Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curiosity: Satellit knipst…

"knipst"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "knipst"

    Autor: Tigerf 07.09.12 - 19:13

    selten wurde dieser Begriff unpassender gewählt, angesichts des enormen technischen Aufwandes, der dahinter steckt.

    Vermutlich hat das jemand mit einer "Knipse" gemacht.

  2. Re: "knipst"

    Autor: Anonymer Nutzer 07.09.12 - 22:24

    +1

  3. Re: "knipst"

    Autor: wuschti 08.09.12 - 13:37

    Tigerf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selten wurde dieser Begriff unpassender gewählt, angesichts des enormen
    > technischen Aufwandes, der dahinter steckt.
    >
    > Vermutlich hat das jemand mit einer "Knipse" gemacht.


    Selten wurden Haare präziser gespalten als in diesem Beitrag. Dafür das Eiserne Kreuz 2. Klasse.

  4. Re: "knipst"

    Autor: der_wahre_hannes 08.09.12 - 14:32

    -2

  5. Re: "knipst"

    Autor: leor 08.09.12 - 17:35

    +1 ich würde aber präzise durch unnötig substituieren und statt dem Eisernen Kreuz eher etwas wie den Ig-Nobelpreis vergeben. Geschmackssache.

  6. Re: "knipst"

    Autor: Tigerf 09.09.12 - 10:11

    Ignorant und stolz darauf?

    Es gibt Leute, die verstehen die Bedeutung eines Wortes.
    Zu denen gehörst Du offensichtlich nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.12 10:13 durch Tigerf.

  7. Re: "knipst"

    Autor: wuschti 10.09.12 - 09:07

    leor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1 ich würde aber präzise durch unnötig substituieren und statt dem
    > Eisernen Kreuz eher etwas wie den Ig-Nobelpreis vergeben. Geschmackssache.

    Meinetwegen. Mit dem EK wollte ich ausdrücken, wie deutsch sich TigerF verhalten hat. Ein netter Artikel, eine passende Metapher ("knipst") und ehe man sich's versieht, ist ein Nörgler zur Stelle, der es besser weiß ;)

    Das gibt's halt auch nur hier.

  8. Re: "knipst"

    Autor: Morpf 10.09.12 - 11:45

    +1

    Bald: Partikel im LHC auf 7 TeV angestubst.

  9. Re: "knipst"

    Autor: Insomnia88 10.09.12 - 13:44

    Wo er Recht hat …

    Nach Wikipedia: [2] dilettantisch fotografieren
    nach Duden: [als Amateur] fotografieren

    Fällt dir/euch was auf? Richtig, Knipsen ist ein Wort welches für den Ausdruck mangelnder Professionalität steht und sollte auch als dieses gehandelt werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  2. 799,00€ (Bestpreis!)
  3. 1.199,00€
  4. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  2. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  3. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.


  1. 12:57

  2. 12:35

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:45