1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding: US-Unternehmer…

Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: hive 27.08.12 - 23:15

    Finde die Idee sehr gut.
    Es stimmt schon, Tesla war ein genialer Erfinder und Visionär der uns quasi elektrifizierte.
    Wechselstromgenerator, -Motor, ebenso wie Drehstrom, Funk, Leuchtröhren, selbst an Edisons (welcher zu seinem größten Rivalen wurde) Glühbirne war er beteiligt.
    Aber Tesla ging ja noch viel weiter...

    Es gibt schon eine Menge kleiner Filmchen über Tesla, aber noch keinen in größeren Formaten mit entsprechendem Budget.
    Und ich finde es wird höchste Zeit!

    Allein die Tatsache das Tesla 1930 ein Elektroauto gebaut hatte, welches OHNE Batterie fuhr und seine Energie quasi aus der Luft über eine Antenne bezog sollte zum Nachdenken anregen!

    Wer danach suchen möchte, Google: Pierce Arrow Tesla

  2. Re: Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: Eheran 28.08.12 - 00:28

    Sorry, aber wie einige diesen Herren hochhalten ist einfach unglaublich.
    Was da an Schwachsinn verbreitet wird (siehe dein letzter Absatz) ist unglaublich.

    Ebenso verbreiten sich im Internet nach wie vor andere Traumblasen.
    z.B. Homöopathie, die nunmal seit über 200 Jahren nicht mehr wirkt als ein Placebo und deren Gründung auf einer frei erfundenen Geschichte fußt.

  3. Re: Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: jude 28.08.12 - 06:42

    Die Leistungen von Tesla sind unbestritten. Seine Irrtümer aber auch...

    Und so wie Newton ein Genie war, war er auch ein irrationaler Alchemist.

    Tesla war eben auch ein durchgeknallter Esotheriker und Trickser.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.12 06:49 durch jude.

  4. Re: Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: DerLump 28.08.12 - 07:50

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wie einige diesen Herren hochhalten ist einfach unglaublich.
    > Was da an Schwachsinn verbreitet wird (siehe dein letzter Absatz) ist
    > unglaublich.
    >
    > Ebenso verbreiten sich im Internet nach wie vor andere Traumblasen.
    > z.B. Homöopathie, die nunmal seit über 200 Jahren nicht mehr wirkt als ein
    > Placebo und deren Gründung auf einer frei erfundenen Geschichte fußt.

    Jeder wirkt solange als Schwachsinnig bis er verstanden wird.
    Und solange Homöopathie (wenn auch ggf durch den Placebo-Effekt) Menschen heilen kann ohne das sie Chemiebombe futtern ists doch gut.
    Natürlich sollte man dabei die Rationalität nicht verlieren und nicht anfangen z.B. Blutvergiftungen ohne herkömmliche Schulmedizin zu behandeln.

    Ich bin der Meinung, dass Tesla seiner Zeit weit vorraus war und unbestritten ein Genie war. Er mag auch die ein oder andere Schwachsinns-Idee gehabt haben aber wer weiß, eventuell sehen wir ja erst in einiger Zeit ein, dass sie evtl dochnicht so dumm war?

  5. Re: Sehr schön, freut mich! Danke Golem!

    Autor: kendon 28.08.12 - 09:48

    > Wer danach suchen möchte, Google: Pierce Arrow Tesla

    was als dritten hit die englische wikipedia mit dieser seite: http://en.wikipedia.org/wiki/Tesla_electric_car produziert, wo es unter anderem heisst:

    "No physical evidence has ever been produced confirming that the car actually existed."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de