1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronavirus-Krise: Hamstern im…

Sicher...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicher...

    Autor: noki6234 20.03.20 - 09:14

    Wer kennt es nicht. 5 Packungen Toilettenpapier und 10x Macbook Pro. Mache ich täglich!

  2. Re: Sicher...

    Autor: aLpenbog 20.03.20 - 09:22

    Klopapier ist schon seit Wochen nicht mehr verfügbar, ergo müssen iPhones herhalten.

    Wüsste spontan auch nicht, warum man sowas hamstern sollte. Apple wird sicher nicht Pleite gehen, wenn die ein paar Tage nicht arbeiten oder was produzieren können. Aber vielleicht spekulieren Leute eben ein paar Euro oben drauf zu verdienen, wenn sie den Kram dann verkaufen.

    Halte aktuelle Technik, gerade mit den technischen Wandel aber nicht wirklich für eine gute Wertanlage.

  3. Re: Sicher...

    Autor: Tommy_Hewitt 20.03.20 - 09:32

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wüsste spontan auch nicht, warum man sowas hamstern sollte.

    Durch die steigende Arbeit von zu Hause verkaufen sich Laptops und Tablets aktuell ziemlich gut. Zudem steigen durch die Arbeitsausfälle in China auch die Lieferzeiten. Apple will verhindern, dass man das evtl. ausnutzt und einige wenige alles schnell leerkaufen und dann teuer weiterverkaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.20 09:34 durch Tommy_Hewitt.

  4. Re: Sicher...

    Autor: Snoozel 20.03.20 - 09:40

    Inzwischen Hamstern sogar die Handwerker, z.B. Heizkessel sind nicht mehr lieferbar - alles was auf Lager lag wurde an wenigen Tagen verkauft - was sonst Monate hält.

  5. Re: Sicher...

    Autor: unbuntu 20.03.20 - 09:54

    Ne, Macbook ist zu groß um sich damit den Arsch abwischen zu können. Das iPhone ist dafür genau richtig.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Sicher...

    Autor: Anonymouse 20.03.20 - 09:55

    Tommy_Hewitt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aLpenbog schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wüsste spontan auch nicht, warum man sowas hamstern sollte.
    >
    > Durch die steigende Arbeit von zu Hause verkaufen sich Laptops und Tablets
    > aktuell ziemlich gut.

    Ganz genau so ist es.

  7. Re: Sicher...

    Autor: Voint-Jenture 20.03.20 - 09:55

    Wer hat denn bitte so viel Geld, dass er/sie iPhones etc. hamstern kann?! Was stimmt mit den Menschen nicht??

  8. Re: Sicher...

    Autor: PeterTasse 20.03.20 - 10:05

    Voint-Jenture schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hat denn bitte so viel Geld, dass er/sie iPhones etc. hamstern kann?!
    > Was stimmt mit den Menschen nicht??


    Na komm. So teuer sind die nun auch nicht. Jeder Mensch mit einem normalen Gehalt kann sich mehrere tausend Euro auf die Seite legen. Und pro tausender hat man ein iPhone sicher, oder Samsung oder whatever - kosten im High-End Bereich ja eh alle das Gleiche...

    Das die alle spinnen weil sie Dinge hamster ist was anderes. Die spinnen...
    Und das hat echt folgen. Wir bauen gerade (yes - perfekter Zeitpunkt - nicht). Und da man sieht wie die Materialien von irgendwelchen Spinnern gehamstert werden, besorgen wir auch schon mal das auf Halde um das nächste halbe Jahr keine Engpässe zu haben. Sonst steht alles still und am Ende würden die kosten deutlich steigen weil auf einmal ne Baustelle bezahlt werden müsste die eigtl. schon erledigt sein soll... Das Gute ist, dass wir selbst bei einer Ausgangssperre munter weiter arbeiten können.

  9. Re: Sicher...

    Autor: sunrunner 20.03.20 - 11:07

    PeterTasse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Voint-Jenture schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer hat denn bitte so viel Geld, dass er/sie iPhones etc. hamstern
    > Na komm. So teuer sind die nun auch nicht. Jeder Mensch mit einem normalen
    > Gehalt kann sich mehrere tausend Euro auf die Seite legen.

    Was ist für dich ein "normales" Gehalt?!
    Ich hab ca. ~1700 Netto, davon kann ich mir bestimmt nicht "mal eben" so 1-2 Tausender abzwacken. Ich verstehe echt nicht, was manche als "normales" gehalt bezeichnen....
    40 Stunden Woche, IT-"Manager". Mein gehalt reicht zum Leben und um Urlaube zu machen, stimmt. Aber "mal eben" so ein paar Tausender habe ich nicht auf der hohen Kante. O.o

  10. Re: Sicher...

    Autor: Fotobar 20.03.20 - 11:22

    noki6234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer kennt es nicht. 5 Packungen Toilettenpapier und 10x Macbook Pro. Mache
    > ich täglich!

    Gar nicht mal so unwahrscheinlich. Die Produktionen geraten ins Stocken, die Nachfrage steigt durch viele Umstellungen aufs HomeOffice. In Firmen, wo Homeoffice bisher nie gemacht worden ist, gibts vielleicht neue MacBooks, damit die Leute zu Hause arbeiten können.

  11. Re: Sicher...

    Autor: garthako 20.03.20 - 11:28

    sunrunner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PeterTasse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Voint-Jenture schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer hat denn bitte so viel Geld, dass er/sie iPhones etc. hamstern
    > > Na komm. So teuer sind die nun auch nicht. Jeder Mensch mit einem
    > normalen
    > > Gehalt kann sich mehrere tausend Euro auf die Seite legen.
    >
    > Was ist für dich ein "normales" Gehalt?!
    > Ich hab ca. ~1700 Netto, davon kann ich mir bestimmt nicht "mal eben" so
    > 1-2 Tausender abzwacken. Ich verstehe echt nicht, was manche als "normales"
    > gehalt bezeichnen....
    > 40 Stunden Woche, IT-"Manager". Mein gehalt reicht zum Leben und um Urlaube
    > zu machen, stimmt. Aber "mal eben" so ein paar Tausender habe ich nicht auf
    > der hohen Kante. O.o

    Entweder, du bist ein junger „Manager“ ohne Erfahrung, oder Deine Firma unterbezahlt dich. 1700 netto ist jedenfalls kein „normales“ Gehalt, speziell im Management

  12. Re: Sicher...

    Autor: PeterTasse 20.03.20 - 11:36

    sunrunner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PeterTasse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Voint-Jenture schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer hat denn bitte so viel Geld, dass er/sie iPhones etc. hamstern
    > > Na komm. So teuer sind die nun auch nicht. Jeder Mensch mit einem
    > normalen
    > > Gehalt kann sich mehrere tausend Euro auf die Seite legen.
    >
    > Was ist für dich ein "normales" Gehalt?!
    > Ich hab ca. ~1700 Netto, davon kann ich mir bestimmt nicht "mal eben" so
    > 1-2 Tausender abzwacken. Ich verstehe echt nicht, was manche als "normales"
    > gehalt bezeichnen....
    > 40 Stunden Woche, IT-"Manager". Mein gehalt reicht zum Leben und um Urlaube
    > zu machen, stimmt. Aber "mal eben" so ein paar Tausender habe ich nicht auf
    > der hohen Kante. O.o

    Ich möchte nun nichts zu deinem Gehalt speziell sagen. Aber in der gleichen Region liegt meine Freundin auch. Und die schafft es locker sich Einiges zur Seite zu legen. Alles eine Frage des Lebensstils... Klar. Müsste man davon nun ein Haus zahlen, und Kinder und und und wäre das anders. Aber hat man das nicht ist das sicher kein Problem. Würdest Du zB die Urlaube weg lassen oder kein Auto besitzen würde auch einiges davon über bleiben um es zu investieren. ;) Davon ab habe ich mit dem Durchschnittsgehalt gerechnet. Was man je nachdem wie man es rechnet bei etwa 2k¤ ansetzen kann.

  13. Re: Sicher...

    Autor: sp1derclaw 20.03.20 - 11:53

    Selbst 2000¤ netto sind kein Gehalt, wo man große Sprünge machen sollte. Wenn man sich mal hinsetzt und ehrlich alle Ausgaben beziffert, wird man schnell feststellen, dass da gar nicht so viel übrig bleibt. Dabei sollte man sich auch mal den Spaß machen und jährliche oder noch seltenere Ausgaben auf den Monat umzulegen, z.B. so Posten wie "Autokauf" und "KFZ-Versicherung". Das ist echt nicht wenig. Weitere große Posten zumindest bei mir sind z.B. "Urlaub" oder sinnvolle Dinge wie eine "private Altersvorsorge". Zumindest für die Altersvorsorge lege ich z.B. allein jeden Monat 20% meines Nettos zurück. Ich bezweifle, dass das viele tun, obwohl absolut notwendig.

    Und wer es noch nicht hat: Einen Notgroschen in Höhe von 3-6 Monatsgehältern aufbauen, je nach Ausgaben- und Lebenssituation. Irgendwas ist ja immer.

  14. Re: Sicher...

    Autor: net 20.03.20 - 12:14

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inzwischen Hamstern sogar die Handwerker, z.B. Heizkessel sind nicht mehr
    > lieferbar - alles was auf Lager lag wurde an wenigen Tagen verkauft - was
    > sonst Monate hält.

    Sandkasten und Spielsand sind zumindest lokal auch ausverkauft, günstigsten Angebote beim Ebay wurde mir auch storniert wegen keine Ware :(

  15. Re: Sicher...

    Autor: PeterTasse 20.03.20 - 13:33

    sp1derclaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst 2000¤ netto sind kein Gehalt, wo man große Sprünge machen sollte.
    > Wenn man sich mal hinsetzt und ehrlich alle Ausgaben beziffert, wird man
    > schnell feststellen, dass da gar nicht so viel übrig bleibt. Dabei sollte
    > man sich auch mal den Spaß machen und jährliche oder noch seltenere
    > Ausgaben auf den Monat umzulegen, z.B. so Posten wie "Autokauf" und
    > "KFZ-Versicherung". Das ist echt nicht wenig. Weitere große Posten
    > zumindest bei mir sind z.B. "Urlaub" oder sinnvolle Dinge wie eine "private
    > Altersvorsorge". Zumindest für die Altersvorsorge lege ich z.B. allein
    > jeden Monat 20% meines Nettos zurück. Ich bezweifle, dass das viele tun,
    > obwohl absolut notwendig.
    >
    > Und wer es noch nicht hat: Einen Notgroschen in Höhe von 3-6
    > Monatsgehältern aufbauen, je nach Ausgaben- und Lebenssituation. Irgendwas
    > ist ja immer.

    Ja, das ist absolut nicht viel. Es ist verdammt wenig. Aber je nach Lebensstil reicht es eben aus. Ich rechne das mal so.
    Wir leben zu zweit. Ein KFZ, geteilte Wohnung als Paar (gute Gegend und größere Wohnung für nen guten Preis während man viel selber macht). Sind Fixkosten von etwa 1k¤ pro Person pro Monat inklusive aller Versicherungen usw. Bleiben also etwa 1k¤ über - jeden Monat. Das reicht um einen Notgroschen aufzubauen. Und selbst wenn man viel shoppen geht bleiben eigentlich immer 0.5k¤ über, ausgehend von 2k¤ die zur Verfügung stehen.
    Lebt man nun alleine würde ich mir kein Auto anschaffen es ist einfach viel zu teuer dafür, dass es meistens rumsteht. Wofür gibt es Fahrräder und Öffis (und wir leben im entferntesten Vorort einer größeren Stadt - also quasi immer Fahrrad). Müsste man noch die Wohnung verkleinern, da bleiben immer noch etwas unter 1k¤ über. Reicht also vollkommen aus - sofern man sich entsprechend einschränkt mit Luxusgütern wie Urlaub oder Fernsehern und änlichem unnützem Zeugs. Es gibt Menschen die leben in Großstädten von weitaus weniger und wir verpulvern schon relativ viel. Man muss auch nicht wie nen Mormone leben. Aber ich glaube vielen ist heute gar nicht mehr bewusst wie so viele unwichtige Güter wie Fernsehen (inkl. Netflix und Co), Autos, ne übergroße schicke Wohnung mit irgendwelchen unnützen Einrichtungsgegenständen usw., Pauschalurlaube im Süden (eh die größte Pest) uns das Leben im Endeffekt erschweren und teuer machen.
    Was man eigtl. sagen will - auch mit so einem Gehalt kann man ordentlich was zurück legen. Und es für Investments, oder wie in diesem Fall auch iPhones, nutzen. Man muss es nur wollen und machen ;)
    Nichts desto trotz - viel ist es im Endeffekt nicht. Da gebe ich jedem Recht. Man hat nicht viele Reserven um diese auszureizen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.20 13:34 durch PeterTasse.

  16. Re: Sicher...

    Autor: ChMu 20.03.20 - 13:45

    sunrunner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PeterTasse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Voint-Jenture schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer hat denn bitte so viel Geld, dass er/sie iPhones etc. hamstern
    > > Na komm. So teuer sind die nun auch nicht. Jeder Mensch mit einem
    > normalen
    > > Gehalt kann sich mehrere tausend Euro auf die Seite legen.
    >
    > Was ist für dich ein "normales" Gehalt?!

    Ich schaetze mal ein normales Gehalt in der Zielgrupper der Macbook Pro Kaeufer ist ausreichend.

    > Ich hab ca. ~1700 Netto, davon kann ich mir bestimmt nicht "mal eben" so
    > 1-2 Tausender abzwacken. Ich verstehe echt nicht, was manche als "normales"
    > gehalt bezeichnen....

    Du hast ein unterdurchschnittliches Gehalt, nicht immer vom unteren Ende ausgehen.

    > 40 Stunden Woche, IT-"Manager".

    Wo managest du denn? Im Romaenien? Und 40h die Woche? Als Manager? Hmm.

    > Mein gehalt reicht zum Leben und um Urlaube
    > zu machen, stimmt.

    Sorry, aber bei gerade mal 40h die Woche Urlaube! Mehrzahl, zu machen, (oder ueberhaupt zu brauchen) zeigt doch das Du ganz ordentlich verdienst? 40h die Woche waere Urlaub an sich fuer mich.

    > Aber "mal eben" so ein paar Tausender habe ich nicht auf
    > der hohen Kante. O.o

    Wie war das mit 3-6 Monatsgehaeltern welche man schon ansammeln sollte?

  17. Re: Sicher...

    Autor: Quantium40 20.03.20 - 14:50

    aLpenbog schrieb:
    > Klopapier ist schon seit Wochen nicht mehr verfügbar, ergo müssen iPhones
    > herhalten.

    In Deutschlands Norden ist das erst seit einer Woche knapp.
    Aber sobald alle genug haben, um die schwere Zeit bis 2050 durchzustehen, wird sich das schon ändern, zumal den meisten bald der Lagerplatz für Toilettenpapier ausgehen dürfte.

  18. Re: Sicher...

    Autor: Snoozel 20.03.20 - 18:49

    Geheimtipp: Obi hat auch Klopapier, das teure für Camping-Klos. 🍑💵

  19. Re: Sicher...

    Autor: Potrimpo 20.03.20 - 20:01

    Und da braucht man jetzt pro Person mehr als eins? Und jetzt würden dann alle (weil sie ganz dringend HomeOffice benötigen) eine Apple-Gerät benötigen, welches sie dann privat aufkaufen würden? So bekloppt kann doch niemand sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.20 20:04 durch Potrimpo.

  20. Re: Sicher...

    Autor: Snoozel 20.03.20 - 21:17

    Es kann aber durchaus sein dass ein Admin von der GF los geschickt wird mit Firmen-Kreditkarte Geräte schnell zu besorgen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Dortmund
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. VPV Versicherungen, Stuttgart, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 15,99€
  2. 10,99€
  3. 15,49€
  4. (u. a. Doom Eternal für 37,99€, Doom für 9,99€, Rage 2 für 16,99€, Skyrim Special Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de