1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Darpa-Chefin: Regina Dugan geht…

Ab welchem mentalen %Rang

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: omo 13.03.12 - 15:28

    klappt ihre Ausbildung?
    Und wieso hat die mentale mit der ökonomischen Verteilung nix zu tun?
    Sie war Arbeitnehmerin im ÖD und ist offenbar weiterhin betriebslos.
    Google ist ein Anlegernetz.
    Analog kanns Anbieternetze geben, womit endlich mental-ökonomische Korrelation darstellbar ist, weil erst damit das Leistungsprinzip freier Marktwirtschaft greifen kann, das arbeitsgesetzlich verhindert wird.

    Ich war mit Promovierten zusammen in Arbeitsamts"kursen", wo wir uns amüsierten.
    Auf Nachfrage kannten die Alle vor Beginn ihrer Promotion ihren IQ.
    Da schätze ich mal, auch R. Dugan war er bekannt, viell. sogar ganz frühzeitig ihren Eltern.
    Das sind so grundlegend lebensentscheidende Gegebenheiten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.12 15:38 durch omo.

  2. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: AntonZietz 13.03.12 - 15:40

    Ich würde es genau reziprok invers sehen!

  3. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: omo 13.03.12 - 16:00

    besser nix wissen und elend verblöden? ;-)

  4. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: 0xff 13.03.12 - 16:01

    Die Poesie-Fetzen, die sich sich da aus dem moralischen Kontext der Autoren zurecht-kastriert, sprechen Bände über die Ansichten dieser Frau. Hirn ohne Herz.

  5. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: DooMRunneR 13.03.12 - 16:15

    Ich versteh kein Wort, auf was willst du hinaus?

  6. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: omo 13.03.12 - 16:28

    DooMRunneR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh kein Wort, auf was willst du hinaus?

    Analytisches Hinterfragen von Strukturverwerfungszusammenhängen ;-)
    Macht doch Spaß, analytisch zu denken um Sachverhalte auszudifferenzieren.
    Sie hält Anteile eines von ihr aus ihrer ÖD-Position heraus mitgegründeten Rüstungsunternehmens und macht jetzt einen auf OberArbeitnehmerin.
    Dazu gibts angemessenheits-beabsichtigende Routineuntersuchungen.
    An 3 Unis war sie so mal ganz locker.
    Wie siehts mit ihrem elterlichen Vermögen aus?
    Wieviel hat sie?
    Und bitte keinen Sozialneid äussern ;-)

  7. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: omo 13.03.12 - 16:30

    0xff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Hirn ohne Herz.

    Weiß ich nicht, war noch nicht mit ihr zusammen ;-)
    Spekulationen lass ich besser zwecks Forumsschonung, hahaha.

  8. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: 0xff 13.03.12 - 16:36

    Da liegst du vollkommen richtig. Genau aus diesem Grund wird ein freier Anbietermarkt für Arbeit wirksam verhindert. Man will unter sich bleiben, denn Teilen ist nur was für Schwächlinge ...

  9. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: omo 13.03.12 - 16:46

    Ne, kein Anbietermarkt für Arbeit, sondern das Anbieten von Produkten, Gütern und Dienstleistungen für die Nachfrager mittels high tech Anbieternetzen.
    Gezwergschaften generieren Schwächlinge, die gerne umverteilen.
    hahaha, ist das köstlich ;-)
    Es ist eben ein abgefahren idiotenzwingerisches Irrenanstaltsprinzip, hier z.B. Neues aus der US-Anstalt.

  10. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: lalelu 13.03.12 - 16:47

    @omo: drück dich vernünftig aus, dein kauderwelsch ist nicht präzise.

    @all: der liebe omo fragt nach sozialem hintergrund und iq von Frau Dugan.
    (weil nur in netzstrukturen [analytisch] vollständige konkurrenz herrscht, müssten sich dort, nach dem überlegenheitsgefühl von omo, hochbegabte und reiche eher durchsetzen, ganz im gegensatz zu den reglementierten "normalen" arbeitsmärkten)

    nur nebenbei erwähnt sei noch, das vollständige konkurrenz ohne soziale absicherung mehr unerwünschte nebenwirkungen hat, als das irgendwem lieb sein kann. zum beispiel die destabilisierung der gesellschaft, so ganz nebenbei erwähnt ;)

  11. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: omo 13.03.12 - 16:52

    lalelu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @omo: drück dich vernünftig aus, dein kauderwelsch ist nicht präzise.
    ...

    In welchem Parteikader sollte ich mich schulen lassen?
    FDP? ;-)

  12. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: 0xff 13.03.12 - 16:55

    OK, dann eben Netzbasierter Anbieter-Markt für Güter und Dienstleistungen / Abschaffung des Arbeit-Gebens als Gnadenakt hin zur Marktradikalisierung der Arbeits-Beschaffung des Arbeits-Konsumenten. Ich hab das Gefühl du bist da einer wichtigen Sache auf die Schliche gekommen. Wenn du das jetzt noch für Otto-Normal verständlich ausdrücken könntest, würden sich sicherlich einige Mitstreiter finden ...

  13. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: omo 13.03.12 - 17:00

    hahaha, soso, der marktradikalisierende Arbeits-Gebens-Gnadenakt - da knien die Gezwergschafteten inbrünstig vor sich hin und gehorchen den Peitschenknallen der ÖDler, die auch ab und an mal in ausserstaatliche BetriebslosenDomänen reinrutschen ;-)
    Da bekommt man Bauchweh vor Lachen, was ich sehr schätze, weils gut tut.
    LeibschmerzenBeschaffungsMaßnahmen sind erbauliche Freizeitanreicherung fremden Gedankenguts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.12 17:02 durch omo.

  14. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: 0xff 13.03.12 - 17:01

    In Netz-Strukturen setzten sich Spinnen durch.

  15. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: omo 13.03.12 - 17:05

    0xff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Netz-Strukturen setzten sich Spinnen durch.

    Spinnen spinnen sich Spinnennetze ;-)
    Anbieternetze funktionieren hingegen wie unsere Synapsen, während dort neue Zellen entstehen, wo Bedarf dazu entsteht.

  16. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: 0xff 13.03.12 - 17:10

    Wie stehst du dann zu folgender Konsequenz: Ein sich selbst organisierendes Netz von "freier Arbeit" könnte enorme Macht aufbauen, auch gegen die "Marken- und Kapital-Gebilde".

  17. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: omo 13.03.12 - 17:14

    Keine Netze freier Arbeit, sondern Anbieternetze, die sich analog Anlegernetzen gegen Bezahlung profitmaximierend nutzen lassen.
    Honorarordnungen spezifizieren den Leistungsanteil aus dem Profit, also aus der ökonomischen high tech Hebelwirkung.
    Damit erfolgt Kapitalzugang der Anbieter.
    User value ist analog shareholder value zu managen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.12 17:15 durch omo.

  18. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: 0xff 13.03.12 - 17:38

    Wie willst du deine Idee organisieren?

  19. dafuq did i just read

    Autor: Xstream 13.03.12 - 17:45

    srsly wtf

  20. Re: Ab welchem mentalen %Rang

    Autor: 0xff 13.03.12 - 18:02

    Ich glaube ja, dass seine Idee versucht dem Netzwerk aus Kapital-Anlegern etwas vergleichbar mächtiges entgegenzustellen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Landshut
  2. Teamleiter:in (m/w/d) IT Infrastruktur
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen, Köln
  3. IT-Servicetechniker (w/m/d) 2nd Level Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  4. Architect Data Center & Cloud (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test: Intels Mini-PC ist ein Biest
NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test
Intels Mini-PC ist ein Biest

Hohe Performance bei acht Litern Volumen: Der Beast Canyon macht seinem Namen alle Ehre, allerdings brüllt das NUC-System entsprechend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Atlas Canyon Intel plant 10-nm-Atom-NUC
  2. Phantom Canyon NUC11 startet mit Tiger Lake und RTX 2060

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Förderprogramm Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
  2. Akkutechnologie Südkorea investiert 30 Milliarden Euro in Akkutechnologie
  3. CR2032 Airtags sind für Kleinkinder eine Gefahr

Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
Holoplot angehört
Die Sound-Scheinwerfer

Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
  2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
  3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber