1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Bildung…

die Beherrschung von Informatikmethoden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: .02 Cents 02.10.21 - 17:03

    Was sind denn das für "Informatikmethoden"?

    Es ist ja nicht so, dass Allgemeinbildende Schule auf spezifische Tätigkeiten vorbereiten soll, aber das hier klingt, als würde mal wieder "irgendwas mit Computer" mit Informatik verwechselt werden ... und da ich immer wieder mal Diplom- und Studienarbeiten von Werkstudenten begleite, wäre ich persönlich schon froh, wenn man etwas mehr Kompetenz im Umgang mit Standard Office Anwendungen vermitteln würde ... Formatvorlagen, Referenzen ... manchmal sogar nummerierte Elemente ... scheinen auch bei "Digital Natives" nicht selbstverständlich ...

  2. Re: die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: Doener 02.10.21 - 20:39

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sind denn das für "Informatikmethoden"?
    >
    > Es ist ja nicht so, dass Allgemeinbildende Schule auf spezifische
    > Tätigkeiten vorbereiten soll, aber das hier klingt, als würde mal wieder
    > "irgendwas mit Computer" mit Informatik verwechselt werden ... und da ich
    > immer wieder mal Diplom- und Studienarbeiten von Werkstudenten begleite,
    > wäre ich persönlich schon froh, wenn man etwas mehr Kompetenz im Umgang mit
    > Standard Office Anwendungen vermitteln würde ... Formatvorlagen, Referenzen
    > ... manchmal sogar nummerierte Elemente ... scheinen auch bei "Digital
    > Natives" nicht selbstverständlich ...

    Das, was du sagst, hört sich für mich nicht nach Informatik an. Solche Sachen gehören in den Deutsch (Word) und Mathematik (Excel, Mathlab,...) Unterricht.

  3. Re: die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: DirkK 02.10.21 - 21:04

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das hier klingt, als würde mal wieder "irgendwas mit Computer" mit Informatik verwechselt werden ...

    Erst das, und dann jenes als Vorschlag:

    > Standard Office Anwendungen vermitteln würde ... Formatvorlagen, Referenzen
    > ... manchmal sogar nummerierte Elemente ...

    Bist du sicher, dass DU den Unterschied zwischen Informatik und "irgendwas mit Computer" kennst?

  4. Re: die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: Extrawurst 02.10.21 - 23:13

    +1

    Finde seinen Kommentar auch unfreiwillig komisch.

    Microsoft-Office-UI auswendig lernen hat nichts mit echter Informatik zu tun.

  5. Re: die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: Alphavader 03.10.21 - 09:11

    Witzig.. Hatte genau das in einem anderen thread geschrieben.. Sehe es auch so

  6. Re: die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: fievie 03.10.21 - 09:24

    Kann der sache nur zustimmen.

    Die Lehrer müssen mit Uralttechnik den Schülern modernes Office beibringen.

    Ich glaube der Laptop gehört langsam mal zur Standardausführung jedes Schülers.

    So ist wenigsten sichergestellt, dass jeder Schüler einen relativ neuen Laptop (leider auch) mit Office bekommt.

    Und wer mit Office arbeiten kann, wird auch mit Libre kaum Probleme haben.

    Dann sind erneute Wellen weniger mehr ein Problem (hoffen wir aber mal, dass es dazu nicht mehr kommt!)

    Und zum Thema Laptop: ganz ehrlich - Manche Youtube-Videos sind besser als so manche Mathelehrer - Aber hier kann der Schüler diesen dann fragen, was der Typ da im Video erklären versuchte ;-)

    Immer mehr Branchen haben zur Zeit zu wenig Personal. Das ist inzwischen auch bei den Pädagogen angekommen. Nur wird es noch gut vertuscht. Fakt ist aber das viele bald in Rente gehen. Und dann wird es schaurig ruhig in den Lehrerzimmern.

  7. Re: die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: JE 03.10.21 - 10:58

    Ich frage mich, inwiefern es helfen könnte, wenn Softwareentwickler aus der Praxis erzählen und in Kurse kommen? Also so, daß da ein Lehrer ist und noch jemand, der wirklich in dem Bereich arbeitet.

  8. Re: die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: DirkK 03.10.21 - 11:02

    fievie schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Fakt ist
    > aber das viele bald in Rente gehen. Und dann wird es schaurig ruhig in den
    > Lehrerzimmern.

    Fakt ist vor allem, dass jeder Honk meint beurteilen zu können was Schulen und Lehrer tun sollen, auch wenn es (so wie dir) an jeglicher Sach- und Themenkenntnis fehlt.

    Das Fach heißt nicht ohne Grund Informatik (was das bedeutet ist ja zum Glück definiert und lässt sich nachlesen) statt Computerpraxis und soll genau deshalb auch von Status aufgewertet und den naturwissenschaftlichen Fächern gleichgestellt werden.

    Wenn die Vorschläge aus diesem Thread für die Informatik Gültigkeit hätten, was würdet ihr für den Biologie-Untericht als Inhalte vorschlagen? Blumen gießen, Tiere füttern und Nase putzen?

  9. Re: die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: BLi8819 03.10.21 - 14:23

    > und da ich immer wieder mal Diplom- und Studienarbeiten von Werkstudenten begleite, wäre ich persönlich schon froh, wenn man etwas mehr Kompetenz im Umgang mit Standard Office Anwendungen vermitteln würde
    Das hat dann aber nichts mit Informatik zu tun.

  10. Re: die Beherrschung von Informatikmethoden

    Autor: schnedan 03.10.21 - 23:49

    * Office / PC Bedienung hat nix mit Informatik zu tun
    * Aber natürlich wäre es sinnvoll: Was ist ein Dateisystem, wie organisiere ich Daten. wie finde ich Kram wider den ich gespeichert habe, was ist ein Backup, Unterschied harte/weiche Formatierung, wie plane ich Dokumente,...

    Nach meiner Erfahrung können das aber viele Lehrer nicht und Grundlagen Informatik, Rechnerarchitektur und Programmieren kann man auch ganz wunderbar - wahrscheinlich sogar besser - ohne Technik, analog an einer Tafel vermitteln.

    Ich habe auch schon Studenten unterrichtet und 80% haben bei Algorithmen und Datenstrukturen das Interesse verloren. Informatik war bei denen Games programmieren, Grafik, Sound.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. (Senior) Android Software Engineer*
    IAV GmbH, Berlin, Gifhorn
  3. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  4. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 4,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  2. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit
  3. IT-Jobs Gutes Onboarding spart viel Geld

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

  1. NFTs Pyramidensystem für Tech-Eliten
  2. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  3. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung