1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Post: Paketkästen für…

Deutsche Post: Paketkästen für Privathaushalte werden abgebaut

Die Deutsche Post schafft ihre Paketkästen für Privathaushalte in Mietshäusern wieder ab. Die Nachfrage sei zu gering, sagt Post-Chef Frank Appel. Auch Drohnen und Roboter sieht er derzeit nicht als Zusteller.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Totgeburt 1

    pointX | 06.02.19 22:59 06.02.19 22:59

  2. Warum nicht mehr Packstationen 16

    nixalsverdrussbit | 04.02.19 09:13 05.02.19 12:26

  3. Sind zu teuer 19

    nightmar17 | 04.02.19 07:44 05.02.19 12:25

  4. Kommt jetzt das Kartenterminal an der Packstation zurück? (Seiten: 1 2 ) 21

    fuzzy | 04.02.19 08:48 05.02.19 08:56

  5. Kann man sich das selber machen? 5

    torrbox | 04.02.19 12:24 05.02.19 01:39

  6. Andere Probleme 6

    Anonymer Nutzer | 04.02.19 08:50 04.02.19 20:53

  7. Ablageerlaubnis (Seiten: 1 2 ) 40

    AllDayPiano | 04.02.19 08:06 04.02.19 19:47

  8. die armen Zustellener! 1

    Golressy | 04.02.19 19:33 04.02.19 19:33

  9. am Kundeninteresse vorbei 11

    Psy2063 | 04.02.19 07:53 04.02.19 14:14

  10. Paketzusteller werde es dagegen noch in 20 oder 30 Jahren geben. 5

    Frostwind | 04.02.19 11:21 04.02.19 11:56

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Referent Technik / Technische IT (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Leipzig, Dortmund
  3. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
  4. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.
  2. 14,99€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  4. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020