1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Detroit Electric SP01: Neuer…

eigentlich geil..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eigentlich geil..

    Autor: nudel 04.04.13 - 18:05

    250km/h spitze, 3,7Sek auf 100km/h, reichweite ist nicht schlecht.

    aaaaber der preis. dafür bekommt man auch einen bmw M6 oder Porsche.

    Ein Vollausgestatteter BMW M6 coupé kostet 130.000$ im vergleich zu den 135.000$ des e-autos.

    Und da ist der M6 nunmal um einiges geiler.

    Aber bei den Preisen ist die Karre eher einfach ein weiteres auto, das jemand in seinen fuhrpark hinzufügt. von daher ist der preis egal. dann holt man sich eben einen M6 und das e-auto und fährt es abwechselnd je nach lust und laune.

    ein "einzelauto" wird es wohl nie sein.

  2. Re: eigentlich geil..

    Autor: beaver 04.04.13 - 18:30

    Vor allem ist es ein Alibiauto für Reiche.

  3. Re: eigentlich geil..

    Autor: derdiedas 04.04.13 - 18:55

    Das der M6 "geiler" ist wage ich vom Fahren her zu bezweifeln. Denn ein Elektroantrieb ist Fahrdynamisch absolut nicht zu schlagen, da das Drehmoment (was hier gewaltig sein muss) immer voll zur Verfügung steht und nicht nur in gewissen Drehzahl Bereichen.

    Ich durfte den Mini-E mal Probefahrten, danach habe ich bei meinem 535i(2007) nach der Fussmatte unter dem Gaspedal gesucht.

    Und auch der Wertverfall wird aufgrund des "Exotenstatus" weit weniger dramatisch zum tragen kommen wie beim M6.

  4. Re: eigentlich geil..

    Autor: nudel 04.04.13 - 19:06

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das der M6 "geiler" ist wage ich vom Fahren her zu bezweifeln. Denn ein
    > Elektroantrieb ist Fahrdynamisch absolut nicht zu schlagen, da das
    > Drehmoment (was hier gewaltig sein muss) immer voll zur Verfügung steht und
    > nicht nur in gewissen Drehzahl Bereichen.
    >
    > Ich durfte den Mini-E mal Probefahrten, danach habe ich bei meinem
    > 535i(2007) nach der Fussmatte unter dem Gaspedal gesucht.
    >
    > Und auch der Wertverfall wird aufgrund des "Exotenstatus" weit weniger
    > dramatisch zum tragen kommen wie beim M6.

    Der wertverfall wird noch drastischer als beim m6 kommen. Die batterie hält nicht ewig und ersatz ist extrem teuer.

    Beschleunigung ist für das fahrgefühl nicht alles. Fahrwerk, bereifung usw. spielen auch eine wichtige rolle. Und ich denke da hat bmw mehr erfahrung.

    Außerdem liebe ich motorensound. V8 biturbo leistet da einiges an "klang". Ich finde den m6 "cooler".

    Die beschleunigung beim e-auto wird man viel seltener nutzen als beim m6, wenn man weiter als 100km damit kommen will. Was glaubst du, wie stark ein "volllast-start" am akku saugt? In den meisten fällen wird man damit wohl aus rücksicht auf die reichweite eher gemütlich anfahren, während man beim m6 immer schön gasgeben kann.

  5. Re: eigentlich geil..

    Autor: Emulex 04.04.13 - 21:47

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das der M6 "geiler" ist wage ich vom Fahren her zu bezweifeln. Denn ein
    > Elektroantrieb ist Fahrdynamisch absolut nicht zu schlagen, da das
    > Drehmoment (was hier gewaltig sein muss) immer voll zur Verfügung steht und
    > nicht nur in gewissen Drehzahl Bereichen.
    >

    Stimmt doch garnicht - bereits relativ früh bricht das Drehmoment eines E-Motors weg:
    http://www.cbcity.de/wp-content/uploads/2012/07/Kennlinie-Leistung-Drehmoment-Tesla-Roadster-S.png

    Das ist auch der Grund wieso Elektroautos trotz hoher PS-Zahlen relativ langsam in der Endgeschwindigkeit sind - sie haben nur einen Gang und müssen in höheren Drehzahlen mit der geringen Leistung auskommen.
    Die Werte 180-200 sind z.B. ne Katastrophe.

    Der hier genannte Wagen hat ein Schaltgetriebe, umgeht dieses Problem also - da bin ich sehr gespannt auf erste Messwerte.

    In jedem Fall aber "rupft" der M6 auch dieses Elektro-Auto auf der Autobahn, weil ihm obenrum einfach viel mehr Leistung zur Verfügung steht nach Abzug des Luftwiderstands.

  6. Re: eigentlich geil..

    Autor: Hösch 05.04.13 - 01:20

    Das ändert nichts daran, dass ein M6 in etwa soviel Sportwagen ist, wie Nagele Merkel ne heisse Braut ist. Der M6 ist ein ziemlich hässlicher, übermotorisierter, wenn auch schneller, Blechlumpen, nichts weiter

  7. Re: eigentlich geil..

    Autor: solaris1974 05.04.13 - 07:33

    Genau aus diesem Grund baut ZF gerade an einem Getriebe speziell für Elektrofahrzeuge. (automat)

  8. Re: eigentlich geil..

    Autor: Emulex 05.04.13 - 12:31

    Und die Definition von Sportwagen legst du fest oder wie darf ich das verstehen ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d.Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...
  2. (u. a. Edifier R1280DB PC-Lautsprecher für 99,90€, Acer X1626H DLP-Beamer für 449, Grundig VCH...
  3. (aktuell u. a. Grand Ages: Medieval für 3,50€, Table Manners 6,66€, Okami HD 7,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de