1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deep Sea Mining: Deep Green…

Das wird auch mal Zeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird auch mal Zeit

    Autor: Randalmaker 05.06.18 - 14:37

    Ein viel zu großer Teil der Tiefsee kann bisher einfach in Ruhe vor sich hin-naturieren! Na endlich kümmert sich da mal jemand drum, bloß gut. Jetzt stehen die Chancen gut, dass wir auch dieses Ökosystem durch flächendeckende industrielle Nutzung verschönern und optimieren können.

    Ein neues Zeitalter, jawoll!

  2. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: SanderK 05.06.18 - 14:53

    Was passiert, wenn man einen Stein ins wasser fallen lässt?

  3. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: Randalmaker 05.06.18 - 15:04

    Wars das oder kommt noch was Sinnvolles?

  4. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.18 - 15:21

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was passiert, wenn man einen Stein ins wasser fallen lässt?
    Einen stein ins wasser werfen und die großflächige durchpflügung des Tiefseebodens sind ja wohl 2 ganz unterschiedliche Kaliber.

    Man sollte den bereich vielleicht einfach in ruhe lassen und lieber an land dann halt die diversen Minen 2 km tiefer setzen...

    Der knollenabbau wird sich nur wenige jahre lohnen aber das Ökosystem für Jahrzehnte wenn nicht Jahrhunderte nachhaltig verändert. Die Prognosen über die möglichen Auswirkungen sagen allesamt nix gutes voraus. Aber drauf geschissen. Wir brauchen Rohstoffe!

  5. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: SanderK 05.06.18 - 15:23

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was passiert, wenn man einen Stein ins wasser fallen lässt?
    > Einen stein ins wasser werfen und die großflächige durchpflügung des
    > Tiefseebodens sind ja wohl 2 ganz unterschiedliche Kaliber.
    >
    > Man sollte den bereich vielleicht einfach in ruhe lassen und lieber an land
    > dann halt die diversen Minen 2 km tiefer setzen...
    >
    > Der knollenabbau wird sich nur wenige jahre lohnen aber das Ökosystem für
    > Jahrzehnte wenn nicht Jahrhunderte nachhaltig verändert. Die Prognosen über
    > die möglichen Auswirkungen sagen allesamt nix gutes voraus. Aber drauf
    > geschissen. Wir brauchen Rohstoffe!
    Richtig, vergleiche den auch nicht, aber die Auswirkung unseres Handelns an der Oberfläche ist auch in der Tiefsee zu spüren, ohne das wir da unten aktiv was machen müssen.
    Der Stein stoppt nicht an einer Gewissen tiefe im Wasser, wie so mancher Schrott von uns.

  6. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: SanderK 05.06.18 - 15:24

    Es tut mir leid, falls ich für Dich das ganze nicht Ausführlicher geschrieben habe.
    Der Stein sollte nur symbolisch für unseren Müll stehen, der von ganz alleine in die Tiefsee sinkt und sie verschönert, ohne das wir aktiv uns darum bemühen müssen.
    Dachte das wäre relativ simple klar gewesen.
    Sorry!

  7. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: Arsenal 05.06.18 - 16:00

    Wenn er sich nachhaltig verändert ist ja gut. Nachhaltig ist voll in.

  8. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: booyakasha 05.06.18 - 16:23

    Deep Green beinhaltet Green, was im Grunde wie Bio ist, nur ohne Knospe.

  9. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: Dwalinn 05.06.18 - 16:27

    Also ich habe eher gedacht du willst damit ausdrücken das das ja nicht so schlimm ist da ja auch durch natürliche Abläufe der Meeresgrund aufgewirbelt wird.

  10. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: Arsenal 05.06.18 - 16:28

    Ja und ein dunkles saftiges grün ist noch viel besser als so ein kränklich gelbes...

  11. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: Dwalinn 05.06.18 - 16:29

    Und wie wäre es mit einem Leuchtenden Grün? Es gibt da so ein paar Fässer die man gerne irgendwo lagern will.

  12. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: Arsenal 05.06.18 - 16:31

    Dass man die nicht einfach nutzt um weiter Energie zu erzeugen (Warmwasser oder so) hab ich auch noch nie verstanden...

  13. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: Dwalinn 05.06.18 - 16:39

    Das wäre doch mal eine Idee! Einfach ein paar dieser Fässer Strategisch bei den richtigen Meeresströmungen platzieren, Holland fluten und schon hat man mollig warmes Wasser direkt in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen kann dann auch seine Strände etwas ausbauen.

  14. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: bazoom 06.06.18 - 13:03

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es tut mir leid, falls ich für Dich das ganze nicht Ausführlicher
    > geschrieben habe.
    > Der Stein sollte nur symbolisch für unseren Müll stehen, der von ganz
    > alleine in die Tiefsee sinkt und sie verschönert, ohne das wir aktiv uns
    > darum bemühen müssen.
    > Dachte das wäre relativ simple klar gewesen.
    > Sorry!

    Mit Dwalinn sind wir schon drei die deine "Aussage" nicht zu deuten verstanden haben ^^
    Sorry!

  15. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: SanderK 06.06.18 - 13:25

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es tut mir leid, falls ich für Dich das ganze nicht Ausführlicher
    > > geschrieben habe.
    > > Der Stein sollte nur symbolisch für unseren Müll stehen, der von ganz
    > > alleine in die Tiefsee sinkt und sie verschönert, ohne das wir aktiv uns
    > > darum bemühen müssen.
    > > Dachte das wäre relativ simple klar gewesen.
    > > Sorry!
    >
    > Mit Dwalinn sind wir schon drei die deine "Aussage" nicht zu deuten
    > verstanden haben ^^
    > Sorry!
    Keine Sorge :-)
    Finde es immer noch witzig, mich den Gedanken hinzugeben, zu glauben, die Tiefsee wäre unberührt, nur weil wir nicht direkt darauf Zugriff hatten :-)

  16. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: Arsenal 06.06.18 - 13:55

    Das Internet wird bekanntlich auch per Dampfer über das Meer transportiert und nicht mit Tiefseekabeln...

  17. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: bazoom 06.06.18 - 14:41

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bazoom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SanderK schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es tut mir leid, falls ich für Dich das ganze nicht Ausführlicher
    > > > geschrieben habe.
    > > > Der Stein sollte nur symbolisch für unseren Müll stehen, der von ganz
    > > > alleine in die Tiefsee sinkt und sie verschönert, ohne das wir aktiv
    > uns
    > > > darum bemühen müssen.
    > > > Dachte das wäre relativ simple klar gewesen.
    > > > Sorry!
    > >
    > > Mit Dwalinn sind wir schon drei die deine "Aussage" nicht zu deuten
    > > verstanden haben ^^
    > > Sorry!
    > Keine Sorge :-)
    > Finde es immer noch witzig, mich den Gedanken hinzugeben, zu glauben, die
    > Tiefsee wäre unberührt, nur weil wir nicht direkt darauf Zugriff hatten :-)

    Wer glaubt das denn?
    Aber wenn der Meeresboden zusätzlich gründlich umgegraben wird, hat das sicher noch mal andere Auswirkungen als die, die z.B. durch das Verlegen von Tiefseekabeln verursacht werden.

    Oder meinst du weil bereits eh gewisse Schäden entstanden sind, isses ja Wurst wenn man den Rest auch noch gründlich zerstört?

  18. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: SanderK 06.06.18 - 16:11

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bazoom schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > SanderK schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Es tut mir leid, falls ich für Dich das ganze nicht Ausführlicher
    > > > > geschrieben habe.
    > > > > Der Stein sollte nur symbolisch für unseren Müll stehen, der von
    > ganz
    > > > > alleine in die Tiefsee sinkt und sie verschönert, ohne das wir aktiv
    > > uns
    > > > > darum bemühen müssen.
    > > > > Dachte das wäre relativ simple klar gewesen.
    > > > > Sorry!
    > > >
    > > > Mit Dwalinn sind wir schon drei die deine "Aussage" nicht zu deuten
    > > > verstanden haben ^^
    > > > Sorry!
    > > Keine Sorge :-)
    > > Finde es immer noch witzig, mich den Gedanken hinzugeben, zu glauben,
    > die
    > > Tiefsee wäre unberührt, nur weil wir nicht direkt darauf Zugriff hatten
    > :-)
    >
    > Wer glaubt das denn?
    > Aber wenn der Meeresboden zusätzlich gründlich umgegraben wird, hat das
    > sicher noch mal andere Auswirkungen als die, die z.B. durch das Verlegen
    > von Tiefseekabeln verursacht werden.
    >
    > Oder meinst du weil bereits eh gewisse Schäden entstanden sind, isses ja
    > Wurst wenn man den Rest auch noch gründlich zerstört?
    Meine Antwort war auf das erste Posting bezogen:
    Autor: Randalmaker 05.06.18 - 14:37
    Ein viel zu großer Teil der Tiefsee kann bisher einfach in Ruhe vor sich hin-naturieren! Na endlich kümmert sich da mal jemand drum, bloß gut. Jetzt stehen die Chancen gut, dass wir auch dieses Ökosystem durch flächendeckende industrielle Nutzung verschönern und optimieren können.

    Dahingehend, dass wir schon lange einfluss auf das Ökosystem in der Tiefsee nehmen. Auch ohne direkt dahin gehen zu müssen. Mehr nicht :)

  19. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: FreiGeistler 07.06.18 - 12:17

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es tut mir leid, falls ich für Dich das ganze nicht Ausführlicher
    > geschrieben habe.
    > Der Stein sollte nur symbolisch für unseren Müll stehen, der von ganz
    > alleine in die Tiefsee sinkt und sie verschönert, ohne das wir aktiv uns
    > darum bemühen müssen.
    > Dachte das wäre relativ simple klar gewesen.
    > Sorry!

    Ok, prima.
    Das hat mit dem Thema genau was zu tun?
    Weil sowieso schon etwas Müll da unten ist, soll man gleich das ganze Ökosystem umpflügen, oder wie?

    Davon abgesehen; Nein, ausser ein paar UV-abgebauter Plastikrückstände in ein paar hundert Jahren, kommt da unten nichts von uns an.

  20. Re: Das wird auch mal Zeit

    Autor: SanderK 07.06.18 - 12:23

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es tut mir leid, falls ich für Dich das ganze nicht Ausführlicher
    > > geschrieben habe.
    > > Der Stein sollte nur symbolisch für unseren Müll stehen, der von ganz
    > > alleine in die Tiefsee sinkt und sie verschönert, ohne das wir aktiv uns
    > > darum bemühen müssen.
    > > Dachte das wäre relativ simple klar gewesen.
    > > Sorry!
    >
    > Ok, prima.
    > Das hat mit dem Thema genau was zu tun?
    > Weil sowieso schon etwas Müll da unten ist, soll man gleich das ganze
    > Ökosystem umpflügen, oder wie?
    >
    > Davon abgesehen; Nein, ausser ein paar UV-abgebauter Plastikrückstände in
    > ein paar hundert Jahren, kommt da unten nichts von uns an.

    Also bleiben Schiffe Flugzeuge usw, also schwere Gegenstände einfach ab einer gewissen Tiefe stecken. Gut, wusste ich nicht :) Danke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transition Manager (w/m/d) - IT
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Junior Security Engineer (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. Continual Service Improvement Consultant (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Winkelschleifer GWS 22-230 JH für 84,69€, digitales Ortungsgerät GMS 120 mit...
  2. (u. a. Acer Nitro KG282K Gaming-Monitor 28 Zoll 4K IPS 60Hz für 229,90€, Asus ExpertBook L1 15,6...
  3. (u. a. Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, Okami HD für 7,99€, The Elder Scrolls...
  4. "Prime-Mitglieder haben vorrangigen Zugriff"


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit BMW i4 M50: Für mehr Freude am Fahren
Probefahrt mit BMW i4 M50
Für mehr Freude am Fahren

Der neue BMW i4 M50 bringt seine 400 kW Motorleistung sehr souverän auf die Straße. Und das auf einer Verbrennerplattform.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
  2. E-Kleinstwagen Microlino bekommt ein Exoskelett als Offroader
  3. Klimaschutz 14 Millionen Elektroautos bis 2030 erforderlich

FX-8150/8370/9590 im Retro-Test: So schnell ist AMDs Bulldozer heute
FX-8150/8370/9590 im Retro-Test
So schnell ist AMDs Bulldozer heute

Die FX-CPUs hätten fast das Ende von AMD bedeutet: Ein Jahrzehnt später testen wir, ob die Bulldozer-Chips konkurrenzfähiger geworden sind.
Ein Test von Marc Sauter


    Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
    Nach Datenleck
    Hausdurchsuchung statt Dankeschön

    Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
    Von Moritz Tremmel

    1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
    2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
    3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt