Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curiosity: Satellit knipst…

"knipst"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "knipst"

    Autor: Tigerf 07.09.12 - 19:13

    selten wurde dieser Begriff unpassender gewählt, angesichts des enormen technischen Aufwandes, der dahinter steckt.

    Vermutlich hat das jemand mit einer "Knipse" gemacht.

  2. Re: "knipst"

    Autor: Anonymer Nutzer 07.09.12 - 22:24

    +1

  3. Re: "knipst"

    Autor: wuschti 08.09.12 - 13:37

    Tigerf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selten wurde dieser Begriff unpassender gewählt, angesichts des enormen
    > technischen Aufwandes, der dahinter steckt.
    >
    > Vermutlich hat das jemand mit einer "Knipse" gemacht.


    Selten wurden Haare präziser gespalten als in diesem Beitrag. Dafür das Eiserne Kreuz 2. Klasse.

  4. Re: "knipst"

    Autor: der_wahre_hannes 08.09.12 - 14:32

    -2

  5. Re: "knipst"

    Autor: leor 08.09.12 - 17:35

    +1 ich würde aber präzise durch unnötig substituieren und statt dem Eisernen Kreuz eher etwas wie den Ig-Nobelpreis vergeben. Geschmackssache.

  6. Re: "knipst"

    Autor: Tigerf 09.09.12 - 10:11

    Ignorant und stolz darauf?

    Es gibt Leute, die verstehen die Bedeutung eines Wortes.
    Zu denen gehörst Du offensichtlich nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.12 10:13 durch Tigerf.

  7. Re: "knipst"

    Autor: wuschti 10.09.12 - 09:07

    leor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1 ich würde aber präzise durch unnötig substituieren und statt dem
    > Eisernen Kreuz eher etwas wie den Ig-Nobelpreis vergeben. Geschmackssache.

    Meinetwegen. Mit dem EK wollte ich ausdrücken, wie deutsch sich TigerF verhalten hat. Ein netter Artikel, eine passende Metapher ("knipst") und ehe man sich's versieht, ist ein Nörgler zur Stelle, der es besser weiß ;)

    Das gibt's halt auch nur hier.

  8. Re: "knipst"

    Autor: Morpf 10.09.12 - 11:45

    +1

    Bald: Partikel im LHC auf 7 TeV angestubst.

  9. Re: "knipst"

    Autor: Insomnia88 10.09.12 - 13:44

    Wo er Recht hat …

    Nach Wikipedia: [2] dilettantisch fotografieren
    nach Duden: [als Amateur] fotografieren

    Fällt dir/euch was auf? Richtig, Knipsen ist ein Wort welches für den Ausdruck mangelnder Professionalität steht und sollte auch als dieses gehandelt werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Ditzingen
  2. Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM, Berlin
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
      Telefónica Deutschland
      Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

      Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

    2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
      Gamification
      Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

      Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

    3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
      Handy-Betriebssystem
      KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

      Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


    1. 18:46

    2. 18:07

    3. 17:50

    4. 17:35

    5. 17:20

    6. 16:56

    7. 16:43

    8. 16:31