1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der Elektro-Smart geht in die…

Ladezeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ladezeit

    Autor: Replay 21.08.09 - 17:33

    Ein Mittelklagewagen benötigt etwa 15 kWh um 100 km weit bewegt zu werden. Der Smart ist ja deutlich kleiner/leichter, also gehe ich mal von 12,5 kWh aus. Wenn das Ding 115 km weit kommt, müßte die Batterie eine nutzbare (!) Kapazität von etwa 15 kWh haben.

    Aus einer Steckdose kann man höchstens etwa 3,6 kW Leistung anfordern. Um die Batterie ganz aufzuladen (die Verlustleistung des Ladevorgangs mit dem Faktor 1,4 eingerechnet), muß man also etwa sechs Stunden an der Dose bleiben.

    Aufgrund der Batteriechemie (Li-Ion) ist also die Aussage "Nach drei Stunden an der Steckdose habe der Akku genug Kapazität für 30 bis 40 km. " nachvollziehbar, da der Ladestom zum Ende der Ladezeit verringert wird.

    Interessieren würde mich, wie der Smart beheizt wird. Wird das so gemacht, wie es Toyota beim E-Auto vorsieht? Das würde eine Sitzheizung, beheizte Verkleidungsteile, Armaturenbrett, etc. heißen. Das spart deutlich Energie, weil man deutlich weniger Leistung benötigt. Oder wird da elektrisch Luft geheizt, die dann in den Innenraum geblasen wird? Sozusagen ein Heizlüfter, was sehr ineffizient wäre.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Ladezeit

    Autor: Geschrieben am 21.08.09 - 17:41

    Schwer zu sagen aber die Bilder wirken erstmal so als wäre es ein traditionelles Heizlüftersystem. Ich sage das deshalb, weil man keine Frischluft im Fußraum bräuchte. Demnach würden doch sicher diese Düsen wegallen falls es sich um ein Zuluft System handelte.

  3. Heizproblem gelöst

    Autor: SirRobin 21.08.09 - 18:11

    Denkt praktisch Leute: Beim Laden wir der Akku so heiß - das reicht locker für mehr als 100 Kilometer durch sibirische Kälte ,-)

  4. Re: Ladezeit

    Autor: der minister 21.08.09 - 19:05

    Momentan sind in Elektroautos normale Standheizungen verbaut, welche mit Diesel oder Benzin/Gas betrieben werden. Das macht auch Sinn, da bei elektrischer Heizung ja wieder die Power für den Antrieb fehlt.

  5. Re: Ladezeit

    Autor: Somian 21.08.09 - 19:22

    sehr witzig :P

    Aber stimmt schon, wenn man mit einrechnet, dass man mit der abwärme auch heizen kann, sind benzimotoren gar nicht so furchtbar ineffizient.

    Nur in Sachen umwandlung in bewegungsenergie hat der elektromotor natürlich die nase vorn.

  6. Re: Ladezeit

    Autor: Rayden 21.08.09 - 20:22

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nur in Sachen umwandlung in bewegungsenergie hat der elektromotor natürlich
    > die nase vorn.


    Letztens im TV:
    E-Motocross gegen Benzin-Motocross, Abschleppen eines größeren Autos.

    E-Motocross: fährt ohne Probleme an und zieht den Wagen als wär dasn Fahrrad
    Benzin-Motocross: jault im 1. Gang zu Tode, nur um überhaupt von der Stelle zu kommen

  7. Re: Ladezeit

    Autor: Geschrieben am 21.08.09 - 20:45

    Letztens im TV: UFO über Kansas gesichtet.

  8. Re: Ladezeit

    Autor: Linuxtrottel 21.08.09 - 22:58

    Letztens im Internet: Idiot bei Golem.de gesichtet.

  9. Re: Ladezeit

    Autor: tom0 21.08.09 - 23:21

    das scheint mir jetzt aber arg weit hergeholt

  10. Re: Ladezeit

    Autor: Technikfreak 22.08.09 - 17:00

    Heizlüfter ineffizient ???
    Wenn du schon bei deinen Berechnungen von der Realität weit danebenliegst, dann bitte informieren dich mal über den Wirkungsgrad eines Heizlüfters...

    Klar, schön wäre es, wenn die Wärme als Abfall (wie beim Benziner) einfach abgegriffen werden kann... Aber Moment mal, auch das ist
    ein Trugschluss, denn genau deshalb ist die Effienz eines Verbrennungsmotors so schlecht.

  11. Re: Ladezeit

    Autor: Replay 23.08.09 - 18:31

    Ein Heizlüfter ist ineffizient, weil das Heizen der Luft über elektrische Energie schlicht ineffizient ist.

    Frage: Hast Du Elektroheizungen in der Wohnung/in Haus? Nein? Warum wohl, wenn das doch sooo effizient ist? Denke nach, schreibe dann.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  12. Re: Ladezeit

    Autor: GoD 23.08.09 - 19:37

    Ja. Ich hab eine elektrische Fußbodenheizung daheim und teurer als Gas oder Öl ist das auch nicht. Scheint also nicht ganz so ineffizient zu sein.

  13. Re: Ladezeit

    Autor: Replay 24.08.09 - 17:55

    Eine elektrische Fußbodenheizung wärmt den Boden, so wie es Toyota für E-Autos vorsieht (es wird auch der Boden, der Sitz und die Türverkleidung erwärmt).

    Das ist aber völlig anders als ein Heizlüfter. Der heizt die Luft und diese warme Luft wird in den Raum geblasen. So wie beim Auto mit Verbrennungsmaschine, nur daß da die Wärme vom Motor kommt. Und die ist beim E-Auto nicht im nennenswertem Umfang da. Also müßte man die Luft elektrisch heizen und diese warme Luft in den Innenraum blasen. Das ist äußerst ineffizient. Man bräuchte für eine "Heizlüfter-Heizung" etwa 2 kW, um einen Mittelklassenwagen zu heizen. Aber nur 0,4 kW, um so ein Auto zu heizen, wie es Toyota vorsieht.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter IT (m/w/d)
    TOPOS Personalberatung Hamburg, Hamburg
  2. Servicetechniker (w/m/d) Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Niebüll
  3. Scientific Software Engineer (m/f/div)
    Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik, Tübingen
  4. System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Landratsamt Freising, Freising bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Cube für 69,99€, Corsair Vengeance RGB Pro 16 GB DDR4 für 96,99€, Sandisk...
  2. 24,99€
  3. 21,99€
  4. 24,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Spanien Polizei beschlagnahmt Drogen-Drohne mit 150 kg Zuladung
  2. Luftfahrt Der Hamburger Hafen wird zum Reallabor für Drohnen
  3. LTE Parrot Anafi Ai ist eine Drohne mit Open-Source-App

Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
Holoplot angehört
Die Sound-Scheinwerfer

Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
  2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
  3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel