Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Decay: Zombies im Cern

Zombies, Vampire & Co.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zombies, Vampire & Co.

    Autor: azeu 01.11.12 - 15:57

    leider alles ziemlich unrealistisch, wenn man bedenkt, dass Zombies und Vampire sich nur viral vermehren und sich quasi selbst wieder auslöschen, weil es irgendwann keine Menschen mehr gäbe.

    Also die Natur würde nie im Leben Zombies oder Vampire hervorbringen, weil's einfach keinen Sinn macht.

    PS: Nur ein Gedankenspiel, nicht all zu ernst nehmen.

    DU bist ...

  2. Re: Zombies, Vampire & Co.

    Autor: theonlyone 01.11.12 - 16:08

    Klar gibts immer wieder Zombies, in der Insektenwelt gibts das zu hauf das sich Parasiten in Lebewesen einklinken und sie von innen heraus auffressen, die sogar effektiv "tot" sind und durch den parasiten gesteuert werden.

    Das sind schon krasse Zombies, die gibts nunmal.


    Ist also gar nicht so weit hergeholt das es Parasiten geben "könnte" die sich in ein gehirn einklinken (einfach nur an den nervenenden) und den "Wirt" (Zombie) damit beeinflußen, auch wenn dessen bewußtsein nicht mehr existiert.


    Alles vorstellbar, sowas gibts in der natur schon, nur eine Frage der zeit bis sich mal so ein Insekt entwickelt das soetwas auch bei größeren Tieren vollbringt.



    Vampire auf der anderen Seite gibts ja auch schon, aber ebenfalls in stark anderer Form als die komplett fantasie Wesen.


    Lichtempfindliche Krankheiten gibts einige, Tiere die sich von blut ernähren gibts auch haufenweiße.

    Menschen die gegen Knoblauch allergisch reagieren gibts mit sicherheit auch.

    Die verrückten "Dracula" Typen gabs ja auch in der Geschichte, ist irgendwo sogar ein Volksheld der alle abgeschlachtet hat.


    Die ganzen Emo-Leute kann man irgendwo vom Verhalten her auch als vampire bezeichnen ^^ , kombinieren wir das alles haben wir irgendwo unseren modernen Vampir.



    Von daher, alles gar nicht so aus der Luft gegriffen, nur nicht immer so aufgeplustert wie einem das dann in Fantasie filmen gezeigt wird, aber in gewisser Weiße steckt eben immer etwas Wahrheit in solchen Storys.

  3. Re: Zombies, Vampire & Co.

    Autor: dippiiduu 01.11.12 - 16:25

    @ OP: Bei deinem Gedankengang musste ich an den Film Daybreakers denken.
    Der Film behandelt das Thema das Menschen knapp werden ;)

  4. Re: Zombies, Vampire & Co.

    Autor: azeu 01.11.12 - 16:30

    > aber in gewisser Weiße steckt eben immer etwas Wahrheit in solchen Storys.

    Das war's dann aber auch schon.

    Die Zombie-Insekten verenden aber, zusammen mit dem Parasiten. Das ist strategisch nicht sehr klug.

    Und Vampire im Sinne wie im Film könnten in der Realität nicht lange überleben, da ihnen irgendwann die Nahrung einfach ausginge. Dass es Blutsauger gibt ist eine Sache, aber Blutsauger und Vampir sind nicht exakt das selbe. Ein Vampir ist zwar ein Blutsauger aber ein Blutsauger muss nicht gleich ein Vampir sein - also ein infizierter Untoter etc. Blutekel sind auch Blutsauger aber sicher keine Vampire.

    Mir ging es um die filmischen Vorstellungen von Zombies und Vampiren. Diese wären in der Realität nicht überlebensfähig.

    DU bist ...

  5. Re: Zombies, Vampire & Co.

    Autor: Nephtys 01.11.12 - 17:10

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ging es um die filmischen Vorstellungen von Zombies und Vampiren. Diese
    > wären in der Realität nicht überlebensfähig.

    Aber eher wegen massiver Bleivergiftung :D

    eine solche Spezies auf dem Planeten? Ich glaub wir haben die passende Waffe auch gegen sowas rumliegen^^

  6. Re: Zombies, Vampire & Co.

    Autor: KleinerWolf 02.11.12 - 07:13

    an den musste ich auch denken.
    Und Hallo? Daywalker anyone?

  7. Re: Zombies, Vampire & Co.

    Autor: awollenh 02.11.12 - 08:38

    @Azeu: Das ist nicht ganz richtig mit dem Verenden. Die Biester bringen den Wirt (z.B.) so hoch wie möglich, damit Vögel die Insekten (Schnecken) fressen. Dort kann der [hier bitte NAmen für ein "Zombie"-Ding einsetzen] sich im Vogel weiterentwickeln und im Kot von Schnecken aufgenommen werden......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  4. State Street Bank International GmbH, München, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Huawei Freebuds 3: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger
    Huawei Freebuds 3
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger

    Es gibt Neues zu den Bluetooth-Hörstöpseln Freebuds 3 von Huawei. Die True Wireless In-Ears im Stil von Apples Airpods werden bereits im Oktober erscheinen und weniger kosten als ursprünglich angekündigt. Wie bei Airpods wird es eine Komfort-Funktion nur für die eigenen Smartphones geben.

  2. Erneuerbare Energien: Wenn Wellen Strom erzeugen
    Erneuerbare Energien
    Wenn Wellen Strom erzeugen

    Trotz einiger Rückschläge soll Meereskraft künftig einen erheblichen Teil unseres Strombedarfs decken. Dafür werden Ebbe und Flut, Strömungen und Wellen genutzt - in dezentralen Projekten bis hin zu Multi-Megawatt-Anlagen.

  3. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
    Klimaschutz
    Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

    Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.


  1. 08:49

  2. 08:43

  3. 07:47

  4. 07:28

  5. 07:12

  6. 17:55

  7. 17:42

  8. 17:29