuhen) zu Hause noch höher.

  13. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: M.P. 23.03.20 - 12:36

    Ein wenig hautfarbene Striche auf die Handschuhe - dann ist das Grund-Schwarz des Handschuhs die Tätowierung ..

  14. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: M.P. 23.03.20 - 12:40

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sind auch nur für entsprechendes Pflegepersonal gedacht, nicht für
    > Dich.

    Die Handschuhe, die ich meinte lagen immer bei Besen und anderen Putzutensilien. Ich glaube nicht, dass die für den Medizinischen Einsatz eine Freigabe haben ...

    z. B. so etwas ...
    https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-mo-23/detailseite/ps/p/optihome100-einmalhandschuhe/

  15. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: M.P. 23.03.20 - 12:45

    Naja, den Einkaufswagen schiebt man schon eine ganze Zeit durch die Gänge. 10 "Kleinigkeiten" Einkäufe sind sicherlich gefährlicher, als zu versuchen, alles für eine Woche "in einem Rutsch" in den Einkaufswagen zu bekommen. Und in der ganzen Zeit kann man sich nicht die Hände waschen, und greift Dinge, die ggfs. vorher schon jemand in der Hand hatte ...

    Durch die Hamsterei kriegt man aber schon Probleme, den Wochenvorrat in den Wagen zu bekommen:
    Milch nur noch 2 Liter, Toilettenpapier nur noch eine Packung ...

  16. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: Balion 23.03.20 - 12:54

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, den Einkaufswagen schiebt man schon eine ganze Zeit durch die Gänge.
    > 10 "Kleinigkeiten" Einkäufe sind sicherlich gefährlicher, als zu versuchen,
    > alles für eine Woche "in einem Rutsch" in den Einkaufswagen zu bekommen.
    > Und in der ganzen Zeit kann man sich nicht die Hände waschen, und greift
    > Dinge, die ggfs. vorher schon jemand in der Hand hatte ...

    Ja, aber das Problem hättest du doch auch mit Handschuhen oder willst du die jedes mal austauschen? Das wichtigste aktuell ist, nach dem Einkaufen die Hände waschen und währenddessen nach Möglichkeit nicht ins Gesicht fassen.
    Sofern man zu keiner Risikogruppe gehört, wird man so schnell eh nicht erfahren ob man Corona hat oder hatte.

  17. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: Muhaha 23.03.20 - 13:18

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Handschuhe, die ich meinte lagen immer bei Besen und anderen
    > Putzutensilien. Ich glaube nicht, dass die für den Medizinischen Einsatz
    > eine Freigabe haben ...

    Ach, sry, das meinst Du ... ja, die genügen für den eigenen Hin- und Wiedergebrauch. Ist im aktuellen Fall aber nicht sooo entscheidend. Mit richtigem Händewaschen, Griffel vom Gesicht fernhalten und mehr Distanz ist man schon ziemlich gut geschützt.

  18. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: happymeal 23.03.20 - 13:57

    quassel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > happymeal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > > Während beispielsweise in einer Studie HCoV-229E auf Plastik bereits
    > > nach
    > > > 72 Stunden seine Infektiösität verlor, blieb SARS-CoV-1 auf dem selben
    > > > Medium bis zu sechs Tage infektiös (41). Aufgrund der strukturellen
    > > > Ähnlichkeit von SARS-CoV-1 und SARS-CoV-2 ist für SARS-CoV-2 eine
    > > ähnliche
    > > > Tenazität zu erwarten.
    > >
    > > Naja, unter Laborbedingungen.
    >
    > Richtig, wegen der höheren Luftfeuchtigkeit und der stärkeren
    > Proteinhäufigkeit auf Oberflächen zu Hause liegt die Überlebenschance auf
    > unbelebtem Material (bspw. Handschuhen) zu Hause noch höher.

    Unwahrscheinlich, wenn der Vormieter den E-Scooter-Griff nicht gerade gedeepthroatet hat.

  19. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: Sportstudent 23.03.20 - 17:26

    Was meinst du denn so pauschal mit Hautfarbe :P?

  20. Re: Jedes Mal, wenn man einen Einkaufswagen nimmt

    Autor: M.P. 23.03.20 - 19:04

    In Vor-Corona-Zeiten hätte ich es nicht unerwartet gefunden, wenn man in den Griffen des Rollers ein wenig einmassierte Fast-Food-Essensreste gefunden hätte ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Unterföhring
  3. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de