Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der nächste Prius wird ein Plug…

Akkulebensdauer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Akkulebensdauer

    Autor: Hybrid Fan 15.12.09 - 13:32

    Prinzipiell hört sich das gut an - aber nutzt Toyota wirklich Lithium-Ionen Akkus? Und haben die das Problem der Haltbarkeit nun gelöst? Wäre ganz schön teuer und Umweltschädlich, wenn man alle drei Jahre nen neuen Akku braucht. So eine Lebensdauer ist bei heute üblichen Li-Ion Akkus normal. Nickelbasierte Akkus haben zwar nicht soviel Energie pro Volumen oder Gewicht, halten aber praktisch ewig.

    Und bei nem Auto spielen Volumen und Gewicht wohl eher keine so große Rolle - unter einer Tonne gibts ja heute kaum mehr was.

  2. Re: Akkulebensdauer

    Autor: asfasdf 15.12.09 - 13:44

    Unter eine Tonne wirds auch so einen Akku nicht geben. Zumindest keinen mit dem du deine 400 km reichweite hast.. Achja, nen Kofferaum bzw. Rückbank wirst du auch nicht mehr haben.. siehe bmw e-mini

  3. Re: Akkulebensdauer

    Autor: Alternativ kostenlos registrieren 15.12.09 - 14:03

    Hybrid Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schön teuer und Umweltschädlich, wenn man alle drei Jahre nen neuen Akku
    > braucht. So eine Lebensdauer ist bei heute üblichen Li-Ion Akkus normal.

    Das es sich nicht um billige Schrott Akkus ohne intelligente Ladekontrolle handelt wissen viele nicht.

    Das ist was anderes wie das 5€ Baumarktladegerät dass die Akkus schön kaputtmacht.
    Viele schimpfen auf ihre Akkus, aber dabei sind sie selber schuld.
    Aber auch die Lion Notebook akkus sind oft von minderer Qualität und werden wie immer TOTGELADEN.
    Dewegen gibt es auch zunächst einen großen test.
    Toyota hat schon mit dem Prius bewiesen wie standfest diese Technologie ist. darum soll es auch mit liion keinen patzer geben.

  4. Re: Akkulebensdauer

    Autor: /mecki78 15.12.09 - 15:19

    Alternativ kostenlos registrieren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es sich nicht um billige Schrott Akkus ohne intelligente Ladekontrolle
    > handelt wissen viele nicht.

    LiIonen Akkus haben immer eine eigene Ladekontrolle. Auch die für 5 Euro aus dem Baumarkt. Du kannst nicht NiMH Akkus mit LiIonen Akkus vergleichen. Das hinkt gewaltig.

    /Mecki

  5. Re: Akkulebensdauer

    Autor: /mecki78 15.12.09 - 15:33

    Hybrid Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzipiell hört sich das gut an - aber nutzt Toyota wirklich Lithium-Ionen
    > Akkus?

    Ja, weil die auf die gleiche Fläche und beim gleichen Gewicht deutlich mehr Energie speichern können als NiMH (die wiederum deutlich mehr speichern können als früher NiCd).

    > Und haben die das Problem der Haltbarkeit nun gelöst?

    Nein. Zaubern kann auch Toyota nicht. Akkus haben nunmal eine begrenzte Lebensdauer; das wird sich auch in den nächsten 100 Jahren wohl nicht ändern.

    Beim Prius 1 und 2 hat Toyota 8 Jahre Garantie, bzw. 160'000 km, auf die Akkus gegeben (was auch immer zuerst erreicht wurde). Beim Prius 3 hingegen nur noch 5 Jahre, bzw. 100'000 km. So in der Art wird das auch beim neuen laufen. Wenn dein Akku in der Zeit unter ein bestimmtes Leistungslimit fällt tauscht in Toyota kostenlos aus, nach der Garantie musst du das tun, oder fährst halt nur noch mit Benzin.

    > Nickelbasierte Akkus haben zwar nicht soviel Energie pro Volumen oder
    > Gewicht, halten aber praktisch ewig.

    Das halte ich für ein Gerücht. Selbst wenn man sie regelmäßig mit einem 200 Euro tollen Kontrollladegerät lädt, nach einem halben Jahr merke ich schon, dass sie nicht mehr ihre Anfangskapazität halten können. Selbst ein Bleiakku in normalen Autos (Starterbatterie) verliert über die Jahre und muss ab und an mal gewechselt werden (sonst würden ja Geschäfte wie ATU keine Batterien verkaufen, wäre das nicht der Fall).

    Egal ob NiMH oder LiIonen, Hersteller geben beide mit einer max. Anzahl von Ladezyklen an. Bei NiMH typischer Weise 500. Das ist nicht viel. Wenn du den täglich lädst, dann hält der ja keine 2 Jahre! Nach 500 ist er zwar nicht unbrauchbar, aber schafft halt deutlich weniger Ladung zu halten. LiIonen hingegen haben hier mindestens 1000 und selbst nach 1000 haben sie noch gut 80% ihrer Ursprungskapazität.

    Tatsächlich habe ich mal eine Studie gelesen, dass die Zeit einen LiIonen Akku deutlich mehr schadet als das Laden. Wenn du zwei identische LiIonen Akkus hast, den einen alle paar Tag lädst und wieder entlädst, den anderen immer nur alle paar Monate ein bisschen nachlädst, damit er nicht leer wird (das wäre nämlich tödlich für den Akku), und dann ihre Kapazität nach 5 Jahren vergleichst, dann haben *beide* merklich an Kapazität verloren, der häufig geladene aber nur ein bisschen mehr als der fast nie geladene. D.h. deinen Akku schonen, in dem du ihn seltener lädst, bringt fast gar nichts in der Praxis (bei LiIonen, bei NiMH schon eher).

    Willst du einen LiIonen Akku lange haltbar machen, lade ihn auf exakt 50% (auf keinen Fall voll! Fast volle und fast leere Akkus altern schneller), und lagere ihn dann kühl (so kühl wie der Akku zulässt, also nicht einfrieren, aber eben gut gekühlt) - so altert er noch am langsamsten.

    /Mecki

  6. Re: Akkulebensdauer

    Autor: Hybrid Fan 15.12.09 - 15:47

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hybrid Fan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und haben die das Problem der Haltbarkeit nun gelöst?
    >
    > Nein. Zaubern kann auch Toyota nicht. Akkus haben nunmal eine begrenzte
    > Lebensdauer; das wird sich auch in den nächsten 100 Jahren wohl nicht
    > ändern.
    >
    > Beim Prius 1 und 2 hat Toyota 8 Jahre Garantie, bzw. 160'000 km, auf die
    > Akkus gegeben (was auch immer zuerst erreicht wurde).

    Die beiden alten Priuse haben aber auch NiMH-Akkus gehabt, die wie gesagt, sehr lange halten können bei schonender (Ent-)Ladung.

    > > Nickelbasierte Akkus haben zwar nicht soviel Energie pro Volumen oder
    > > Gewicht, halten aber praktisch ewig.
    >
    > Das halte ich für ein Gerücht. Selbst wenn man sie regelmäßig mit einem 200
    > Euro tollen Kontrollladegerät lädt, nach einem halben Jahr merke ich schon,
    > dass sie nicht mehr ihre Anfangskapazität halten können.

    Ich bestreite nicht, dass es auch bei Nickel-Akkus Schrott gibt. Vernünftige Akkus können aber sehr lange halten. Ich habe hier Sanyo NiCd-Akkus, die über 10 Jahre alt sind und noch immer ihre Nennkapazität erreichen bei Endladung mit C/4. Den Prius gibts nun auch schon einige Jahre und die Akkus halten im Großen und Ganzen noch.

    > Tatsächlich habe ich mal eine Studie gelesen, dass die Zeit einen LiIonen
    > Akku deutlich mehr schadet als das Laden.

    Herrgottnochmal, das versuche ich doch die ganze Zeit zu sagen: Lithium ist sehr reaktionsfreudig und es hat bisher noch niemand geschafft, den schleichenden Zerfall von Li-basierten Akkus aufzuhalten. bzgl. der Ladezyklen ist man mittlerweile schon recht weit gekommen. Wenn man die Zellen nur auf 4,1V Ladeschlussspannung lädt halten sie auch deutlich länger - ähnlich machts ja auch Toyota mit den Nickelheimern, die nutzen auch weniger Kapazität als möglich wäre, was sich positiv auf die Lebensdauer ausrwirkt.

    Aber bei Li-Akkus ist man bisher immer noch auf dem Stand, dass man froh sein kann, wenn nach 3 Jahren noch die Hälfte der Kapazität nutzbar ist, selbst bei sehr hochwertigen Zellen. Das kennt doch jeder vom Laptop oder Handy. Es würde mich sehr interessieren, falls Toyota hier doch der Durchbruch gelungen sein sollte.

  7. Re: Akkulebensdauer

    Autor: Alternativ kostenlos registrieren 15.12.09 - 16:23

    Hybrid Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es würde mich sehr interessieren, falls Toyota hier doch der
    > Durchbruch gelungen sein sollte.

    Man munkelt, dass Toyota in der Serie gar nicht auf herkömmliche liion akkus setzt, da diese nicht ihren Erwartungen entsprechen, sondern dass man eine eigene Zellchemie entwickelt hat.

  8. Re: Akkulebensdauer

    Autor: pool 16.12.09 - 03:23

    Diese Probleme Hat Daimler schon so gelöst, dass man ein Auto mit Lithium-Ionen Akku schon in einer richtigen Serie Produziert. (S400 Hybrid)

    http://www.daimler.com/videocast/de?mediaID=021&lang=de

  9. Re: Akkulebensdauer

    Autor: unlustig 16.12.09 - 08:53

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Probleme Hat Daimler schon so gelöst, dass man ein Auto mit
    > Lithium-Ionen Akku schon in einer richtigen Serie Produziert. (S400
    > Hybrid)
    >
    > www.daimler.com

    der s400 ist nicht nur scherz sonder ein richtiger witz, der akku kann nix, ebenso der elektro antrieb der nicht mal echte 20ps bringt bei einem auto mit ca. 300-400ps und einem gewicht von über 2 tonnen

    der prius ist zwar auch nur teils unterstützt aber im vergleich eher schon ein hybrid, welcher für die masse produziert wird

    dagegen sind die ganzen hybrids ob mercedes/bmw oder sonst ein sogn. premium hersteller eher nur fürs marketing wichtig

  10. Re: Akkulebensdauer

    Autor: Hybrid Fan 16.12.09 - 10:56

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Probleme Hat Daimler schon so gelöst, dass man ein Auto mit
    > Lithium-Ionen Akku schon in einer richtigen Serie Produziert. (S400
    > Hybrid)
    >
    > www.daimler.com

    Daimler und Technologie - zwei Welten prallen aufeinander. Die sollten erstmal die Probleme mit ihren brennenden Citaro-Bussen lösen, bevor sie sich an Forschung machen, die den aktuellen Stand der Technik überschreitet.

    Ob die Akkus dann halten, was sie versprechen, werden wir in ein paar Jahren sehen. Ich bin da skeptisch. Und zum S400 - ein übermotorisiertes tonnenschweres Ungetüm mit Hybridantrieb ist kein Serienprodukt, sondern ein Treppenwitz.

    Die Zeiten in denen Mercedes begehrenswerte Automobile hergestellt haben sind lange vorbei. Mittlerweile gibts dort nur noch überteuerte problembehaftete Klapperkisten mit Konzepten vom vorigen Jahrtausend.

  11. Re: Akkulebensdauer

    Autor: pool 16.12.09 - 12:06

    > bla ist kein Serienprodukt, sondern ein Treppenwitz

    http://de.wikipedia.org/wiki/Serienproduktion

    Ich würde doch eher auf ersteres tippen.

  12. Re: Akkulebensdauer

    Autor: pool 16.12.09 - 12:10

    > der s400 ist nicht nur scherz sonder ein richtiger witz, der akku kann nix,
    > ebenso der elektro antrieb der nicht mal echte 20ps bringt bei einem auto
    > mit ca. 300-400ps und einem gewicht von über 2 tonnen

    Wichtig ist, was hinten raus kommt. Und das ist für ein Auto dieser Leistungsklasse alles andere als "ein richtiger Witz".

    > der prius ist zwar auch nur teils unterstützt aber im vergleich eher schon
    > ein hybrid, welcher für die masse produziert wird

    Man kann ja nun jeder Luxuslimousine vorhalten, sie sein kein Massenauto. Na und?

    > dagegen sind die ganzen hybrids ob mercedes/bmw oder sonst ein sogn.
    > premium hersteller eher nur fürs marketing wichtig

    nicht "nur" sondern eher: "außerdem hauptsächlich".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Anklam (Home-Office)
  2. Landkreis Aurich, Aurich
  3. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  4. JOB AG Industrial Service GmbH, Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 449€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Microsoft: Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen
      Microsoft
      Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

      Alle sinnvoll nutzbaren Eingabegeräte sollen unterstützt werden, Mods und andere Erweiterungen aus der Community ebenfalls: Microsoft hat angekündigt, beim grafisch imposanten neuen Flight Simulator viel Wert auf die Wünsche der Serienfans zu legen.

    2. BMW Vision M Next: Hans Zimmer komponiert den Sound für Elektro-BMWs
      BMW Vision M Next
      Hans Zimmer komponiert den Sound für Elektro-BMWs

      BMW fürchtet, dass die leisen Elektromotoren für viele Autofahrer nicht emotional genug sind. Die Münchner haben deshalb den bekannten Komponisten Hans Zimmer engagiert, damit er zusammen mit einem BMW-Sounddesigner eine Geräuschkulisse für Elektroautos schafft.

    3. Surface: Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
      Surface
      Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme

      Das Business-Magazin Forbes hat nach eigener Aussage Details zum kommenden Dual-Screen-Gerät von Microsoft herausgefunden. Es soll zwei 9-Zoll-Displays und einen noch nicht erhältlichen 10-nm-Chip von Intel verwenden. Ebenfalls dabei: Windows Core OS mit Android-App-Unterstützung.


    1. 11:26

    2. 11:12

    3. 10:53

    4. 10:18

    5. 09:58

    6. 09:43

    7. 08:58

    8. 08:15