Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenspeicherung: Microsoft kauft…

DNS / DNA - bitte in deutsch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: make 28.04.16 - 21:28

    Im gesamten Artikel ist immer von DNA die Rede. Bei der Definition wird dann von Desoxyribonukleinsäure also DNS gesprochen. Wie wäre es mit etwas mehr einheitlicher Struktur? In deutschen DNS und im englischen DNA wie z.B. beim Titel "A DNA-Based Archival Storage System"

  2. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: Khaine06 28.04.16 - 22:08

    DNS benutzt eigentlich kaum noch jemand, es ist im Deutschen durch die englische Abkürzung verdrängt worden. So sieht es übrigens auch der Duden :

    http://www.duden.de/rechtschreibung/DNA

  3. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 28.04.16 - 22:11

    Khaine06 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DNS benutzt eigentlich kaum noch jemand, es ist im Deutschen durch die
    > englische Abkürzung verdrängt worden. So sieht es übrigens auch der Duden :

    Alles wie immer. Am (angeblichen) Sterben der Sprache sieht man, dass sie lebt.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Raumfahrt Podcast http://countdown-podcast.de/

  4. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: AllDayPiano 28.04.16 - 22:19

    Khaine06 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DNS benutzt eigentlich kaum noch jemand, es ist im Deutschen durch die
    > englische Abkürzung verdrängt worden. So sieht es übrigens auch der Duden :
    >
    > www.duden.de

    Das ist doch totaler Unfug! Kein Wissenschaftler wird in deutschen Texten von DNA sprechen. Das tut nur die Presse, weil halt das Bildungsniveau der Schulabsolventen immer weiter sinkt (ohne jetzt hier den Autor zu meinen!). Genauso wenig wie heutzutage noch Autoren in der Lage sind, den Genitiv richtig zu verwenden oder den Deppenapostroph bei Namen scheinbar für richtig erachten.

    Es heißt schlichtweg Desoxyribonukleinsäure= DNS und nicht DNA. Und genau so steht es nebenbei auch im Duden (wenn man dieses Werk tatsächlich zu Rate ziehen will).

    Und den Duden als Quelle für sprachliches Unwissen zu zitieren, ist in etwa genauso, wie ein Verweis auf Wikipedia. Der Duden ist ein auflagenorientiertes Werk und damit immer daran interessiert, durch Änderungen neue Werke zu verkaufen, die sie ohne die Veränderung nicht verkaufen würden.

    Sprache wandelt sich, das ist richtig. Aber der Wandel legitimiert keine ganz offensichtlichen Fehler.

  5. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: DrWatson 28.04.16 - 22:28

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > www.duden.de
    >
    > Das ist doch totaler Unfug! Kein Wissenschaftler wird in deutschen Texten
    > von DNA sprechen.

    Beweise?

    > Es heißt schlichtweg Desoxyribonukleinsäure= DNS und nicht DNA.

    Papperlapapp, DNA ist auch richtig. Man muss nicht so kleinkariert sein.

  6. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: Khaine06 28.04.16 - 22:31

    AllDayPiano schrieb:

    > Das ist doch totaler Unfug! Kein Wissenschaftler wird in deutschen Texten
    > von DNA sprechen.

    Bei Abschlussarbeiten an unserer Universität muss DNA nicht mehr mit DNS übersetzt werden, soviel dazu. Gerade im wissenschaftlichen Bereich ist das Wort DNS meiner Erfahrung nach ausgestorben.

  7. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: phre4k 28.04.16 - 22:35

    Ich studiere Biotech und meine Profs und Kommilitonen würden mich für "DNS" auslachen. Du scheinst von der Wissenschaft wenig Ahnung zu haben ;)

  8. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: AllDayPiano 28.04.16 - 23:02

    phre4k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich studiere Biotech und meine Profs und Kommilitonen würden mich für "DNS"
    > auslachen. Du scheinst von der Wissenschaft wenig Ahnung zu haben ;)

    Selbiges gilt für dich in der Medizin.

  9. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: AllDayPiano 28.04.16 - 23:03

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > www.duden.de
    > >
    > > Das ist doch totaler Unfug! Kein Wissenschaftler wird in deutschen
    > Texten
    > > von DNA sprechen.
    >
    > Beweise?
    >
    > > Es heißt schlichtweg Desoxyribonukleinsäure= DNS und nicht DNA.
    >
    > Papperlapapp, DNA ist auch richtig. Man muss nicht so kleinkariert sein.

    Das hat nichts mit kleinkariert zu tun. Falsch ist falsch auch wenn man es 1000x falsch sagt.

  10. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: Dino13 28.04.16 - 23:09

    Hast du jemals DNS benutzt oder warum behauptest du so etwas?
    Unabhängig davon ist die Frage in welcher Sprache denn die Vorlesungen gehalten werden?

    Gerade in der Science (benutzen heute viele i.e. Biologen gerne um Wissenschaft zu sagen) ist es mittlerweile gebräuchlich englische Abkürzungen zu benutzen, das macht es aber keinesfalls korrekt.

    Nur weil etwas einfach gemacht wird ist es immer noch nicht richtig.

  11. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: m9898 28.04.16 - 23:22

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch totaler Unfug! Kein Wissenschaftler wird in deutschen Texten
    > von DNA sprechen. Das tut nur die Presse, weil halt das Bildungsniveau der
    > Schulabsolventen immer weiter sinkt (ohne jetzt hier den Autor zu meinen!).
    > Genauso wenig wie heutzutage noch Autoren in der Lage sind, den Genitiv
    > richtig zu verwenden oder den Deppenapostroph bei Namen scheinbar für
    > richtig erachten.
    Wissenschaftler haben wichtigeres zutuen als sich über sprachliche Details zu empören.
    Das ist dann eher Sache der Linguistiker. Mal abgesehen davon, dass es sich bei dem Namen Desoxyribonukleinsäure eh um ein Kunstwort handelt, weswegen man nicht noch eigene Abkürzungen erfinden muss. Stell dir z.b. mal vor, welch große Verwirrung gestiftet währe, wenn die Elemente Sprachabhängige Abkürzungen hätten.

    Wir navigieren hier ja auch nicht mit unserem Rechner über einen Datenübertrager im Internationalen Netz.

  12. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: m9898 28.04.16 - 23:32

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil etwas einfach gemacht wird ist es immer noch nicht richtig.
    Ab heute nennen wir den Wasserstoff W, den Kohlenstoff K, den Sauerstoff S, etc.
    Ich hoffe du merkst, warum es eine suboptimale Idee ist, sprachabhängige Abkürzungen in der Wissenschaft zu verwenden?
    Und Biologen sagen zur Wissenschaft auf Deutsch nicht Science, ich kenne einige.

  13. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: DrWatson 28.04.16 - 23:43

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat nichts mit kleinkariert zu tun. Falsch ist falsch auch wenn man es
    > 1000x falsch sagt.


    Beleg du erstmal, dass DNA falsch ist.

  14. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: spitfire_ch 29.04.16 - 00:16

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Khaine06 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DNS benutzt eigentlich kaum noch jemand, es ist im Deutschen durch die
    > > englische Abkürzung verdrängt worden. So sieht es übrigens auch der Duden
    > :
    > >
    > >
    > > www.duden.de
    >
    > Das ist doch totaler Unfug! Kein Wissenschaftler wird in deutschen Texten
    > von DNA sprechen. Das tut nur die Presse, weil halt das Bildungsniveau der
    > Schulabsolventen immer weiter sinkt (ohne jetzt hier den Autor zu meinen!).
    > Genauso wenig wie heutzutage noch Autoren in der Lage sind, den Genitiv
    > richtig zu verwenden oder den Deppenapostroph bei Namen scheinbar für
    > richtig erachten.
    >
    > Es heißt schlichtweg Desoxyribonukleinsäure= DNS und nicht DNA. Und genau
    > so steht es nebenbei auch im Duden (wenn man dieses Werk tatsächlich zu
    > Rate ziehen will).
    >
    > Und den Duden als Quelle für sprachliches Unwissen zu zitieren, ist in etwa
    > genauso, wie ein Verweis auf Wikipedia. Der Duden ist ein
    > auflagenorientiertes Werk und damit immer daran interessiert, durch
    > Änderungen neue Werke zu verkaufen, die sie ohne die Veränderung nicht
    > verkaufen würden.
    >
    > Sprache wandelt sich, das ist richtig. Aber der Wandel legitimiert keine
    > ganz offensichtlichen Fehler.

    Sorry, aber ich war etliche Jahre Molekularbiologe und habe auf dem Gebiet doktoriert. Die Arbeit mit DNA war mein Tagesgeschäft. Ich habe nicht ein einziges Mal das Word DNS in den Mund genommen oder niedergeschrieben. Ausser in der Schule braucht das niemand mehr. Das mit dem Bildungsniveau kannst Du gleich mal umdrehen!

  15. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: mag 29.04.16 - 00:47

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch totaler Unfug! Kein Wissenschaftler wird in deutschen Texten
    > von DNA sprechen.

    Gehsu auf scholar.google.de.
    Machsu haken bei "Seiten auf Deutsch".
    Gibsu "DNA" in Textfeld ein.
    Drücksu Knopf mit Lupe.
    Gucksu und staunsu Bauklötze.

    Diese Kleinigkeit hättest du ja wenigstens erledigen können, bevor du solche schlichtweg falschen Behauptungen in den Raum stellst. ;)

  16. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: DrWatson 29.04.16 - 01:00

    @AllDayPiano

    Du darfst jetzt aufgeben.

  17. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: mxcd 29.04.16 - 01:31

    Danke! Dieser Sprachsterbemythos nervt richtig.

  18. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: GreenD 29.04.16 - 02:54

    Ich hab auch in keiner Bio-vorlesung jemals die Abkürzung DNS gehört.
    Da die WIssenschaftssprache nun mal Englisch ist, werde sehr viele Fachwörter im normalen Sprachgebrauch nur in der englischen Form verwendet...

  19. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: körner 29.04.16 - 03:37

    Dann war deine Uni wohl einfach schrott. Die inkorrekte Verwendung von Fremdwörtern ist einfach nur unwissenschaftlich.

  20. Re: DNS / DNA - bitte in deutsch

    Autor: kaymvoit 29.04.16 - 07:16

    Wissenschaftler hier. Mal davon abgesehen, dass wir selten deutsche Texte schreiben, würde ich DNA schreiben. Zum einen, weil ich es gewohnt bin und zum anderen, weil ich das genauso sehe wie Khaine06. Ich käme ja auch nicht auf die Idee, mir Akronyme für andere deutsche Übersetzungen von wissenschaftlichen Begriffen auszudenken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Eppendorf AG, Jülich
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  2. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten
  3. Deutschland Elektroauto-Kauf wird von Mehrheit abgelehnt

  1. Akoya S6446: Aldi Nord verkauft schnelleren Medion-Laptop für etwas mehr
    Akoya S6446
    Aldi Nord verkauft schnelleren Medion-Laptop für etwas mehr

    Für 550 Euro können sich Nutzer ab Ende August das Medion Akoya S6446 bei Aldi Nord kaufen. Das ist etwas mehr Geld als gewohnt, dafür gibt es einen Core-i5-Prozessor und mehr Arbeitsspeicher.

  2. Nvidia: Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik
    Nvidia
    Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    Gamescom 2019 Das versprochene Update mit Super-Duper-Grafik haben die Entwickler gestrichen, dafür erhält die PC-Version von Minecraft demnächst Raytracing.

  3. Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.


  1. 10:35

  2. 09:18

  3. 09:10

  4. 09:06

  5. 08:49

  6. 07:50

  7. 07:31

  8. 07:14