Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cowarobot R1: Autonomer…

Rollkoffer sind eine Seuche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rollkoffer sind eine Seuche

    Autor: grumbazor 05.07.16 - 10:47

    1. die Teile sind scheisslaut. Vor allem Nachts wenn ein Depp so ein Teil vor meinem Fenster über die Straße poltert.
    2. Irgendwie scheinen sie Intelligenz und die Umweltwahrnehmung ihrer Zugtiere herabzusetzen. Wer kennt sie nicht, die Tourihorden die mit ihren lang hinter sich hergezogenen Koffern und ihrem tranig langsamen Schritt eine Barriere errichten gegen die die chinesische Mauer wie ein Sandwall im Buddelkasten eines dreijährigen erscheint.
    3. scheinen sie die Körperkräfte ihrer Zugtiere drastisch zu reduzieren. Wenn ich sehe was für kleine Täschchen so manch Anzug- oder Kostümträgerin hinter sich herziehen, so klein dass ich es in der Jackentasche tragen würde. Da fragt man sich schon manchmal wie die mehr als Windstärke 5 überleben wollen.

    Da trag ich doch lieber meine gute alte Tasche und wenn da mal 15-20 Kilo drin sind reichen die locker um die adulte Version der Tigerente schwungvoll aus meinem Laufweg zu befördern.

  2. Re: Rollkoffer sind eine Seuche

    Autor: TrollNo1 05.07.16 - 10:52

    Also ich bin froh, vom (weit entfernten günstigen) Parkhaus den 20kg Koffer nicht mehr tragen zu müssen. Auch allein im Terminal ist es schon befreiend. Die Rollen sind eben für ebene Flächen gemacht, nicht für das Kopfsteinpflaster bei dir vor der Haustür.

    Aber trag du nur weiter deine Tasche, für irgendwas muss das Fitnessstudio ja gut sein ;)

  3. Re: Rollkoffer sind eine Seuche

    Autor: Andi80 05.07.16 - 11:32

    Wieso soll ich einen 30kg Koffer tragen, wenn er auch rollen kann? Und die Mädels, die vielleicht selbst nur 50kg wiegen und ansonsten einen schweren Koffer quer durch den Flughafen tragen müssten, freuen sich auch über die Rollen. Oder die Leute mit Rückenproblemen...

  4. Re: Rollkoffer sind eine Seuche

    Autor: Friko44 05.07.16 - 11:57

    Wie immer gilt: Gegenstände sind weder eine Seuche noch ein Segen, sie sind neutral. Der Benutzer bestimmt den Wert und Sinn durch den Ge-/Missbrauch.
    Ich nerve mich auch über Rollkofferzieher, die das Köfferlein im Schneckentempo anderthalb Meter hinter sich herziehen und gedankenlos zick-zack laufen oder stehenbleiben oder Kurven schneiden. Doch das ist nicht den Koffern zuzuschreiben, sondern der Gedanken- und/oder Rücksichtslosigkeit der Kofferzieher.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  2. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach
  4. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21