1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Detroit Auto Show: Porsche stellt…

Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

    Autor: Hans Meiser23 11.01.11 - 13:45

    Korrigiert mich falls ich irgendwas vergessen haben sollte. Dieser Energiespeicher macht keinen Sinn: Eine solch schnell Bewegte Schwungmasse macht das Fahrzeug träge und schwerfällig. Bei den Motorrädern kennt man die Diskussion schon länger, und dort wird probiert, möglichst viel bewegte Masse einzusparen.

  2. Re: Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

    Autor: Onkel Ismet 11.01.11 - 14:01

    Kommt auf die Achsrichtung des Schwungrads an. Wenn die wie hier senkrecht nach oben zeigt, wirkt der Effekt sogar eher stabilisierend auf die Lage der Karosserie. Die Achsen der Räder beim Motorrad liegen parallel zur Strasse und senkrecht zur Fahrtrichtung und da ist deren stabilisierende Wirkung natürlich kontraproduktiv.

  3. Re: Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

    Autor: Hans Meiser23 11.01.11 - 14:17

    Nicht gewusst. Auch hier kann man ja sogar was lernen :-)

  4. Re: Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

    Autor: supersonic78 11.01.11 - 15:05

    könnte man also mit solch einem schwungrad den fahrkomfort eines autos erhöhen? ich gehe gerade von bodenwellen aus, bei denen das fahrzeug mit hilfe eines schwungrades zusätzlich stabilisiert werden könnte. (gleiches wird doch bei der stabilisierung von großen schiffen getan.) somit könnte so ein schwungrad gleich in zweierlei hinsicht genutzt werden.

    out of topic: warum kommt neigt man denn nicht zu e-motoren in den radnarben, welche die kraft gezielt dem jeweiligen rad zukommen lassen. würde das nicht in der praxis einfacher zu steuern (im bezug auf den allradantrieb und sicherheitssysteme, wie esp/asr) und umzusetzen sein? bremsengerie könnte demnach von jedem einzelenen rad aufgnommen werden und an solch ein schwungradspeicher abgeleitet werden. bei bedarf wird diese engerie wieder eingespeist. für die grundlegende stromversorgung kann dann eine beliebige energiequelle genutzt werden.

  5. Re: Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

    Autor: Franz Silvanien 11.01.11 - 16:03

    Hans Meiser23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korrigiert mich falls ich irgendwas vergessen haben sollte. Dieser
    > Energiespeicher macht keinen Sinn


    Echt mal. Dumme Ingenieure und Wissenschaftler. Würden die öfter mal im Golemforum lesen, wüssten sie dass das purer Schwachsinn ist.

  6. Re: Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

    Autor: Oh man... 11.01.11 - 17:37

    Franz Silvanien schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hans Meiser23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Korrigiert mich falls ich irgendwas vergessen haben sollte. Dieser
    > > Energiespeicher macht keinen Sinn
    >
    > Echt mal. Dumme Ingenieure und Wissenschaftler. Würden die öfter mal im
    > Golemforum lesen, wüssten sie dass das purer Schwachsinn ist.


    ... ein solches, unnuetzes, Kommentar musste ja irgendwann kommen.
    Die Porsche Ingenieure ziehen wahrscheinlich Foren vor, in denen bei offen und sinnig gefuerten Topics nicht permanent rumgepoebelt wird.

  7. Re: Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

    Autor: joho 11.01.11 - 17:56

    Oh man... schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Franz Silvanien schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hans Meiser23 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Korrigiert mich falls ich irgendwas vergessen haben sollte. Dieser
    > > > Energiespeicher macht keinen Sinn
    > >
    > >
    > > Echt mal. Dumme Ingenieure und Wissenschaftler. Würden die öfter mal im
    > > Golemforum lesen, wüssten sie dass das purer Schwachsinn ist.
    >
    > ... ein solches, unnuetzes, Kommentar musste ja irgendwann kommen.
    > Die Porsche Ingenieure ziehen wahrscheinlich Foren vor, in denen bei offen
    > und sinnig gefuerten Topics nicht permanent rumgepoebelt wird.


    und ich zweifel manchmal echt ob es so eine art "wer macht den besten "der beitrag KANN ja gar nich echt sein, oder?""-sport gibt

  8. Re: Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

    Autor: Xstream 11.01.11 - 23:26

    radnabenmotoren sind schwierig weil die motoren recht schwer sind und am rad natürlich zur ungefederten masse zählen, das verschlechtert die fahreigenschaften deutlich, interessanter ist es da zwar vier einzelne motoren zu nehmen aber über homokinetische gelenke und achsen mit den rädern zu verbinden. (gibt einen audi tt prototyp von irgend ner uni bei dem das so ist)

  9. Re: Schwungrad an einer Rennmaschine :-?

    Autor: Der Kaiser! 12.01.11 - 00:50

    > Nicht gewusst. Auch hier kann man ja sogar was lernen :-)
    Kann man des öfteren. :)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 11,99€
  3. (-74%) 15,50€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
  2. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52