1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cowarobot R1: Autonomer…

Rollkoffer sind eine Seuche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rollkoffer sind eine Seuche

    Autor: grumbazor 05.07.16 - 10:47

    1. die Teile sind scheisslaut. Vor allem Nachts wenn ein Depp so ein Teil vor meinem Fenster über die Straße poltert.
    2. Irgendwie scheinen sie Intelligenz und die Umweltwahrnehmung ihrer Zugtiere herabzusetzen. Wer kennt sie nicht, die Tourihorden die mit ihren lang hinter sich hergezogenen Koffern und ihrem tranig langsamen Schritt eine Barriere errichten gegen die die chinesische Mauer wie ein Sandwall im Buddelkasten eines dreijährigen erscheint.
    3. scheinen sie die Körperkräfte ihrer Zugtiere drastisch zu reduzieren. Wenn ich sehe was für kleine Täschchen so manch Anzug- oder Kostümträgerin hinter sich herziehen, so klein dass ich es in der Jackentasche tragen würde. Da fragt man sich schon manchmal wie die mehr als Windstärke 5 überleben wollen.

    Da trag ich doch lieber meine gute alte Tasche und wenn da mal 15-20 Kilo drin sind reichen die locker um die adulte Version der Tigerente schwungvoll aus meinem Laufweg zu befördern.

  2. Re: Rollkoffer sind eine Seuche

    Autor: TrollNo1 05.07.16 - 10:52

    Also ich bin froh, vom (weit entfernten günstigen) Parkhaus den 20kg Koffer nicht mehr tragen zu müssen. Auch allein im Terminal ist es schon befreiend. Die Rollen sind eben für ebene Flächen gemacht, nicht für das Kopfsteinpflaster bei dir vor der Haustür.

    Aber trag du nur weiter deine Tasche, für irgendwas muss das Fitnessstudio ja gut sein ;)

  3. Re: Rollkoffer sind eine Seuche

    Autor: Andi80 05.07.16 - 11:32

    Wieso soll ich einen 30kg Koffer tragen, wenn er auch rollen kann? Und die Mädels, die vielleicht selbst nur 50kg wiegen und ansonsten einen schweren Koffer quer durch den Flughafen tragen müssten, freuen sich auch über die Rollen. Oder die Leute mit Rückenproblemen...

  4. Re: Rollkoffer sind eine Seuche

    Autor: Friko44 05.07.16 - 11:57

    Wie immer gilt: Gegenstände sind weder eine Seuche noch ein Segen, sie sind neutral. Der Benutzer bestimmt den Wert und Sinn durch den Ge-/Missbrauch.
    Ich nerve mich auch über Rollkofferzieher, die das Köfferlein im Schneckentempo anderthalb Meter hinter sich herziehen und gedankenlos zick-zack laufen oder stehenbleiben oder Kurven schneiden. Doch das ist nicht den Koffern zuzuschreiben, sondern der Gedanken- und/oder Rücksichtslosigkeit der Kofferzieher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Anwendungsbetreuer PROALPHA/ERP (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
  3. Senior System und Netzwerk Administrator (m/w/d)
    Baerlocher GmbH, Unterschleißheim, Lingen (Ems)
  4. Leiter IT-Management und -architektur (m/w/d)
    S-Servicepartner Deutschland GmbH, Berlin, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de