1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der Elektro-Smart geht in die…

bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

    Autor: daim fler 21.08.09 - 17:34

    bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...


    will jemand staendig stecker an abstecken?

    selbst wenn das mit ner zapfsaeule waere, will jemand staendig seinen tankdekel/fach oeffnen, ne zapfpistole reinhaengen usw?

    das tanke heute ist schon laestig und das ist dann bei normalo kohlenwasserstoffbetriebenen fahrzeugen schon nervig, und die halten 600 oder mehr kilometer....

    und bei dem teil brauch ich dann 3-4 stunden nur fuer wenige zig kilometer, oder ne ganze nacht fuer 100nochwas kilometer....

    ja wie scheisse ist das denn...

    wenns wenigstens ne kontaktlose induktionsladung waere oder so, nicht noch extra handgriffe usw.....

    das werden die ersten oemprodukte sein die dann so wie am it markt irgendwelche chinesischen klitschen und dritthersteller ala pearl.de shops, oder trust maeuse und tastaturen sowie netzteile bauen......


    so n pad auf welchen man drauffaehrt, oder so ne schlaufe, oder ne platte an der man vorbeifaehrt und dort haelt etc etc....

    diese steckdosengeschichte ist doch super nervig.


    wasfuer helden diese entwickler und designer.

  2. Re: bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

    Autor: Blabluberdieblubb 21.08.09 - 17:40

    Und die Katze die sich unterm Auto verstecken will wird gleich mit getoastet

  3. Re: bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

    Autor: wotane 21.08.09 - 17:54

    dem schließe ich mich auf jeden Fall an...

    Induktion wär schon von Vorteil... gepaart mit nem RFID chip und nem vorher eingerichteten Benutzerkonto wär das auch mit der späteren Abrechnung unproblematisch... wobei an dieser Stelle auch über den kilometerstand gebucht werden könnte...

    so viele Möglichkeiten... warum nutzt man's nicht einfach... es gibt sicherlich ettliche leute die gerne ihren Fossilbrenner stehen lassen würden... zumindest in der Stadt macht das schon Sinn... TUT DOCH ENDLICH AKTIV WAS FÜR DEN UMWELTSCHUTZ...

    es lebe die Bürokratie - und gute Nacht Marie!

  4. Re: bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

    Autor: wotane 21.08.09 - 18:01

    Blödsinn... Induktion... nix Toaster!

  5. Re: bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

    Autor: der minister 21.08.09 - 19:02

    Bei Induktionsladung geht eine Menge Energie verloren. Also musst du noch längere Ladezeiten in Kauf nehmen zu einem höherem Preis.

    Dann doch lieber Kabel einstöpseln.

  6. Re: bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

    Autor: Zweikern 21.08.09 - 20:24

    Kann man Akkus eigentlich nicht "Dualcore"-Aufladen?
    Also einfach 2 Kabel anschliessen, damit mehr Power da ist, um das schneller aufzuladen? :D

  7. Re: bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

    Autor: Akkumensch 21.08.09 - 21:13

    dualcore? wieso nicht einfach ne dickere Leitung und mehr Ladestrom. LiIon-Akkus sollten eine Aufladung in 1-2h aushalten. Zu gunsten der Lebensdauer könnte man ja noch ein wenig langsamer laden... z.b. in 3h voll, sollte reichen.
    Flaschenhals wird wahrscheinlich die Ladeelektronik und die dafür nötige Stromleitung sein.

  8. Re: bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

    Autor: Zweikern 21.08.09 - 22:21

    Akkumensch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dualcore? wieso nicht einfach ne dickere Leitung und mehr Ladestrom.

    Weil nicht jeder ne dickere Leitung hat? Um das auszugleichen könnte man ja daher mehrere Anschlüsse einbauen.
    Daher die Frage. ;)

  9. Re: bequelmlichkeit - aufladen - stecker -- wieso nicht induktionsladung etc...

    Autor: Technikfreak 22.08.09 - 16:39

    Ist dir eigentlich klar wie inneffizient die Induktionsladung überhaupt ist und wie viel Energie dabei verloren ginge.

    Mal abgesehen vom Opa, dessen Herzschrittmacher verglüht und alle Radios und Lautsprecher die in der Umgebung mal den Samba tanzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CAD/GIS-Spezialist (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte, Bayreuth
  2. Spezialistinnen und Spezialisten (w/m/d) im IT-Risikomanagement im Bereich IT-Aufsicht und Cybersicherheit
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn
  3. Product Owner (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  4. System Engineer (m/w/d) Big Data-Plattform
    Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. New World - Standard Edition für 39,99€)
  2. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed 2 für 3,99€, Indiana Jones and the Fate of Atlantis für 1...
  3. 19,49€
  4. (u. a. Mass Effect: Andromeda für 9,99€, Battlefield 4 Premium Edition für 7,99€, NFL Madden...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de