1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Archäologie…

grösster fehler von yahoo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. grösster fehler von yahoo

    Autor: Threat-Anzeiger 30.09.11 - 21:03

    warum man bei yahoo der meinung war, etwas wie geocities einfach zu löschen wäre eine gute idee ist mir schleierhaft. Auch ich hatte meine erste homepage bei geocities gehostet. Und ich erinnere mich gerne daran zurück.

    Alleine die Löschung der Originalseiten sollte grund genug sein, von yahoo abstand zu nehmen.

    Aber back @topic, ich verstehe echt nicht warum die das ganze einfach gelöscht haben? Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich jemand gefunden hätte, der das ganze einfach übernimmt. Ob es nun Google gewesen wäre, die vielleicht sogar noch ein milliönchen dafür hätten springen lassen, oder einfach ein idealist, der die plattform weiterbetreibt. Jede art von Weitergabe wäre eine bessere alternative gewesen als die löschung!

  2. Re: grösster fehler von yahoo

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.11 - 04:13

    geocities ist kein verlust. echt nicht.

  3. Re: grösster fehler von yahoo

    Autor: demon driver 01.10.11 - 11:58

    Vielleicht für dich nicht. Für manch einen, der dort ein sinnvolles Angebot unterhielt, hat das Ganze zumindest zusätzliche Arbeit und womöglich Kosten bedeutet, und mir passiert es auch heute noch immer wieder, dass ich bei der Informationsrecherche auf Geocities-Links stoße, ohne Hinweis darauf, ob die gesuchten Informationen jetzt irgendwoanders existieren und wenn ja, wo.

    Im Netz ist jede Löschung ein Verlust, nur nicht für jeden. Und so eine massive wie die von Geocities in jedem Fall.

    Cheers,
    d. d.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP S4 HANA / ABAP Developer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München
  3. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 219,19€)
  2. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  3. 3,99€
  4. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum