Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der Elektro-Smart geht in die…

Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: Pendler 3418 22.08.09 - 19:03

    Viel zu kurze Reichweite!

    Das ist wirklich nur ein Stadtauto (für Kleinstädte).

    Die Reichweite eines PKWs muss 300km betragen, damit man damit auch mal eine längere Strecke fahren kann.

  2. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: tztz 22.08.09 - 19:53

    pendeln is mitm smart eh nichts, fahr öfters 45km autobahn mit nem smart wegen parkplätzen am zielort und der fahrkomfort und topspeed sind da schon nervig genug will net wissen wie das bei über 100km aussieht

  3. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: jimbob 22.08.09 - 20:14

    Und? Dann richtet sich das Auto eben an nicht-Pendler, nicht jeder fährt jeden Tag 200km zur Arbeit. Und wieso sollte man damit nicht auch in Großstädten fahren können?

  4. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: Pendler 3418 22.08.09 - 20:18

    Das klingt echt schlimm.

    Dabei wäre gerade für Pendler ein Elektroauto aufgrund der Verbrauchskosten interessant.

    Vor 2030 wird das wohl nichts! :-(

  5. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: Pendler 3418 22.08.09 - 20:19

    Bist du fähig zu lesen? Anscheinend nicht.

    Genau das (richtet sich an Städter) hab ich ja geschrieben:

    "Das ist wirklich nur ein Stadtauto (für Kleinstädte). "

  6. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: Richard Rundheraus 23.08.09 - 09:13

    Wer weniger als 50 KM pro Tag zur Arbeit fährt ist demnach kein Pendler?

    Hast Du Dich wegen des Drangs anderen Deine persönlichen Lebensumstände aufzwingen zu wollen schonmal in Behandlung begeben?

  7. STADTAUTO!!! - Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: sl0w 23.08.09 - 10:07

    Ich weiss ja nicht was gewissen Leute unter Großstadt verstehen, aber für München, Hamburg und Berlin würde das Auto locker reichen.
    Wenn schon das erste Modell 115km schafft, der Akku keinen Platz in der Fahrgastzelle verschwendet und man den Akku über Nacht voll laden kann... ja dann können die Nachfolgemodelle nur ein großer Erfolg werden!

    Für Leute die 300km am Tag fahren (was eh völlig krank ist) war der Smart noch nie konzipiert, denn er war und ist und wird ein Stadtauto bleiben.

  8. Re: STADTAUTO!!! - Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: MacPro8core 23.08.09 - 10:25

    was hier immer für irre rumrennen....oh man!

    egal. fahre jeden tag 5km mit meinem smart cdi zur arbeit und 4km zurück. dazu kommen einkaufen und die täglichen wege.

    bequemlichkeit: nur mal so nebenbei, im smart (ich bin 1,90) bekomme ich nach 300km fahrt noch kein rücken, gegenüber so manchem anderen auto. war mit dem smart auch schon in südspanien...

  9. Re: STADTAUTO!!! - Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: Gremlin 23.08.09 - 13:53

    Also, wenn Du 5km zur Arbeit und 4km wieder zurück fährst, dann wohnst Du ja nach einer Arbeitswoche an Deiner Arbeitsstelle. Ziehst Du dann Sonntags wieder zurück? :-)

  10. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: Pendler54353454 23.08.09 - 20:01

    Denkst du auch mal mit? Oder reicht es bei dir nur für Beleidigungen? Typisch Unterschichtengehabe!

    Für dich: Was ist, wenn der Smart NICHT jeden Tag voll aufgeladen werden kann (warum auch immer!!!!)?

    Was ist mit Personen, die 40km zur Arbeit und 40km zurück fahren, und dann noch einkaufen, oder sonstige Fahrten erledigen?

    Da ist überhaupt kein Reservepuffer vorhanden.

    Daher: Mindestreichweite von solchen Fahrzeugen muss 300km sein, damit man auch mal auf das "Tanken" verzichten kann.

    Denn: So mal schnell tanken fahren spielt es eben bei DIESEM FAHRZEUG nicht! Das Tanken dauert StUNDEN!!!! STUNDEN!!!!!!! STUNDEN!!!!!

    Und jetzt geh wieder zu deinem Spielplatz spielen zurück!

  11. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: ME_Fire 24.08.09 - 08:41

    Dann ist das Auto für die Personen halt nicht geeignet. Mit einem Arbeitsweg von 50-60 Kilometer wär mir das auch etwas zu knapp aber es gibt auch sehr viele Leute mit einem Arbeitsweg zwischen 1 und 30 Kilometer ;-)
    Ich selbst hab etwa 12 Kilometer. Ohne Umwege würde das Auto theoretisch eine ganze Woche ohne nachzuladen ausreichen.

    Ich find die 115 Kilometer zwar auch relativ knapp, aber irgendwer muss mal den Anfang machen und für viele Leute reicht das auch. Ausserdem kann man sein Auto ev. auch tagsüber am Arbeitsplatz aufladen

  12. Re: STADTAUTO!!! - Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: vic 24.08.09 - 09:05

    Schon sehr guter Kommentar.
    Allerdings nicht ganz richtig. Er fährt ja jeden Tag 5km hin und 4 zurück. Also zieht seine Arbeitsstelle mit :-) Deshalb war er ja auch schonmal in Südspanien ;-)

  13. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: Kostenlos registrieren Vorteile nutzen 24.08.09 - 09:29

    ...oder einfach mal nen Zweit-Akku kaufen und wenn der erste leer ist kurz auf den Rastplatz fahren und wechseln?

    Hat daran schon mal jemand gedacht?

  14. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: der gleiche 24.08.09 - 09:33

    whoops, streicht das...
    Der Akku liegt zwischen den Achsen, ist dann wohl nicht so leicht auszuwechseln...
    Verbesserungswürdig ;)

  15. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: Summ Summ 24.08.09 - 11:01

    Ein reines Elektroauto wird es nicht bleiben, im smart schon allerdings bei größeren Modellen nicht.

    Die Variante Prius von Toyota is zwar der erste Schritt, aber um die Brennstoffzelle kommt man leider nicht herum. Sie bietet höhere Leistung und Reichweite als es Akkus und E-Motoren alleine bewältigen.

    Aktuell wäre mir ein Hybrid aus Diesel und E-Motor recht :)

  16. Pendler sind die Pest der Gesellschaft

    Autor: Ekelpack 24.08.09 - 11:56

    Pendler 3418 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel zu kurze Reichweite!
    >
    > Das ist wirklich nur ein Stadtauto (für Kleinstädte).
    >
    > Die Reichweite eines PKWs muss 300km betragen, damit man damit auch mal
    > eine längere Strecke fahren kann.


    Pendler sind die Pest der Gesellschaft.
    Sie kommen mit ihren Dreckschleudern in die Städte, nutzen unsere Straßen ab, blockieren unsere Infrastruktur, verpesten unsere Atemluft und dafür zahlen sie dann ihre Steuern in dem entsprechenden Kuhkaff aus dem sie kommen, wo dann die Straßen mit Gold gepflastert werden.

    Dann kommt nichts als Genörgel aus dem Volk heraus. Pendlerpauschale hier, Internetanbindung da.

    Ekelhafte Leute sind das.

  17. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: E-Autos sind cool 24.08.09 - 13:33

    Pendler54353454 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denkst du auch mal mit? Oder reicht es bei dir nur für Beleidigungen?
    > Typisch Unterschichtengehabe!
    >
    > Für dich: Was ist, wenn der Smart NICHT jeden Tag voll aufgeladen werden
    > kann (warum auch immer!!!!)?
    >
    > Was ist mit Personen, die 40km zur Arbeit und 40km zurück fahren, und dann
    > noch einkaufen, oder sonstige Fahrten erledigen?
    >
    > Da ist überhaupt kein Reservepuffer vorhanden.
    >
    > Daher: Mindestreichweite von solchen Fahrzeugen muss 300km sein, damit man
    > auch mal auf das "Tanken" verzichten kann.
    >
    > Denn: So mal schnell tanken fahren spielt es eben bei DIESEM FAHRZEUG
    > nicht! Das Tanken dauert StUNDEN!!!! STUNDEN!!!!!!! STUNDEN!!!!!
    >
    > Und jetzt geh wieder zu deinem Spielplatz spielen zurück!


    Wow, schade dass nicht jeder deine Meinung hat. Dann würden wir bei uns auch nur VAN's oder SUV fahren. Da muss ich doch glatt 1 mal im Jahr mein Fahrrad mit dem Auto transportieren. Das passt aber nicht komplett in meinen Kofferraum. Also brauche ich ein SUV.
    Und 1 mal im Jahr fahren wir zu 8 übers Wochenende weg. Da brauche ich zwingend einen VAN.

    Versuche doch einfach mal zu verstehen für wen das Auto gedacht ist. Wenn ich jeden Tag 70KM (hin und zurück) Pendel, dann kann ich so ein Elektroauto wunderbar an 200 Tagen im Jahr nutzen. In dieser Zeit schone ich die Umwelt und ggf. sogar noch meinen Geldbeutel.

    Wer zu 90% seiner Pendlerzeit deine angedeuteten 300KM fährt, der braucht ein solches auto auch nicht. Der braucht aber auch kein LPG oder sonst was, denn damit darf jeden Tag seine Strecke zu einer Tankstelle mit entsprechendem Sprit suchen.

    Eventuell lernt aber auch unsere Regierung und Arbeitgeber aus Skandinavien. Sort bieten die Arbeitgeber den Strom und die Steckdose an. Jeder der mit einem elketroauto kommt, kann dies wunderbar während der Arbeitsziet aufladen.

  18. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: d4yw41k3r 24.08.09 - 13:41

    Also für mich in Berlin wäre das Ding optimal. Wenn es nur nicht so ein Klappersmart wäre. Schon mit dem 100 zu fahren ist ein Abenteuer.

  19. Re: Pendler sind die Pest der Gesellschaft

    Autor: Homer Simpson 24.08.09 - 14:09

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pendler 3418 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viel zu kurze Reichweite!
    > >
    > > Das ist wirklich nur ein Stadtauto (für Kleinstädte).
    > >
    > > Die Reichweite eines PKWs muss 300km betragen, damit man damit auch mal
    > > eine längere Strecke fahren kann.
    >
    > Pendler sind die Pest der Gesellschaft.
    > Sie kommen mit ihren Dreckschleudern in die Städte, nutzen unsere Straßen
    > ab, blockieren unsere Infrastruktur, verpesten unsere Atemluft und dafür
    > zahlen sie dann ihre Steuern in dem entsprechenden Kuhkaff aus dem sie
    > kommen, wo dann die Straßen mit Gold gepflastert werden.
    >
    > Dann kommt nichts als Genörgel aus dem Volk heraus. Pendlerpauschale hier,
    > Internetanbindung da.
    >
    > Ekelhafte Leute sind das.


    Verbitterte Leute sind das, die sich so äußern müssen :(

    Aber Ihre Namenswahl ist anscheinend Programm...

  20. Re: Für Pendler ist dieses Fahrzeug NICHTS!

    Autor: stimmt schon 24.08.09 - 16:14

    Das mit den Steckdosen in Skandinavien stimmt, allerdings kommt das aber von den kalten Wintern. Dort werden im Winter die Autos an die Steckdose geklemmt um im Winter die Motoren zu beheizen damit die Dinger bei -30 Grad noch anspringen.
    Natürlich kann man die Steckdosen nutzen um so einen Smart wieder aufzuladen. Allerdings ist es wohl fraglich ob das dann weiterhin gratis bleibt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19