Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyborg: Bodyhacker will Recht auf…

Sinnlos & Gefährlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Flasher 16.02.18 - 11:19

    Abgesehen von diesem Rechtsfall, finde ich die Bezeichnung "Body Hacker" für solche Spinner für völlig daneben. Die basteln ja nicht am eigenen Genom rum und ändern damit bspw. ihr Äusseres, sondern pflanzen sich hirnlos irgendwelchen Quatsch unter die Haut.

    Bestes Beispiel ist dieser Youtuber der sich einen Magneten in die Fingerkuppe selbst operiert hat und sich nach einigen Wochen plötzlich gewundert hat warum der Finger schmerzt. Die Leute haben keine Ahnung von medizinischen Grundlagen und machen mit gefährlichem Halbwissen Selbstversuche die sie dann dokumentieren und damit auch noch Nachahmer finden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.18 11:20 durch Flasher.

  2. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: attitudinized 16.02.18 - 11:35

    Ein Fachgemäß eingesetzter RFID Chip mit casing ist da aber was anderes - nicht nur Sprichwörtlich hat jeder Hund sowas.

    Wie Sinnvoll das ist, ist natürlich eine andere Frage...

  3. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Psy2063 16.02.18 - 11:38

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht nur Sprichwörtlich hat jeder Hund sowas.

    Die Tasso-Chips von Hunden und Katzen sitzen aber auch irgendwo im Nacken wo es null stört. Niemand käme auf die Idee, den in die Pfote zu implantieren.

  4. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Xiut 16.02.18 - 11:53

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > attitudinized schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nicht nur Sprichwörtlich hat jeder Hund sowas.
    >
    > Die Tasso-Chips von Hunden und Katzen sitzen aber auch irgendwo im Nacken
    > wo es null stört. Niemand käme auf die Idee, den in die Pfote zu
    > implantieren.

    Bei Menschen wird er normaleweise z.B. zwischen Daumen und Zeigefinger implementiert. Wenn man anfh Schweden oder wo das war schaut, scheint es die mit Abstand meisten da nicht zu stören. Die meisten sagen, man merkt es gar nicht.


    Und am Ende gibt es auch Menschen mit Zungenpiercing oder ähnliches, welches andere extrem stören würde. Soll doch jeder selbst entscheiden, wo er etwas störend findet und wo nicht.

    So lange niemand den Chip z.B. in eine Pobacke implementieren lässt und diese dann immer ans Lesegerät drückt, ist doch alles gut :D

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Psy2063 16.02.18 - 13:07

    Xiut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psy2063 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > attitudinized schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > nicht nur Sprichwörtlich hat jeder Hund sowas.
    > >
    > > Die Tasso-Chips von Hunden und Katzen sitzen aber auch irgendwo im
    > Nacken
    > > wo es null stört. Niemand käme auf die Idee, den in die Pfote zu
    > > implantieren.
    >
    > Bei Menschen wird er normaleweise z.B. zwischen Daumen und Zeigefinger
    > implementiert.

    Möglich, dass es da nicht stört. Es wird schon für jeden Anwendungsfall eine geeignete Stelle geben. Aber der mit dem Magnetbeispiel hat ja bewusst eine Stelle gewählt, die sehr sensibel ist und das ging dann (wie anscheinend alle außer ihm erwartet haben) nach hinten los.

    Von mir aus kann sich auch jemand einen Kaktus unter die Vorhaut schieben, aber dann darf er sich eben auch nicht beschweren weil es unangenehm Piekt.

  6. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Flasher 16.02.18 - 14:12

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von mir aus kann sich auch jemand einen Kaktus unter die Vorhaut schieben,
    > aber dann darf er sich eben auch nicht beschweren weil es unangenehm Piekt.

    Made my day :D

  7. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: itza 16.02.18 - 17:49

    So ein Quatsch, da hat der Typ das selbst gemacht, verträgt das Material nicht oder ähnliches!

    Es gibt inzwischen zich Leute die einen Magneten im Finger haben, ganz ohne Probleme! Für mich wär das glaub ich auch nichts, obwohl ich trotzdem gerne wüsste wie sich das anfühlt.

    Hier nur zwei Erfahrungsberichte, aber man findet unzählige und viele haben die Dinger inzwischen schon Jahrelang:
    https://bloggenswertes.de/magnetfinger/

    http://fudder.de/wie-es-ist-einen-magneten-im-finger-zu-haben--118059547.html

    Hexe! ... Hexe! ... Sie ist von einem Dämon besessen! Löscht sie!
    - Ein besorgter Algorithmus der virtuellen Welt

  8. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Garius 16.02.18 - 20:16

    Wozu setzt man sowas ein, wenn ich Mal fragen darf?
    Bei Chips und so sehe ich den Sinn ja ein, aber bei Magneten hat man doch nur Nachteile. Bestimmt lustig zuzusehen, wie diese Leute im Supermarkt versuchen, Kleingeld aus der Börse zu fischen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.18 20:17 durch Garius.

  9. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: blaub4r 16.02.18 - 21:09

    Xiut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psy2063 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > attitudinized schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > nicht nur Sprichwörtlich hat jeder Hund sowas.
    > >
    > > Die Tasso-Chips von Hunden und Katzen sitzen aber auch irgendwo im
    > Nacken
    > > wo es null stört. Niemand käme auf die Idee, den in die Pfote zu
    > > implantieren.
    >
    > Bei Menschen wird er normaleweise z.B. zwischen Daumen und Zeigefinger
    > implementiert. Wenn man anfh Schweden oder wo das war schaut, scheint es
    > die mit Abstand meisten da nicht zu stören. Die meisten sagen, man merkt es
    > gar nicht.
    >
    > Und am Ende gibt es auch Menschen mit Zungenpiercing oder ähnliches,
    > welches andere extrem stören würde. Soll doch jeder selbst entscheiden, wo
    > er etwas störend findet und wo nicht.
    >
    > So lange niemand den Chip z.B. in eine Pobacke implementieren lässt und
    > diese dann immer ans Lesegerät drückt, ist doch alles gut :D

    ich stelle mir die kontrolle so geil vor.
    kann ich mal ihren fahrausweiß sehen ?
    klar aber ich habe so einen chip den sie scannen müssen.
    kein problem lassen sie mal sehen.
    hier !!!!! scannen sie meinen arsch !!!!
    soll das ein witz sein ?
    nein scannen sie !

  10. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Frotty 16.02.18 - 21:16

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu setzt man sowas ein, wenn ich Mal fragen darf?
    > Bei Chips und so sehe ich den Sinn ja ein, aber bei Magneten hat man doch
    > nur Nachteile. Bestimmt lustig zuzusehen, wie diese Leute im Supermarkt
    > versuchen, Kleingeld aus der Börse zu fischen.

    Meine Güte der Magnet ist natürlich nur so groß wie ein senfkorn und nicht stark genug um metallische Gegenstände anzuziehen. Davon mal abgesehen, ist das meiste Kleingeld nicht magnetisch.
    Der Grund sollte auch einleuchtend sein: es ermöglicht dir, Magnetfelder (und dadurch auch elektrische Felder) zu fühlen.
    Du spürst die minimale Bewegung bzw. Vibration und hast praktisch einen zusätzlichen Sinn.
    Wie sinnvoll das für jemanden ist hängt natürlich stark von der Person, ihren Interessen und Arbeitsfeld ab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.18 21:18 durch Frotty.

  11. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: limo_ 18.02.18 - 01:25

    Durchaus eine coole Geschichte, aber viel Spaß damit im MRT...

    Hier könnte auch ihre Signatur stehen

  12. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Garius 19.02.18 - 07:39

    Ist mir schon klar, wie groß der ist. Nicht gleich ungeduldig werden. Mich hätte es eben noch interessiert, welche Interessen/Tätigkeiten man nachgehen muss, um ein Vorteil daraus zu ziehen, magnetische und elektrische Felder mit dem Finger spüren zu können.

  13. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Gab Real 19.02.18 - 09:26

    Es geht ja nur darum, herauszufinden ob bzw. wie es funktioniert. Mit irgendetwas muss man ja anfangen und ich finde eine Fahrkarte dafür genial. Man braucht sie jeden Tag, sie nimmt (im Zweifel ein benötigtes) Fach für Karten in der Geldbörse weg und man muss nicht mehr dran denken sie einzustecken. Das dieses "Experiment" nur der Anfang ist dürfte euch doch allen klar sein und die Menschheit braucht solche "mutige Wissenschaftler" die sich trauen sowas auch ohne 100% Erfolgsgarantie durchzuziehen. Big up!

  14. Re: Sinnlos & Gefährlich

    Autor: Danijoo 19.02.18 - 09:36

    limo_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durchaus eine coole Geschichte, aber viel Spaß damit im MRT...


    Oder beim nutzen von Kreditkarten mit Magnetstreifen..

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. united-domains AG, Starnberg bei München
  2. Heimerle + Meule GmbH, Pforzheim
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Köln
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

  1. Deutsche Post: Streetscooter wird vorerst weiter gebaut
    Deutsche Post
    Streetscooter wird vorerst weiter gebaut

    Nachdem Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes bei der Deutschen Post ausscheiden wird, ist die Zukunft der Elektromobile unter dem Namen Streetscooter ungewiss. Zwar will Vorstandschef Frank Appel die Fahrzeuge weiter produzieren, aber nicht auf Dauer.

  2. Brandenburg: Gut zwei Drittel bekommen über 50 MBit/s
    Brandenburg
    Gut zwei Drittel bekommen über 50 MBit/s

    Brandenburg sieht sich im Vergleich in Ostdeutschland an der Spitze. Doch beim Mobilfunk-Ausbau ging es laut Breitbandatlas der Bundesregierung nicht merklich weiter.

  3. Hamburg: Telefónica legt Netz von O2 und E-Plus unterirdisch zusammen
    Hamburg
    Telefónica legt Netz von O2 und E-Plus unterirdisch zusammen

    In der Hamburger U-Bahn ist die Netzzusammenlegung von O2 und E-Plus abgeschlossen. Das Netz im Tunnel soll jetzt besser sein.


  1. 08:18

  2. 18:37

  3. 18:18

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:33

  8. 15:56