1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenspeicherung: Microsoft…

Datenspeicherung: Microsoft kauft zehn Millionen Stränge synthetischer DNA

Weniger ist manchmal mehr: Microsoft und Twist Bioscience haben sich zusammengetan, um digitale Informationen auf künstlicher DNA zu speichern. Vor allem die extreme Datendichte beeindruckt.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Datenspeicherung: Microsoft kauft zehn Millionen Stränge synthetischer DNA" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Als Datenspeicher?! 11

    Eheran | 28.04.16 18:53 30.04.16 01:57

  2. DNS / DNA - bitte in deutsch (Seiten: 1 2 ) 40

    make | 28.04.16 21:28 30.04.16 01:50

  3. Re: Als Datenspeicher?!

    schnickschnack2 | 29.04.16 14:02 Das Thema wurde verschoben.

  4. Der Datendoktor freut sich... 13

    foho | 29.04.16 07:34 29.04.16 13:20

  5. Schwachsinn hoch 10 2

    Zensurfeind | 29.04.16 10:32 29.04.16 10:54

  6. Halbwertszeit? 2

    Crossfire579 | 29.04.16 07:43 29.04.16 07:52

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Specialist Digital Transformation & Enablement (m/w/d)
    Kulzer GmbH, Hanau
  2. Business Process Engineer (w/m/d)
    ZDF Studios GmbH, Mainz
  3. Scrum Master (m/w/d)
    byteAgenten gmbh, Nürnberg
  4. IT Network Solution Architect - Data Center Security (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de