Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Landkarte: Zoomen ohne…

???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ???

    Autor: MKar 15.02.12 - 15:42

    Ich zoome dauernd in Maps rein und habe noch nie so ein Problem, wie da beschrieben, gehabt. Reine Spinnerei?

  2. Re: ???

    Autor: Der Kaiser! 15.02.12 - 16:11

    > Ich zoome dauernd in Maps rein und habe noch nie so ein Problem

    > Reine Spinnerei?

    Schnelle Leitung. Schneller Rechner.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: ???

    Autor: Jonah Ltd. 15.02.12 - 16:39

    Nö, die üblichen Endbenutzerkarten sind eh extrem verzerrt. Die sind darauf optimiert, gut auszusehen und simpel benutzbar zu sein, auf Kosten der Exaktheit der Projektion. Das geht natürlich nicht bei professionellen GIS-Anwendungen, für die das hier gedacht ist.

  4. Re: ???

    Autor: ernstl 15.02.12 - 16:45

    Jonah Ltd. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, die üblichen Endbenutzerkarten sind eh extrem verzerrt. Die sind darauf
    > optimiert, gut auszusehen und simpel benutzbar zu sein, auf Kosten der
    > Exaktheit der Projektion. Das geht natürlich nicht bei professionellen
    > GIS-Anwendungen, für die das hier gedacht ist.

    Na also bei einer Verzerrung des Randes des vergrößerten Bereiches von mindestens 25% kann ja wohl von Exaktheit keine Rede sein.

    Ich denke eher, dass das Ergebnis des Projektes für genau die oben bemäkelten Endbenutzerkartenansichten gedacht sind. Daher auch die Verweise auf Google Maps und Navigationssysteme.

    Gruß,
    ernstl.

  5. Re: ???

    Autor: beaver 15.02.12 - 16:59

    Stimmt, ich frage mich z.B. oft wieso auf den Karten Kurven oft sehr flach sind, obwohl sie in der Wirklichkeit eher scharf sind. Das ist teilweise so schlimm, dass auf der Karte eine Straße wie eine Gerade aussieht, aber in Wirklichkeit viele Kurven hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.12 16:59 durch beaver.

  6. Re: ???

    Autor: marcel_S 15.02.12 - 19:33

    Ich glaube es geht hier nicht um die Art von zoomen, wie sie im Moment bei Google Maps etc. implementiert ist sondern darum, einen Teil des Bildes zu vergrößern, während sich der Bildschirmausschnitt nicht ändert. Eben wie bei einer Bildschirmlupe, mit dem das Ganze ja hier verglichen wird. Und auf meinem Smartphone bin ich schon manchmal wild am hin- und herzoomen, weil erst die Details fehlen, dann wieder der Kontext...

  7. Re: ???

    Autor: reh2ur 16.02.12 - 07:36

    Richtig.
    Das sieht man doch auch auf den Bildern, was gemeint ist.
    Im Text steht auch, damit der User nicht die Übersicht verliert wird nur ein Teil der Karte gezoomt, wie wir es jetzt nur als Fish-Eye kennen, nur dass es eben nicht zu der lupen-artigen Verzerrung kommt.

    Ich finde das ist eine wirklich tolle Sache.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.12 07:44 durch reh2ur.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  3. Dataport, verschiedene Standorte (Home-Office)
  4. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
    3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

    1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
      Uploadfilter
      EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

      In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

    2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
      Datenschutz
      18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

      Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

    3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


    1. 16:51

    2. 13:16

    3. 11:39

    4. 09:02

    5. 19:17

    6. 18:18

    7. 17:45

    8. 16:20