Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding: US-Unternehmer…

Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: hive 27.08.12 - 23:15

    Finde die Idee sehr gut.
    Es stimmt schon, Tesla war ein genialer Erfinder und Visionär der uns quasi elektrifizierte.
    Wechselstromgenerator, -Motor, ebenso wie Drehstrom, Funk, Leuchtröhren, selbst an Edisons (welcher zu seinem größten Rivalen wurde) Glühbirne war er beteiligt.
    Aber Tesla ging ja noch viel weiter...

    Es gibt schon eine Menge kleiner Filmchen über Tesla, aber noch keinen in größeren Formaten mit entsprechendem Budget.
    Und ich finde es wird höchste Zeit!

    Allein die Tatsache das Tesla 1930 ein Elektroauto gebaut hatte, welches OHNE Batterie fuhr und seine Energie quasi aus der Luft über eine Antenne bezog sollte zum Nachdenken anregen!

    Wer danach suchen möchte, Google: Pierce Arrow Tesla

  2. Re: Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: Eheran 28.08.12 - 00:28

    Sorry, aber wie einige diesen Herren hochhalten ist einfach unglaublich.
    Was da an Schwachsinn verbreitet wird (siehe dein letzter Absatz) ist unglaublich.

    Ebenso verbreiten sich im Internet nach wie vor andere Traumblasen.
    z.B. Homöopathie, die nunmal seit über 200 Jahren nicht mehr wirkt als ein Placebo und deren Gründung auf einer frei erfundenen Geschichte fußt.

  3. Re: Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: jude 28.08.12 - 06:42

    Die Leistungen von Tesla sind unbestritten. Seine Irrtümer aber auch...

    Und so wie Newton ein Genie war, war er auch ein irrationaler Alchemist.

    Tesla war eben auch ein durchgeknallter Esotheriker und Trickser.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.12 06:49 durch jude.

  4. Re: Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: DerLump 28.08.12 - 07:50

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wie einige diesen Herren hochhalten ist einfach unglaublich.
    > Was da an Schwachsinn verbreitet wird (siehe dein letzter Absatz) ist
    > unglaublich.
    >
    > Ebenso verbreiten sich im Internet nach wie vor andere Traumblasen.
    > z.B. Homöopathie, die nunmal seit über 200 Jahren nicht mehr wirkt als ein
    > Placebo und deren Gründung auf einer frei erfundenen Geschichte fußt.

    Jeder wirkt solange als Schwachsinnig bis er verstanden wird.
    Und solange Homöopathie (wenn auch ggf durch den Placebo-Effekt) Menschen heilen kann ohne das sie Chemiebombe futtern ists doch gut.
    Natürlich sollte man dabei die Rationalität nicht verlieren und nicht anfangen z.B. Blutvergiftungen ohne herkömmliche Schulmedizin zu behandeln.

    Ich bin der Meinung, dass Tesla seiner Zeit weit vorraus war und unbestritten ein Genie war. Er mag auch die ein oder andere Schwachsinns-Idee gehabt haben aber wer weiß, eventuell sehen wir ja erst in einiger Zeit ein, dass sie evtl dochnicht so dumm war?

  5. Re: Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: kendon 28.08.12 - 09:48

    > Wer danach suchen möchte, Google: Pierce Arrow Tesla

    was als dritten hit die englische wikipedia mit dieser seite: http://en.wikipedia.org/wiki/Tesla_electric_car produziert, wo es unter anderem heisst:

    "No physical evidence has ever been produced confirming that the car actually existed."

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  4. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

  1. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
    Funklöcher
    Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

    Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

  2. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
    Measure
    Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

    Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.

  3. Just Cause 4 und Rage 2: Physik und Psychopathen
    Just Cause 4 und Rage 2
    Physik und Psychopathen

    E3 2018 Das Entwicklerstudio Avalanche arbeitet gleichzeitig an Just Cause 4 und an Rage 2. Auf den ersten Blick ähneln sich die in offenen Welten angelegten Actionspiele - dabei setzen sie auf jeweils eigene interessante Ideen.


  1. 17:15

  2. 16:45

  3. 16:20

  4. 15:50

  5. 15:20

  6. 14:49

  7. 14:26

  8. 13:30